zur Zeitumstellung

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

zur Zeitumstellung

7 sec

Halle (ots) – Was nun folgen dürfte, ist eine leidenschaftliche Diskussion über die Vorzüge und Nachteile einer dauerhaften Normal- oder der ewigen Sommerzeit. Da haben wohl alle Seiten ihre guten Gründe. Und auch Wissenschaftler und Mediziner werden in dieser Debatte ihr Wörtchen mitreden. Gerade letzteren wird die mögliche Entscheidung für eine ewige Sommerzeit ein großes Forschungsfeld hinsichtlich der Folgen für die menschliche Gesundheit eröffnen. Dennoch werden sich die nationalen Regierungen wohl sehr wahrscheinlich eher von der Frage leiten lassen, welche Variante ökonomisch mehr Sinn macht. Somit bleibt es dann am Ende eben doch bei dem lateinischen Sprichwort: „Wer Zeit nutzt, hat Zeit gewonnen.“

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/4061874
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Nutzen und Kosten von Zahnspangen Bielefeld (ots) - Juchu! Fort mit der blöden Spange! Die hilft doch gar nicht! Steht doch in der Zeitung! Nein, liebe hauptbetroffene Prä- und Vollpubertierende, so steht es nicht in der Zeitung. In der Zeitung steht, dass der Rechnungshof bemängelt, dass es an einer wissenschaftlichen Bestätigung des medizinischen Nutzens fehle. Was ja nicht heißt, dass die Spange nicht trotzdem hilft. Zumindest kosmetisch dürfte der Erfolg unstrittig sein. Genau das aber ist der Knackpunkt. Denn die Krankenkasse ist ja nicht für die Schönheit, sondern für die Gesundheit ihrer Versicherten zuständig. Aus...
Dieter Sieckmeyer zum Wehrhahn-Urteil Düsseldorf (ots) - Für viele Beobachter stand der Ausgang des Prozesses um den Wehrhahn-Anschlag schon fest, bevor er überhaupt begonnen hatte. Schließlich saß da ein in hohem Maße unsympathischer Mensch auf der Anklagebank des Landgerichts, der latent rechtsradikal und fremdenfeindlich ist, seine zahlreichen Lebensgefährtinnen oft äußerst schäbig behandelt und seinen eigenen Hund erstochen hat. Den notorischen Lügner gab Ralf S. obendrauf. Nur einige von vielen Beispielen, warum man hätte sagen können "Passt schon", wie es der Vorsitzende Richter Rainer Drees formulierte. Doch in der Justiz w...
Kommentar zum bestätigten Chlorgas-Einsatz in Syrien – und … Berlin (ots) - Die Informationen der OPCW lagen auf einer semantischen Feinwaage. Inhalt: Am 4. Februar 2018 wurde im Al-Talil-Viertel der syrischen Ortschaft Sarakib Chlor durch mechanische Einwirkung aus Zylindern freigesetzt. Zwei hat man untersucht. Umweltproben belegten eine ungewöhnliche Anwesenheit von Chlor in der lokalen Umgebung. Mitglieder der Fact-Finding-Mission vernahmen Zeugen und bewerteten Symptome, mit denen Opfer in medizinische Einrichtungen kamen. Ergebnis: Nachdrücklich verurteilte die OPCW die »fortgesetzte Verwendung von giftigen Chemikalien als Waffe für jederman...
Fall Sami A. – Kein Ruhmesblatt Straubing (ots) - Doch auch die Gerichte sind im Rechtsstaat nicht über jeden Zweifel erhaben und müssen sich, erst recht, wenn sie gegen sie Legislative austeilen, selbst Kritik gefallen lassen. Das OVG jedenfalls hat sich einen schlanken Fuß gemacht, indem es sich mit der für den Fall zentralen Frage, ob Sami A. in Tunesien Folter droht oder nicht, gar nicht erst befasst hat.QuellenangabenTextquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/4036671Newsroom: Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald...
Zehn Verletzte bei Feuer auf Fregatte der Bundesmarine Kiel (ots) - Bei einem Feuer an Bord der Fregatte "Schleswig-Holstein" wurden auf der Ostsee vor Kiel zehn Soldaten verletzt. Dies berichten die "Kieler Nachrichten" (Online: Mittwoch, Print: Donnerstag). Das Schiff befand sich den Angaben zufolge auf einer Ausbildungsfahrt. "Es gab einen Kabelbrand in einer Schalttafel im Heck", sagte ein Marinesprecher der Zeitung. Die Besatzung konnte den Brand nach Marineangaben schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Da es jedoch unter Deck zu starker Rauchentwicklung gekommen war, erlitten zehn Soldaten Vergiftungen. Ein schwer verletzter Soldat wur...
Zu wenig Düsseldorf (ots) - Bei der Migrationspolitik kommt Europa nur langsam aus der Sackgasse. Nachdem sich die Regierungen aus Ungarn und Italien den Sommer über aufgeführt haben, wie es sich unter Partnern nicht gehört, sind sie nun wieder an den Tisch zurück gekommen. Seit drei Jahren leisten sich aber die Staats- und Regierungschefs erbitterten Streit um zwei Fragen: Welches Land ist für ankommende Asylbewerber zuständig? Und: Soll es eine Quote geben, um bei hohen Flüchtlingszahlen die Lasten solidarisch auf alle Mitgliedsländer der EU zu verteilen? Es ist lächerlich, dass die Staatengemeinscha...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.