Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten

5 min

München (ots) – Moderation: Isabel Schayani

Geplante Themen:

Niederlande – Hungersnot im Paradies / Wildpferde, Rothirsche und Heckrinder verhungern Jahr für Jahr. Im letzten Winter waren es 3200 Tiere. Im niederländischen Naturschutzgebiet Oostvaardersplassen werden seit mehr als 20 Jahren Pflanzen und Tiere sich selbst überlassen, mit verheerenden Folgen. Da sich die Herden stetig vermehren, finden sie nicht mehr genug Nahrung. Tierschützer kämpfen deshalb für eine Umsiedlung der Tiere, suchen Asyl für die Herden in Europa. Die Forstverwaltung dagegen kann die Aufregung nicht verstehen: Ein Naturschutzgebiet bestimme die ökologische Belastbarkeit selbst, wer am klügsten mit dem Futter umgehe, überlebe. (Autor: Markus Preiß/ARD Studio Brüssel)

Jemen – Die größte humanitäre Katastrophe / Die Friedensgespräche in Genf sind erneut gescheitert. Leid und Elend im Jemen werden nicht gestoppt. Die Leidtragenden dieses gnadenlosen Krieges sind Zivilisten, vor allem Kinder. In den städtischen Kliniken gibt es längst nicht mehr genug Betten für alle, Medikamente fehlen. Der August 2018 soll der tödlichste Monat seit Ausbruch des Konflikts gewesen sein. 981 Menschen sind ums Leben gekommen, ein Drittel waren Kinder. Aktuell konnte ein ARD-Team im Norden des Jemen, in der bergigen Provinz Sadah drehen. Eine Spur der Verwüstung durchzieht dort Dörfer und Städte. Es ist das Kernland der Huthi-Rebellen. In der Provinzhauptstadt sollen noch immer einige ihrer Anführer leben. Bis zu 80 Luftangriffe täglich haben ganze Viertel verwüstet. Das aber habe die Moral der Kämpfer nur gestärkt, erklärt der Armeesprecher trotzig. (Autor: Daniel Hechler/ARD Studio Kairo)

Mexiko – Der unheimliche Jahrestag / Heute vor einem Jahr: Gerade noch gab es große Evakuierungsübungen in allen öffentlichen Gebäuden, wie jedes Jahr am 19. September, dem Jahrestag des Jahrhundertbebens von 1989, als Tausende ihr Leben verloren. Am selben Tag, 32 Jahre später, bebte die Erde wieder. 369 Menschen sterben, viele verlieren ihr Zuhause. Doch aus Panik und Fassungslosigkeit wird schnell Hilfe. Kaum lässt das Beben nach, Rauchschwaden hängen noch über der Skyline, laufen Menschen zusammen, um Steine zu räumen und Leben zu retten. Was bleibt: eine große Wunde und eine neue Gemeinschaft. Ein Jahr später hat sich das Leben von Opfern und Rettern bis heute nachhaltig verändert. (Autorin: Xenia Böttcher/ARD Studio Mexiko)

Frankreich – Frischer Wind im alten Roubaix / Marie und ihr Freund Jaques schauen sich alles sehr genau an. Das junge Paar sucht ein Haus, ausgerechnet in der alten Industriestadt Roubaix, rund 250 Kilometer von Paris entfernt. Es ist still hier auf den Straßen, die Arbeitslosigkeit mit 30 Prozent hoch, Reichtum und Pracht sind Vergangenheit. Gerade deshalb haben junge Paare hier eine Chance. Das neue Haus mit Garten soll nur einen Euro kosten. Roubaix leitet den Wandel ein. Erste neue Arbeitsplätze in der Textilbranche sind geschaffen, auf der Abschluss-Schau der Hochschule für Mode sind Interessenten aus Paris, Moskau und New York angereist. Die Arbeiterstadt schlüpft in ein neues Outfit. In Roubaix hat die Zukunft begonnen. (Autorin: Sabine Rau/ARD Studio Paris)

Peru – Dank an die Spender / Sie hat die „Weltspiegel“-Zuschauer tief berührt: La Vieja, wie sie genannt werden will, mit 93 Jahren wohl die älteste Fußballtrainerin der Welt. Im Juni hatte der „Weltspiegel“ über la Vieja in Peru berichtet. Die rüstige Sportlerin sagte damals, sie selbst brauche nichts, aber es schmerzte sie, dass ihre Jungs keine Trikots hätten. Dank der immensen Spendenbereitschaft der Zuschauer und auch des Vereins Borussia Dortmund hat sich das geändert. ARD-Korrespondent Matthias Ebert konnte jetzt viele Pakete mit Trikots, Schuhen, Bällen, Torwarthandschuhen usw. der fitten Peruanerin überreichen. Die konnte ihr Glück kaum fassen und war erstmal sprachlos. (Autor: Matthias Ebert/ARD Studio Rio de Janeiro)

