Inanspruchnahme von Tagespflege hat sich in vier Jahren …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Inanspruchnahme von Tagespflege hat sich in vier Jahren …

50 sec

Düsseldorf (ots) – Die Inanspruchnahme von Tages- und Nachtpflege im Rahmen der Pflegeversicherung hat sich innerhalb von vier Jahren von 314 Millionen Euro im Jahr 2014 auf 676 Millionen Euro im Jahr 2017 mehr als verdoppelt. Das geht aus Daten der Pflegestatistik hervor, die der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag) vorliegen. Die höhere Nutzung der Tagespflege ist durch neue gesetzliche Regelungen entstanden. Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, sagte, die steigenden Ausgaben für Tagespflege seien der Ausdruck dafür, dass die Leistungserbringer auch die entsprechenden Angebote entwickelt hätten und die Menschen sie annähmen. „Alles in allem also eine gute Botschaft.“ Der AOK-Chef fürchtet aber auch Missbrauch: „Leider beobachten wir, dass sich immer mehr Versorgungsformen entwickeln, die diese politische Absicht unterlaufen und unter dem Deckmantel der ambulanten Versorgung Leistungen anbieten, die denen einer vollstationären Versorgung entsprechen.“ Litsch bemängelt an diesen Modellen, dass sie dann aber nicht die Pflichten stationärer Einrichtungen erfüllten, beispielsweise „bei der Qualitätssicherung, beim Brandschutz oder bei der Hygiene“. Der AOK-Chef fordert eine Gesetzesänderung, um Missbrauch zu verhindern: „Das Pflegeversicherungsrecht sollte sich dahingehend verändern, dass zukünftig für gleiche Versorgungsrealitäten auch gleiche Qualitätsstandards und Leistungsansprüche gelten.“

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4061919
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Alles andere als stabil – Leitartikel zu Grün-Schwarz Ravensburg (ots) - Basta-Politik ist nicht der Stil von Thomas Strobl. Dass er innerhalb weniger Tage zwei Mal auf den Tisch gehauen hat, lässt zum zweiten grün-schwarzen Hochzeitstag tief blicken. Der CDU-Landesvorsitzende und Innenminister hat beim Parteitag vergangenen Samstag mit scharfen Worten seine Gegner in der Landtagsfraktion aufgefordert: "Hört auf mit diesen Spielchen!" Klartext redete er auch am Mittwoch im Landtag und griff FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke scharf an. Strobl hat verstanden, was die Stunde geschlagen hat. Entweder er zeigt endlich Führungsstärke und geht Konflik...
Sensoren sollen öffentlichen Parkraum lückenlos überwachen – … Osnabrück (ots) - Sensoren sollen öffentlichen Parkraum lückenlos überwachen Städte- und Gemeindebund begrüßt Pilotprojekt gegen Falschparker: Effizientere und gerechtere Kontrolle Osnabrück. In zwei Pilotprojekten soll der Einsatz von Sensoren zur lückenlosen Überwachung des öffentlichen Parkraums in den Kommunen erprobt werden. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund begrüßte den Test von Sensoren. "Dadurch kann die Arbeit der Politessen zielgerichteter ablaufen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag). Die Kommunen könnten den Parkraum effizienter b...
Grünenchefin Baerbock: Deutschland ist auf die Folgen des … Essen (ots) - Grünen-Bundeschefin Annalena Baerbock kritisierte angesichts des Hitzesommers, dass die Städte nicht ausreichend auf die Folgen des Klimawandels vorbereitet seien. "Das zu lösen, ist für uns auch eine soziale Frage", sagte Baerbock im Interview mit der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochsausgabe). "Es sind ja besonders die älteren Leute, die mit wenig Geld auskommen müssen, in einfachen, schlecht sanierten Wohnungen leben und seit Tagen nicht mehr schlafen können, weil die Temperatur nicht runter geht." Nötig sind laut Baerbock mehr Grünflächen...
Appell des EU-Migrationskommissars vor Gipfel: Europa darf … Osnabrück (ots) - Appell des EU-Migrationskommissars: Europa darf keine Festung werden Avramopoulos verteidigt vor EU-Gipfel Merkels FlüchtlingspolitikOsnabrück. Kurz vor dem heutigen EU-Gipfel hat der EU-Kommissar für Migration, Dimitris Avramopoulos, an die Mitgliedstaaten eindringlich appelliert, die "existenzielle Krise" zu überwinden. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) sagte Avramopoulos, die Union brauche eine europäische Lösung. "Schaffen wir das nicht, droht ein Rückfall", warnte der EU-Kommissar. Trotz eines deutlich besseren Schutzes der EU-Außengr...
SPD lässt Seehofers Vorgehen untersuchen Heidelberg (ots) - Die SPD will das Vorgehen von Innenminister Horst Seehofer bei der Erstellung seines "Masterplans" untersuchen lassen. "Es ist höchst merkwürdig, wenn ein Papier im Bundesinnenministerium erstellt und dann als CSU-Papier herumgereicht wird", sagte Fraktionsvize Eva Högl im Gespräch mit der Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg, Donnerstag). Die SPD habe den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags mit einer Überprüfung beauftragt. "Das werden wir uns ganz genau anschauen", so Högl. Högl forderte, Flüchtlinge, die bereits in einem anderen EU-Staat Asyl beantragt haben, zügig dorth...
Falsche Front – Kommentar zur künftigen italienischen … Berlin (ots) - In Italien bildet sich eine Rechtsregierung aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung - es gäbe allerhand Grund, Alarm zu schlagen. Beispielsweise weil zukünftig Rassisten das Land mitlenken werden, eine konkrete Bedrohung für die vielen in Italien lebenden Migranten. Diesbezüglich blieb es in den vergangenen Tagen allerdings bemerkenswert still. Dafür verbreitete sich an einer anderen Front im Handumdrehen Hysterie: Italiens Koalition in spe plane mit der Abkehr von der Rente mit 67 und der Einführung eines »Grundeinkommens« (das bei näherem Hinsehen dann doch nichts anderes ist als ei...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.