Jolywood gewinnt Technologie-Innovationspreis auf der AsiaSolar …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Jolywood gewinnt Technologie-Innovationspreis auf der AsiaSolar …

4 min

Shanghai (ots/PRNewswire) – Jollywood (Suzhou) Sunwatt Co. Ltd. (Jollywood), der weltweit führende Anbieter von hocheffizienten bifazialen N-Typ-Solarzellen und -modulen, hat den von der AsiaSolar Expo in Shanghai („Expo“) präsentierten „2018 Asian Photovoltaic Innovative Technology Award“ gewonnen. Zusammen mit anderen großen Namen in der PV-Industrie repräsentiert Jollywoods Technologie revolutionäre Innovationen und jahrelange Erfahrung und wurde als Vorbote neuer Möglichkeiten für die Zukunft gefeiert.

Der Preis, der sich auf Technologie und Unternehmen konzentriert, lobt Anstrengungen, die der Branche innovatives Wachstum und nachhaltige Entwicklung bringen. Seit vielen Jahren ist Jollywood in Sachen Technologieinnovation mit seinen bifazialen N-Typ-Solarenergieprodukten der Branchenführer. Wang Hongliang, stellvertretender Geschäftsführer des neuen Energiegeschäfts von Jollywood, hielt auf dem Expo-Forum einen Vortrag über die Vision und Mission der Gruppe sowie über die neuesten technologischen Errungenschaften.

„Wir sind sehr stolz darauf, eine solche Auszeichnung erhalten zu haben. In den vergangenen zehn Jahren seit Jollywoods Anfängen haben wir uns von einer kleinen Firma zu einer großen Familie von 2.000 Mitgliedern entwickelt, die eine Reihe innovativer Technologien vorweisen können,“ sagte Wang. Während seines Vortrags stellte Wang außerdem das neue Energieprojekt „Photovoltaic Plus“ von Jollywood vor, das Photovoltaik-Innovation mit ökologischer Landwirtschaft verbindet.

„Das grüne Energieprojekt verbindet intelligente Technologien mit neuer Energie. Die Mission des Projekts und die von Jollywood besteht darin, der Gesellschaft durch technologische Innovation besser zu dienen,“ sagte Wang.

Highlights der Innovation von Jolywood

– Bbifaziale N-Typ-Solarenergieproduktemit hohem Wirkungsgrad

– Hoher Umwandlungswirkungsgrad: über 23 % auf der Vorderseite und über 19 % auf der Rückseite.

– Mehr Stromgewinn: über 310W für 60-Zellen-Module und 370W für 72-Zellen-Module.

– Bessere Leistung: Für N-Zellen gibt es keine lichtinduzierte Degradation (LID), wodurch die Stromerzeugung erhöht werden kann. Die Betriebstemperatur ist 5 bis 9 Grad Celsius niedriger als beim herkömmlichen P-Typ. Ausgezeichnete Reaktion auf schwache Beleuchtung.

– Jollywood X Dupont: eignet sich zur Verwendung mit transparenten TPT-Backsheets und hochreflektierendem Aluminium für bifaziale Module

– Die Produktpalette umfasst die Tedlar-Technologie von Dupont und die patentierte transparente Fluorocarbon-Beschichtungstechnologie von Jollywood mit einer Lichtdurchlässigkeit von mehr als 90 %. Diese kann ideal mit bifazialen Modulen verwendet werden.

– Glasfreies flexible AI-Modul

– Dieses Modul ist beliebig biegbar und besteht aus Zellen, die aus 100 Mum dünnem N-Material bestehen und einen Wirkungsgrad von über 23 % haben. Die an das Modul angeschlossene AI-Box kann jedes Modul online überwachen und im Notfall abschalten.

– Klappmodule

– Ausgestattet mit monokristallinen bifazialen N-Typ-Zellen

– Stabile Ausgangsleistung

– Tragbar und zusammenfaltbar

– Sehr beständig gegen Korrosion, extreme Witterung und Alterung

– Projekt „Photovoltaic Plus“

– Das Projekt wird einen „grünen“ Landwirtschaftskomplex mit Einrichtungen für Zucht, Pflanzung, Futtermittelproduktion, Energieerzeugung und Tourismus schaffen.

– Die Bepflanzungsanlagen werden von digitalen Systemen angetrieben und betrieben, in welchen Jollywoods bifaziale Energieerzeugungs- und Hochreflexionstechnologien vom Typ-N integriert sind. Solarenergie und Boden werden optimal genutzt, um den größtmöglichen landwirtschaftlichen Produktionswert zu erzielen.

Informationen zu Jolywood

Jolywood (SZ: 300393) ist Weltmarktführer bei Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von PV-Backsheets, hoch effizienten monokristallinen, bifazialen N-Typ-Solarzellen und zweiseitig beschichteten Solarmodulen. Die 2008 gegründete Jolywood (Suzhou) Sunwatt Co. Ltd. (Jolywood Suzhou) ist der weltweit größte Produzent von PV-Backsheets mit einer Produktionskapazität von jährlich über 100 Millionen Quadratmetern. Jolywood (Taizhou) Solar Technology Co. Ltd. (Jolywood Taizhou), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Jolywood Suzhou, wurde 2016 gegründet und steht mit einer seit 2017 erreichten Produktionskapazität bei bifazialen N-Typ-Solarzellen von 2,4GW an der Spitze der globalen Solarindustrie.

