ARD verteidigt Auswahl der Live-Spiele im DFB-Pokal

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

ARD verteidigt Auswahl der Live-Spiele im DFB-Pokal

3 min

Düsseldorf (ots) – Die ARD hat die – in Fankreisen umstrittene – Auswahl der Live-Übertragungen in der zweiten Runde des DFB-Pokals verteidigt. Man wolle die Vielfalt des deutschen Fußballs abbilden, heißt es in einer Stellungnahme, die der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag) vorliegt. „Für die Ansetzungen im DFB-Pokal spielen vor allem Vorgaben der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) und Ansetzungen in Verbindung mit Europa League- oder Champions League-Teilnehmern eine Rolle. Die aus unserer Sicht sportlich attraktivsten Begegnungen der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal, RB Leipzig gegen TSG 1899 Hoffenheim und 1. FC Köln gegen FC Schalke 04, wurden am Mittwoch angesetzt. Aus diesem Grund mussten wir uns für eine der beiden Partien als Live-Spiel entscheiden“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. „Da wir uns stets bemühen, durch unsere Spielauswahl die Vielfältigkeit des deutschen Fußballs abzubilden und erst in der letzten Saison eine Pokalbegegnung zwischen Schalke und Köln live im Ersten übertragen haben, fiel unsere Entscheidung zugunsten der Begegnung Leipzig gegen Hoffenheim. Weiterer inhaltlicher Grund für die Wahl war auch die besondere Situation des gegenwärtigen Hoffenheim- und zukünftigen Leipzig-Trainers Julian Nagelsmann.“ Besonders viel Spott in den Sozialen Medien gab es vor allem dafür, dass die ARD sich erneut für eine Partie mit Beteiligung des FC Bayern München entschieden hat, obwohl es hochkarätige Alternativen gegeben hätte. „Zusätzlich haben wir uns für die Übertragung eines weiteren Live-Spiels am Dienstagabend entschieden. Dabei fiel unsere Wahl auf das Spiel des Regionalligisten SV Rödinghausen gegen den Rekord-Pokalsieger FC Bayern München. Den einzigartigen, besonderen Reiz des DFB-Pokals – vor allem in den ersten Runden – macht das Duell ‚Klein gegen Groß‘ aus“, sagte Balkausky. „Kein anderer nationaler Fußball-Wettbewerb gibt Vereinen aus dem Amateurbereich die Chance, sich in professionellem Umfeld mit den ganz Großen zu messen. Die erste Runde des diesjährigen DFB-Pokals hat wieder gezeigt, dass sich keineswegs immer der vermeintlich stärkere Verein durchsetzt. Die Siege vom SSV Ulm 1846 gegen den Pokalsieger 2018 Eintracht Frankfurt oder der Sieg von Drittligist Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart sind bester Beweis hierfür.“

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4061747
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Gestochen scharf durch das Sport-Highlight des … Unterföhring (ots) - - An jedem Spieltag der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018 überträgt Sky Deutschland jeweils das Topspiel des Tages in Ultra HD, darunter unter anderem alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, beide Halbfinals und das Finale - Freigeschaltet sind die Live-Übertragungen auf Sky Sport UHD für alle Sky Kunden in Deutschland, die den Sky+ Pro Receiver nutzen und die technischen UHD-Empfangsvoraussetzungen erfüllen - Mit gestochen scharfer Bildqualität in vierfach höherer Auflösung als bei HD bringt Sky den Zuseher so nah ran ans Geschehen wie niemals zuvor - Sei...
Vogts: Frühes WM-Aus kann heilsam sein Düsseldorf (ots) - Für Ex-Bundestrainer Berti Vogts bietet das historisch schlechte Abschneiden der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland die Chance zu Kurskorrekturen. "Wenn wir die richtigen Schlüsse daraus ziehen, kann es eine wichtige Erfahrung gewesen sein", sagte der 71-Jährige der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). "Die anderen Nationen haben von uns gelernt. Nun ist es an uns, von den anderen zu lernen. Wir können von jedem Team, das im Halbfinale war, etwas herausfiltern, das uns voranbringen kann. Belgien war für mich das spielerisch beste Team b...
Verlässt der HSV die Abstiegsränge? Alle Begegnungen des 33. … Unterföhring (ots) - - Sky überträgt am Samstag ab 13.00 Uhr alle neun Partien des 33. Bundesliga-Spieltags live und exklusiv - Unter anderem mit Eintracht Frankfurt - HSV, RB Leipzig - VfL Wolfsburg, BVB - 1. FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg - "Sky90 - die Kia Fußballdebatte" am 33. und 34. Spieltag jeweils am Sonntagabend um 19.00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 HD, "Wontorra - der Kia Fußball-Talk" zur gewohnten Zeit am Sonntag ab 10.45 Uhr auf Sky Sport News HD - 2. Bundesliga am Sonntag: Alle Spiele live und exklusiv bei Sky, die Highlights in "Sky Sport News HD - d...
Coulthard: „Formel-1-Serie für Frauen wird kommen“ Düsseldorf (ots) - Ex-Formel-1-Star David Coulthard ist fest davon überzeugt, dass es schon bald eine neue Rennserie geben wird. "Die Formel 1 für Frauen wird kommen", sagte der 47-Jährige im Interview mit der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag). "So wie es im Tennis ist, so wie es im Fußball ist, so wie es in ganz vielen anderen Sportarten ist - Frauen treten in einem eigenen Wettkampf gegeneinander an. Das halte ich für eine sehr vernünftige Idee." Der Schotte begleitet als TV-Experte für einen englischen Sender nach wie vor die Formel 1 eng und sieht die aktuellen Entwicklungen in die...
Lärm im Stadion: Wenn aus Spaß Stress für die Ohren wird Mainz (ots) - Die Mannschaften der 2. und 3. Fußball-Bundesliga hatten ihren Saisonauftakt, die Fußballclubs der 1. Liga starten am 24. August. Doch jetzt ist schon klar: Kein Spiel ohne Schreien oder Singen der Fangruppen. Im Gegenteil: Es wird wieder heiß hergehen - und laut. Denn Fußball und Lärm gehören im Stadion einfach zusammen. Dabei sind die Fangesänge und Begeisterungs- oder Buh-Pfiffe nicht harmlos: Die Fans von Besiktas Istanbul gelten seit 2017 mit gemessenen 141 Dezibel als die lautesten Fußball-Fans der Welt. Zum Vergleich: Ein Düsenjet bringt es auf 130 Dezibel. Grundsätzlich l...
Schulterschluss zum Erhalt des Erfolgsmodells: GlücksSpirale … München (ots) - Insgesamt mehr als 2,1 Milliarden Euro an Fördergeldern: Die GlücksSpirale ist seit ihrer Gründung 1970 ein Erfolgsmodell zur Unterstützung des Gemeinwohls. "Schwarze Lotterien" bedrohen dieses gemeinwohlorientierte Modell jedoch massiv. Unterstützte Organisationen (Destinatäre) fordern deshalb in einer gemeinsamen Erklärung effiziente Maßnahmen gegen das illegale Angebot von Produktpiraten. Aus den Erträgen der vom Deutschen Lotto- und Totoblock veranstalteten Rentenlotterie gehen Zahlungen von jährlich insgesamt rund 65 Millionen Euro an den Deutschen Olympischen Sportbund (D...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.