Bremens Bürgermeister Sieling (SPD) will Landesmindestlohn  …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Bremens Bürgermeister Sieling (SPD) will Landesmindestlohn …

2 min

Bremen (ots) – Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) will den Landesmindestlohn in der Hansestadt anheben. Im Gespräch mit dem WESER-KURIER (Bremen) sagte er, ihm schwebe eine Erhöhung „zunächst auf 10,80 Euro“ vor. Aktuell liegt die Lohnuntergrenze bei 8,84 Euro. Das ist die Höhe des bundesweit geltenden gesetzlichen Mindestlohns, an die derzeit auch die Bremer Untergrenze des Landesmindestlohns gekoppelt ist. Die Hansestadt hatte 2012 als erstes Land einen gesetzlichen Mindestlohn eingeführt. Im Gespräch mit dem WESER-KURIER übte Sieling nun Kritik am aktuellen Niveau des bundesweiten Mindestlohns. „Damit bin ich absolut nicht zufrieden“, sagte er. Selbst die 9,35 Euro, die 2020 erreicht sein sollen, verhinderten nicht, dass in Vollzeit arbeitende Menschen aufstockende Leistungen beantragen müssten. „Von daher will ich, dass wir unser Landesmindestlohngesetz neu ausrichten und mit einer Höhe versehen, die dafür sorgt, dass die Betroffenen dann nicht mehr zum Amt gehen müssen“, sagte er. Mit den von ihm vorgeschlagenen 10,80 Euro würde Bremen nach Sielings Angaben über der sogenannten Aufstocker-Grenze liegen. Dieser Betrag entspreche zurzeit auch der untersten Lohngruppe des Öffentlichen Dienstes. „Ich will, dass wir dann eine entsprechende Koppelung in das Gesetz hineinschreiben und der Landesmindestlohn künftig an die Ergebnisse der Tarifverhandlungen gebunden ist“, sagte der Bürgermeister. Damit sei garantiert, dass der Landesmindestlohn schrittweise weiter steige. Sieling soll an diesem Sonnabend bei einem außerordentlichen Landesparteitag der Bremer SPD zum Spitzenkandidaten für die Bürgerschaftswahl 2019 gekürt werden.

Quellenangaben

Textquelle:Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30479/4061957
Newsroom:Weser-Kurier
Pressekontakt:Weser-Kurier
Markus Peters
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Sachsen-Anhalt Gute Abitur-Ergebnisse trotz schwerer … Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Abiturienten haben erneut bessere Zeugnisse als in früheren Jahren erhalten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe). 134 Schüler holten die Bestnote 1,0. Im Landesschnitt lag die Abschlussnote bei 2,3. Damit sind Sorgen um ein schlechtes Abschneiden durch eine umstrittene Matheprüfung ausgeräumt. Der Philologenverband hatte kritisiert, die Schüler hätten Aufgaben lösen müssen, auf die sie nicht vorbereitet waren. Der Verband bleibt bei dieser Einschätzung. Die passablen Mathe-Ergebnisse erklärt er sich mit einer großzügi...
Natura2000 Halle (ots) - Das Papier wird den oft rücksichtslosen Umgang mit der Natur nicht beenden. Geschaffen werden aber Rettungsinseln, auf denen gefährdete Arten überleben können. 3 500 Beschwerden sind gegen die Planungen eingegangen - eine gewaltige Zahl, selbst wenn einige Sammel-Petitionen mitgezählt sind. Das Landesverwaltungsamt muss jetzt möglichst viele Konflikte ausräumen: durch Werben für das große Ziel, auch durch Kompromisse, wo das möglich ist. Die Zeit für eine Verständigung ist knapp - zum Jahresende muss die Verordnung fertig sein, sonst drohen Strafen durch die EU. Das Landesverwalt...
Außenpolitik – Deutschland sucht seine Rolle Straubing (ots) - Die intensiven Reiseaktivitäten der Regierungschefin und ihres Außenministers kommen nicht von ungefähr. In einer sich dramatisch verändernden Welt, in der die tradierten Strukturen, Bündnisse und Allianzen an Bedeutung verlieren und sich aufzulösen beginnen und in der die Großmächte USA, China und Russland mit politischen, ökonomischen wie militärischen Mitteln um Macht und Einfluss ringen, sucht Deutschland seine Rolle auf der internationalen Bühne - und ein Stück weit auch neue Partner. Doch das erweist sich als sehr schwierig.QuellenangabenTextquelle: Straubinger Tagblatt...
Runde: Mühsamer Neustart – SPD in der Sackgasse? – Dienstag, … Bonn (ots) - Ein Aufbruch sieht anders aus: die SPD hat zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine Frau an der Spitze, aber für Andrea Nahles war es ein holpriger Start. Ihr Wahlergebnis von 66 Prozent ist ein Dämpfer. