Im Rahmen der „Terra Madre Salone del Gusto“ werden in Italien …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Im Rahmen der „Terra Madre Salone del Gusto“ werden in Italien …

4 min

Seoul und Turin, Italien (ots/PRNewswire) – Die Stadt Turin, Slow Food und die Region Piedmont werden in Zusammenarbeit mit dem italienischen Ministerium für Landwirtschafts-, Lebensmittel- und Forstpolitik (MIPAAF) das „Terra Madre Salone del Gusto“ – das internationale Slow-Food-Festival – halten. Auch wird Slow Food International das Erlebnis von „Tempelspeisen (http://eng.koreatemplefood.com/)“ vorstellen, einer Biokost-Variante und Speise koreanischer Buddhisten bei asketischen Praktiken. Die Veranstaltungen sind für die Tage vom 22. bis 24. September geplant.

Die Mehrkanal-Pressenotiz ist hier abrufbar: https://www.multivu.c om/players/English/8400151-korean-temple-food-italy/

Der Begriff „Tempelspeisen“ bezieht sich auf Speisen, die Mönche in Tempeln zu sich nehmen und die deren asketische Praktiken unterstützen. Aufbauend auf den Lehren des Buddha, zeichnet sich diese Ernährung durch das Weglassen bestimmter Nahrungsmittelbestandteile aus. Zum Beispiel werden fünf scharfe Gemüsesorten (Knoblauch, grüne Zwiebel, Schnittlauch, Zwiebeln und Lauch) und Fleisch weggelassen. Stattdessen wird auf natürliche Nahrungsmittelbestandteile nach Saison gesetzt. Tempelspeisen stehen für haltbarere und fermentierte Gerichte – Gerichte wie z. B. „Kimchi“, die über einen langen Zeitraum gegessen werden können. Den Speisen haftet so ein Sinn von Weisheit und Gesundheit an.

Der dreitägige Verkostungs-Workshop rund um koreanische Tempelspeisen auf der Terra Madre Salone del Gusto findet täglich von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr im Circolo della Stampa statt – Palazzo Ceriana Mayneri (Corso Stati Uniti, 27, Turin). Interessenten können an Vorträgen und Vorführungen zum Thema „Baru Gongyang“ durch die ehrwürdige Jeong Kwan teilnehmen (eine Expertin für koreanische Tempelspeisen), und an Programmen, durch die man „Baru Gongyang“ tatsächlich erleben kann – für die ersten zwanzig eintreffenden Personen (per Vorab-Reservierung).

„Baru Gongyang“ steht für eine meditative, von Dankbarkeit getragene Art des Essens in buddhistischen Tempeln. Dafür, dass man darüber nachdenken sollte, woher das Essen kommt; dass man gegenüber der Natur und den Menschen dankbar sein sollte, die uns das Essen ermöglicht haben; und dass man sich nur so viel nehmen sollte, wie man auch essen kann. Es beschreibt eine ökologisch bewusste Art des Essens und ein Gefühl der Gleichberechtigung basierend auf gemeinschaftlichem Miteinander.

Das Cultural Corps of Korean Buddhism wird Tempelspeisen vorstellen. Auf der Terra Madre Salone del Gusto 2014 und auf der Mailänder Ausstellung 2015 traf es auf große Resonanz. Das Korps hat Restaurants für koreanische Tempelspeisen, „Baru Gongyang“-Workshops und -Konferenzen organisiert. Auch hat es über den Austausch über Speisen starke Verbindungen zur Universität der gastronomischen Wissenschaften geknüpft.

Die ehrwürdige Jeong Kwan wird am 25. September an der Universität einen Vortrag über das Thema „Natur, Mensch und Nahrung“ halten. Am 26. September wird sie ihr persönliches Spezialgericht vorstellen: „Geschmorte Shiitake-Pilze in Getreidesirup, und mit Kartoffeln und Rüben gemachte Pfannkuchen“. Zum Abendessen werden verschiedene Tempelspeisengerichte serviert. In Staffel 3 der Netflix-Reihe „Chef’s Table“, in der Tempelspeisen vorgestellt werden, wird die ehrwürdige Jeong Kwan als Mentorin für Köche beschrieben.

Um sich für das Tempelspeisen-Programm „Baru Gongyang“ auf der Terra Madre Salone del Gusto anzumelden, klicken Sie bitte hier: https://salonedelgusto.com/en/event/korean-monastic-barong-gongyang/

Quellenangaben

Textquelle:Cultural Corps of Korean Buddhism, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/132037/4061769
Newsroom:Cultural Corps of Korean Buddhism
Pressekontakt:Min Ji Hong
Büro: +82-2-2031-2041
E-Mail: mindeyes7@naver.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane srl … Caivano (ots) - Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane srl ruft aktuell das Produkt "Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Charge L327NDB 6A-31/12/2020 SI LB 224 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Plastikfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren. Das betroffene Produkt "Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g" mit dem Min...
Breuninger feiert Küchenparty im Stuttgarter Flagship … Stuttgart (ots) - Sechs Sterneköche und vier weitere Spitzenköche verwöhnten rund 1.000 anwesende Gäste: Der Breuninger Flagship Store in Stuttgart stand am Abend des 26. April unter dem Zeichen kulinarischen Hochgenusses. Zur kulinarischen Showbühne wurde am Donnerstagabend die komplette Abteilung Wohnen des Department Stores umgestaltet. Rund 1.000 Gäste nahmen an der ausverkauften Abendveranstaltung Fashion x Food - Küchenparty teil und genossen kulinarische Vielfalt auf Sterneniveau. Insgesamt 24 Food- und Getränkestationen luden Fans des guten Geschmacks zum Schlemmen und Probieren ein. Z...
Geschäft mit der Gesundheit: der Boom der … Baden-Baden (ots) - Neuer Sendeplatz: Donnerstag, 20. September, nun immer ab 21 Uhr im SWR Fernsehen Ernährungstrends boomen. Die Versprechungen der Werbung reichen dabei von Schönheit und Gesundheit bis hin zum schlanken Körper. Immer mehr Unternehmen und Szene-Gurus machen sich diesen Hype zunutze, doch nicht immer steht dabei wirklich die Gesundheit des Verbrauchers im Fokus. "odysso" hat sich auf die Spur dieser fragwürdigen Ernährungstrends gemacht und festgestellt, dass manche Hypes auf Dauer sogar schädlich sein können. Zu sehen in "odysso: Wissen im SWR. Fragwürdige Ernährungstrends" ...
Jetzt in Maxi: Weshalb wir öfter unvernünftig sein sollten – … Hamburg (ots) - Stets perfekt sein zu wollen ist nicht nur langweilig, sondern auch vollkommen utopisch. Das Leben ist viel zu kurz, um sich immer vorbildlich zu verhalten! Die hohe Kunst der Unvernunft ist es, die richtige Fehlentscheidung zu treffen. Die neue Maxi (8/2018, EVT 12.07.) hilft bei bevorstehenden Entscheidungen, um zwischen Pest und Cholera das geringere Übel auszuwählen. Mit Kaffee oder Energydrinks wachhalten? - mit Kaffee! Zu viel Koffein kann neben Herzrasen und Bluthochdruck auch Krämpfe verursachen. Zwar haben manche Kaffeesorten einen ähnlich hohen Anteil an Koffein wi...
BRITA Gruppe verzeichnet in 2017 solides Wachstum Taunusstein (ots) - Die BRITA Gruppe, einer der weltweit führenden Spezialisten für Trinkwasseroptimierung und -individualisierung, zieht auch für 2017 eine positive Bilanz. Markus Hankammer, CEO der BRITA Gruppe, der das Familienunternehmen in zweiter Generation führt, beschreibt die zentralen Faktoren: "Stete Arbeit an Innovationen bei Produkten und Technologien, eine spektakuläre Entwicklung in unserem noch jungen Markt China und insgesamt ein wachsendes Interesse von Verbrauchern und Profikunden an nachhaltigen Lösungen, wie wir sie anbieten - das waren die wesentlichen Umsatztreiber im Ja...
Mediengruppe RTL Deutschland präsentiert Programm-Highlights … Köln (ots) - Das Kölner Coloneum ist am 20. und 21. Juni 2018 der "Place to be" für die Medienbranche. Die Gattungsinitiative Screenforce veranstaltet gemeinsam mit den 12 Vermarktungshäusern die Screenforce Days 2018. Am ersten Veranstaltungstag präsentierte u. a. die Mediengruppe RTL Deutschland die top Programm-Highlights der TV-Saison 2018/19; auch im kommenden Jahr liegt der Fokus ganz klar auf Eigenproduktionen. "Wir sind bei der Mediengruppe RTL der festen Überzeugung, dass wir uns mit unseren exklusiven Inhalten, einer stringent auf Konvergenz ausgerichteten Verbreitung und einem durch...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.