Echte Dialektförderung statt Alibi-Politik!

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Echte Dialektförderung statt Alibi-Politik!

2 min

München (ots) – Die Bayernpartei kritisiert die Forderung des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder nach einer Förderung der bayerischen Dialekte an Realschulen und Gymnasien als Plagiat und unglaubwürdigen Wahlkampf-Gag.

Am vergangenen Dienstag verkündete Ministerpräsident Markus Söder, eine Initiative für Dialekte und Mundarten an bayerischen Realschulen und Gymnasien starten zu wollen. Hubert Dorn, Generalsekretär und kulturpolitischer Sprecher der Bayernpartei, kritisiert: „Fünf Wochen vor der Wahl entdeckt die Regierungspartei spontan ihre Liebe zu den bayerischen Sprachen. Die letzten fünf Jahre hat man sich bei der CSU hingegen um unsere Heimatsprachen keine Gedanken gemacht. Man hat sich dort nicht einmal darum bemüht, dem Bayerischen den rechtlichen Status einer bedrohten Sprache zu verleihen“.

Dorn sieht in Söders Vorstoß weniger eine neue kulturpolitische Stoßrichtung, als einen weiteren Wahlkampf-Gag: „Nach Wiedereinführung der Grenzpolizei und des Bayerischen Obersten Landesgerichts übernimmt Söder nun eine weitere langjährige Forderung der Bayernpartei. Aber wie auch die Grenzpolizei wird Söders Dialektinitiative wirkungslos bleiben. Eine Aufnahme der Dialekte in den Lehrplan der 8. Klassen an Gymnasien und Realschulen ist nicht mehr als ein schlechter Witz“.

„Um unsere bayerischen Heimatsprachen vor dem Aussterben zu retten, müssen sie Kindern bereits im Kindergartenalter vermittelt werden. Deshalb fordert die Bayernpartei in allen Schularten und Jahrgangsstufen verbindliche Quoten für bayerische Lieder, Gedichte und Autoren wie Graf, Thoma, Christ oder Meier. Darüber hinaus müssen alle Lehrkräfte verpflichtende Sprachkurse besuchen, die sie für die Besonderheiten des Bairischen, Fränkischen und Schwäbischen sensiblisieren. Die Pflege der jeweiligen regionalen Sprache muss endlich als ein elementares Bildungsziel in die Lehrpläne aller Schularten aufgenommen werden,“ so fasst Dorn die sprachpolitischen Forderungen der Bayernpartei zusammen.

Quellenangaben

Textquelle:Bayernpartei, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127746/4061013
Newsroom:Bayernpartei
Pressekontakt:Harold Amann
Landespressesprecher

Kontakt: Telefon (Voicebox) und Fax: +49 321 24694313

presse@bayernpartei.de

Bayernpartei
Landesgeschäftsstelle
Baumkirchner Straße 20
81673
München

Das könnte Sie auch interessieren:

Puigdemont sofort freilassen! München (ots) - Die Bayernpartei verurteilt die Verhaftung des katalanischen Politikers Carles Puidgemont durch deutsche Polizeikräfte und fordert seine umgehende Freilassung. Sich hier zum Büttel ausländischer Interessen zu machen, verbietet sich einfach. Und zwar sowohl aufgrund der angeblichen "Verbrechen", die Puidgemont vorgeworfen werden und die nichts anderes als die Ausübung von Grundrechten sind. Und sie verbietet sich auch aufgrund der komplexen Historie, die Verstrickung des Deutschen Reichs in den spanischen Bürgerkrieg mit seinen Auswirkungen auch auf Katalonien. Man hätte sich ei...
Zentralverband Dachdecker: Gemeinsame Erklärung zur … Köln (ots) - Vertreter aus der Bedachungsbranche und der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) haben eine "Gemeinsame Erklärung der Partner aus Industrie, Handel und Handwerk in der Bedachungsbranche zur Digitalisierung" verabschiedet. Mit dieser Erklärung will die Branche gemeinsam die Herausforderungen meistern, die die Digitalisierung für Dachdeckerbetriebe bedeutet. ZVDH-Vizepräsident Michael Zimmermann kommentiert: "Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht und Dächer werden von Menschen eingedeckt. Daran wird auch die Digitalisierung nichts ändern. Als Dachdecker möcht...
Esquivel und Ikeda richten gemeinsamen Appell an die Jugend, … Rom und Tokio (ots/PRNewswire) - Am 5. Juni richteten der Friedensnobelpreisträger Adolfo Perez Esquivel und der buddhistische Philosoph Daisaku Ikeda in Rom einen gemeinsamen Appell an junge Menschen in aller Welt, sich für eine neue Welt einzusetzen, deren Stützpfeiler Gerechtigkeit und Solidarität sind. Der Appell wurde von Dr. Perez Esquivel und Ikedas Sohn, Hiromasa, Vizepräsident von Soka Gakkai International (SGI), bei einer Pressekonferenz des römischen Vereins der ausländischen Presse vorgetragen. Zwei Vertreter der jungen Generation erklärten ihre Entschlossenheit, sich dieser Heraus...
Junge Sprachtalente gesucht – Bundeswettbewerb Fremdsprachen … Bonn (ots) - Bühne frei für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler für die neue Runde unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de/mitmachen online anmelden, wie das bundesweite Talentförderzentrum Bildung & Begabung in Bonn mitteilte. Bei dem Leistungswettbewerb geht es nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen. Ebenso wichtig sind Kreativität und Spaß an fremden Sprachen und Kulturen. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist einer der traditionsreichsten Schülerwettbewerbe in Deutschland und ermuntert mit mehreren Formaten sprachbegeisterte junge ...
Hickhack um Ankerzentren – typisch für Rot-Rot Potsdam (ots) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) laviert beim Thema Ankerzentren. Er steht nicht mehr hinter dem Plan der Bundesregierung. In den Zentren sollten Asylbewerber bis zu 18 Monate auf die Entscheidung ihres Verfahrens warten. Jetzt macht Woidke seine weitere Entscheidung von den Konzeptionen des Bundesinnenministers abhängig. Noch Anfang Mai hatte er sich für die Ankerzentren ausgesprochen. Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu: "Vor einem Monat war der rote Ministerpräsident für Ankerzentren. Jetzt kann er ...
Claudia Roth verweigert Opfer von Flüchtlingsterror eine … Potsdam (ots) - Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth unterbrach den AfD-Bundestagsabgeordneten Thomas Seitz, als dieser das Parlament bat, der (mutmaßlich) von einem irakischen sogenannten "Flüchtling" missbrauchten und ermordeten 14-jährigen Susanna mit einer Schweigeminute zu gedenken. Wenn er nichts zum Thema zu sagen habe, werde sie den nächsten Redner aufrufen, sagte Roth. Im Bundestag kam es daraufhin zu wütenden Rufen der schamlosen Altparteien gegen die AfD. Thomas Seitz sagte noch immer nichts - und wurde von der Grünen zurück an seinen Platz zitiert mit den Worten: "Ich fordere...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.