Redaktion: Petra Schmitt-Wilting, Heribert Roth

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/4060771
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:WDR-Pressestelle

E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschland sucht den Superstar: Die besten 10 Sängerinnen und … Köln (ots) - Nach 11 Castingsendungen, einem Deutschland-Recall und einem spannenden Recall in Südafrika stehen sie jetzt fest: Die Top 10 von "Deutschland sucht den Superstar"! Die letzte Recall-Folge am gestrigen Samstag (07.04.) erreichte dabei sehr gute Quoten: Mit einem Marktanteil von 16,1 % (2,31 Millionen) bei den 14- bis 59-Jährigen war "Deutschland sucht den Superstar" die meistgesehene Sendung in der Primetime. Insgesamt schalteten 3,21 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (MA: 11,3 %) ein. Mit einem Tagesmarktanteil von 10,0 % bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Samstag de...
Unter den Linden: Arbeitsmarktpolitik 4.0 – Brauchen wir ein … Bonn (ots) - Vollbeschäftigung - Das Zauberwort der Arbeitsmarktpolitik macht derzeit immer öfter die Runde. Wenn es nach den Vorstellungen der Bundesregierung geht, ist das Ziel spätestens 2025 erreicht und die Arbeitslosenquote liegt dann bei drei Prozent. Aktuell liegt die Quote noch bei 5,3 Prozent, doch noch nie hatten so viele Menschen in Deutschland einen Job wie derzeit. Dennoch diskutiert die Politik gerade jetzt heftig über den Arbeitsmarkt. Es geht um die Integration der Langzeitarbeitslosen. Die Hartz-Reformen vom Beginn des Jahrtausends scheinen vielen überholt und ein neues Instr...
Noch ein Programmhinweis für das SWR Fernsehen für Dienstag, … Baden-Baden (ots) - 23.30 h: Namenskorrektur "Steven Gätjen" Dienstag, 18. September 2018 (Woche 38)/17.08.2018 23.30 Die Pierre M. Krause Show SWR3 Latenight Folge 542Die erfolgreiche Late-Night-Show im SWR Fernsehen meldet sich nach drei Monaten Hitzefrei zurück. Zu Gast sind Moderator und bekennender Kinofreak Steven Gätjen, der einen Hauch von Hollywood in den Schwarzwald bringt, sowie Singer-Songwriter Eli - der seinen aktuellen Hit "Gone Girl" live im Studio performt. Steven Gätjen - Moderator und Kinofan: Der gebürtige Amerikaner meldet sich alljährlich bei der Oscar-Verleihung ...
Homöopathie – weiterhin freiwillige Kassenleistung? „Zur Sache … Stuttgart (ots) - "Zur Sache Baden-Württemberg" am Donnerstag, 20. September 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR). Zu den geplanten Themen der Sendung gehören:Globuli und Co. - sollen Krankenkassen noch für Homöopathie zahlen? Laut einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach lässt sich mehr als die Hälfte der Patientinnen und Patienten auch homöopathisch behandeln. Die Homöopathie gilt als sanfte Behandlungsmethode ohne Nebenwirkungen, wobei Kritiker ihr auch jegliche Wirkung a...
Rückkehr zur Parität bei Krankenkassen kostet … Düsseldorf (ots) - Die geplante Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassen schlägt bei der Rentenversicherung mit jährlich 1,3 Milliarden Euro zu Buche. Das geht aus einer Finanzschätzung der Rentenversicherung hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegt. Ein Sprecher der Rentenversicherung bestätigte die Zahl. Die große Koalition plant, dass der Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung in Höhe von einem Prozentpunkt, den derzeit alleine die Arbeitnehmer tragen, ab dem 1. Januar 2019 zu gleichen Anteilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmer...
Badische Zeitung: Umgang mit der Bamf-Affäre: Aufklärung ja, … Freiburg (ots) - Chaos, Tollhaus, Wahnsinn - allmählich gehen Politikern und Medienschaffenden die Kraftworte aus, wenn von mutmaßlichen Missständen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Rede ist. Ist die Republik da noch anders zu retten als durch die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses, der die Wahrheit ans Licht bringt und nichts als die Wahrheit? Ein beliebtes Argument pro U-Ausschuss geht inzwischen so: Nur noch mit Hilfe dieses "schärfsten Schwerts der Opposition" könne man verhindern, dass die gesamte Flüchtlingspolitik der vergangenen Jahre in Misskredit gerate und Ve...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.