Quellenangaben

Textquelle:Jolywood, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126845/4061938
Newsroom:Jolywood
Pressekontakt:Cathy Huang
86-13401085512
cathy@jolywood.cn

Das könnte Sie auch interessieren:

Webasto zeigt Ladelösungen auf der Power2Drive Stockdorf/München (ots) - Auf der erstmalig stattfindenden Messe Power2Drive Europe stellt der global tätige Automobilzulieferer Webasto in München seine hochwertigen Ladelösungen für Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge vor. Vom 20. bis zum 22. Juni 2018 zeigt das Unternehmen in Halle C1 am Stand C1.610 seine Ladestationen mit und ohne Netzwerkfähigkeit. Die Mobilität von morgen ist sauber, nachhaltig - und elektrisch: Immer mehr Fahrer steigen auf Elektrofahrzeuge um und tanken Strom anstelle von fossilem Kraftstoff. Die herkömmliche Haushaltssteckdose ist jedoch nicht für das dauerhafte Lad...
Energiepreise für Haushalte in der EU gegenüber 2016 nahezu … Luxemburg (ots) - In der Europäischen Union (EU) gingen die Strompreise für Haushalte zwischen dem zweiten Halbjahr 2016 und dem zweiten Halbjahr 2017 durchschnittlich leicht zurück (-0,2%) und lagen bei 20,5 Euro pro 100 kWh. In den EU-Mitgliedstaaten lagen die Strompreise für Haushalte in der zweiten Hälfte 2017 zwischen unter 10 Euro pro 100 kWh in Bulgarien (9,8 Euro) und mehr als 30 Euro pro 100 kWh in Dänemark (30,1 Euro) und Deutschland (30,5 Euro). In Kaufkraftstandards (KKS), einer einheitlichen Kunstwährung, welche generelle Preisunterschiede zwischen verschiedenen Ländern ausgleicht...
Produktneuheit: SolarCleano, der Roboter für … Bascharage, Luxemburg (ots) - SolarCleano ist eine Neuheit aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und widmet sich deren Langlebigkeit. Die Fachkräfte sind einstimmig: Um ihre volle Kapazität zu behalten, ist es notwendig, seine Solaranalage regelmäßig zu reinigen (mindestens einmal pro Jahr oder mehr je nach Verschmutzungsgrad). Gespickt mit Technologie und doch einem Federgewicht von 40g pro cm² (weniger als 4000 Pascal), ist der SolarCleano die Innovationslösung für diese Anforderung. Seine helixförmigen Bürsten passen sich optimal dem Solarpaneel an und beseitigen alle Unreinheiten. Somi...
Brauereien: Kein Kopfschmerz wegen hohen Wasserverbrauchs Gärtringen (ots) - Neuartige Regelung soll bei Wasseraufbereitung Strom und Wasser sparen - DBU gibt 291.000 Euro Sommer-Zeit, Bier-Zeit. Damit Brauereien jederzeit ihr Maximum produzieren können, füllen sie ihre Wasserspeicher meist vorsorglich voll und bereiten das Wasser vorher aufwändig auf - häufig mit Hilfe sogenannter Umkehrosmose-Anlagen. Durch die vielen An- und Abfahrzyklen kommt es dabei jedoch zu erheblichen Wasserverlusten. Mit Hilfe eines neuartigen Regelkonzeptes will die Firma EUWA Wasseraufbereitungsanlagen (Gärtringen) künftig Wasser und Strom sparen. Entwickelt wurde mit der...
BVMW-Energiekommission: Kosten der Energiewende geraten außer … Berlin (ots) - Zum Stand der Energiewende erklärt die BVMW-Unternehmerkommission für Energie und nachhaltiges Wirtschaften: "Die Kosten für die Energiewende geraten außer Kontrolle. Die hohen Strompreise belasten die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands. Der Anteil der staatlich beeinflussten Preisbestandteile liegt bereits bei über 50 Prozent. Deshalb muss die Politik endlich die Reform der Abgaben, Umlagen, Entgelte und Steuern auf den Strompreis anpacken. Die Senkung der Stromsteuer auf das europäische Mindestmaß wäre ein erster Schritt in die richtige Richtung. Eine dezentrale, verbrauchs...
Energiewende: Erfolg nur mit breitem Technologiemix Berlin (ots) - Das Großprojekt Energiewende wird nur auf der Grundlage eines breiten Technologiemixes gelingen, der auch flüssige Kraft- und Brennstoffe in zukünftig CO2-neutralen Varianten integriert - so der Tenor auf dem Branchenkongress Forum Flüssiggas 2018 des Deutschen Verbandes Flüssiggas e.V. (DVFG) in Leipzig. "Die Bundesregierung sollte klare Signale zur Forschung und Entwicklung sogenannter E-Fuels senden", erklärt der Vorsitzende des DVFG Rainer Scharr im Rahmen des diesjährigen Branchentreffs Forum Flüssiggas in Leipzig. Diese Auffassung werde auch durch die Studie der Deutschen ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.