„Von Triest nach Mailand“: 3sat zeigt Doku über „Italiens …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

„Von Triest nach Mailand“: 3sat zeigt Doku über „Italiens …

3 min

Mainz (ots) –

Montag, 17. September 2018, 20.15 Uhr Erstausstrahlung

Italiens Wasserwege sind abwechslungsreich und voller Geschichte. Die Dokumentation „Von Triest nach Mailand – Italiens faszinierende Wasserwelten“ von Hermann Peseckas und Stefan Sternad, die 3sat am Montag, 17. September 2018, 20.15 Uhr, in Erstausstrahlung zeigt, unternimmt eine Reise entlang der vielseitigen Wasserwege Oberitaliens.

Einer der interessantesten Wasserwege Italiens beginnt am Lago Maggiore, wo der Fluss Ticino entspringt. Über diesen Strom und den Naviglio Grande wurde einst der Marmor für den Dom von Mailand per Schiff bis vor die Haustür des Gotteshauses transportiert. Vor der Erfindung der Eisenbahn waren Wasserstraßen die günstigsten und wichtigsten Transportwege Europas. Ab Ende des 19. Jahrhunderts verschwanden die Kanäle sukzessive. Wo einst Kanäle entlangführten, staut sich heute der Straßenverkehr.

Über den Fluss Mincio geht die Reise direkt in die Geschichte der österreichisch-ungarischen Monarchie: 1815, nach dem Wiener Kongress, gründeten die Habsburger das Königreich Lombardo-Venetien als Teil ihres riesigen Reiches. Damit wurde Venedig mitsamt seiner Marine österreichisch. Die Habsburger investierten große Summen in die Kanäle und bauten in Oberitalien das Wasserverkehrsnetz aus. Als der Hafen von Venedig zunehmend an Bedeutung verlor, wurde Triest zum Haupthafen der k.-u.-k.-Monarchie.

Vom Gardasee aus geht die Reise über den Mincio weiter zum Po, der gemächlich und breit seinen Weg nimmt. Der Fluss fließt auch an Ferrara entlang. Schiffsverkehr gibt es hier trotz der großen und gut gewarteten Schleusenanlagen seit Langem nicht mehr. Südlich von Chioggia fließen auf wenigen Kilometern die Flüsse Etsch, Brenta und Po in die Adria. Dieses Flussdelta ist heute ein riesiges Naturschutzgebiet. Die Litoranea Veneta ist einer der schönsten Wasserwege Oberitaliens: Sie führt von Grado direkt nach Venedig. Im Anschluss, um 21.05 Uhr, folgt die Dokumentation „Oberitaliens vergessene Wasserwege“.

Weitere Informationen und die Dokumentation als Video-Stream unter https://ly.zdf.de/WJq/

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/vontriest

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/ORF/IP Media
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/4060848
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Durchbruch für Neutrino-Technologie – „Deutschland darf … Berlin (ots) - Schafft die Energietechnologie mit Neutrinos ihren Durchbruch in Deutschland oder doch eher in China? Und wann kann mit dem Prototypen eines Neutrino-betriebenen Autos gerechnet werden? "Das ist eine Frage des politischen Willens", sagt Holger Thorsten Schubart, CEO der Neutrino Energy Group, in einem Fernsehinterview in TV Berlin am Samstag, dem 26. Mai 2018. Noch vor der Rückkehr der Bundeskanzlerin Angela Merkel und einer Wirtschaftsdelegation aus der Volksrepublik China gibt Neutrino-Chef Schubart bekannt, dass es aus China Anfragen und unterschriftsreife Angebote an einer Z...
AWA 2018: Senioren Ratgeber ist mit fast fünf Millionen Lesern … Baierbrunn (ots) - Der Senioren Ratgeber ist Deutschlands erfolgreichster Titel im 60-plus-Segment und wird laut der heute veröffentlichten Allensbacher Werbeträgeranalyse 2018 (AWA)* von fast fünf Millionen Menschen (4,89 Mio.) pro Monat gelesen. Das Erfolgsrezept? Das Magazin ist seinen erfahrenen Leserinnen und Lesern ein zuverlässiger Partner und Begleiter im Alltag. Themenschwerpunkte des unterhaltsamen Titels sind Rat und Hilfe bei Gesundheitsfragen, praktische Tipps zu Bewegung und Ernährung, Ratschläge zum sicheren Wohnen, zu rechtlichen Aspekten sowie zur allgemeinen Lebensqualität. D...
ZDF-Programmhinweis Mainz (ots) - Samstag, 22. September 2018, 12.05 Uhr Menschen - das Magazin Moderation: Sandra Olbrich Mein Schwarzwald! - Sandra Olbrich unterwegs Moderatorin Sandra Olbrich ist mit ihrer Familie in den Schwarzwald gezogen. Die geborene Westfälin ist inzwischen so begeistert von ihrer Wahlheimat, dass sie ihre Reisetipps verrät. Für Sandra, selbst gehbehindert, sind inklusive Reisetipps ein Muss. Dass Action und inklusiv sich nicht ausschließen, beweist die Pferdenärrin auf dem Pferdehof von Simon Blattert, der die vom Aussterben bedrohten "Schwarzwälder Füchse" züchtet. In Freiburg trifft di...
„Ich habe große Angst um Deffi!“ – So sehr bangt Detlef Steves … Köln (ots) - Detlef Steves hat es geschafft: Hinter dem Moerser Heißsporn liegt eine nervenaufreibende Rennfahrer-Ausbildung! Nach unzähligen Fahrstunden, einem Medizincheck bis zur Rennlizenz - in der sechsteiligen NITRO Doku-Serie "Detlef wird Rennfahrer" ließ sich der humorvolle Kumpeltyp Detlef "Deffi" Steves durch Rennlegende Christian Menzel zum Rennfahrer ausbilden. Jetzt muss er sich mit seinem Mentor als Team NITRO auf dem Nürburgring beim "24h Classic"-Rennen beweisen: Detlefs erstes Rennen! NITRO zeigt die Zusammenfassung des "24h Classic"-Rennens im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Renne...
Mai-Lights bei KiKA Erfurt (ots) - An den Feiertagen im Mai gibt es ein tierisches und actiongeladenes Programm bei KiKA voller Überraschungen und Premieren. "Der Kater mit Hut" (KiKA) erlebt gleich zwei brandneue Abenteuer, während "Garfield" (HR) und Odie in einem extralangen Special an Himmelfahrt polizeilich gesucht werden. Rasant geht es Pfingstsonntag auch bei den drei Freunden Waldemar, Franz von Hahn und Johnny Mauser in "Mullewapp - Eine schöne Schweinerei" (WDR) zu. Maifeiertag, 1. Mai 2018 um 9:25 Uhr und um 12:40 UhrIm Sommerspecial "Der Kater mit Hut geht campen" (KiKA) am Vormittag bei KiKA lädt ...
Intendant Tom Buhrow eröffnet WDR Europaforum: EU unter Druck … Berlin (ots) - WDR-Intendant Tom Buhrow hat zum Auftakt des 21. WDR Europaforums am 7. Juni 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin darauf hingewiesen, dass das Europa alter Prägung stark unter Druck stehe und man neue Denkansätze benötige. Es drohe ein Handelskrieg mit den USA, die ihrerseits das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt hätten. Großbritannien steige aus der EU aus, und das werde keine leichte Trennung, war sich Buhrow sicher. Doch vor europäischer Verzweiflung - auch durch Entwicklungen in den Mitgliedsstaaten - schütze etwa ein Emmanuel Macron. "Er ist ein Hoffnungsschimmer, und er ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.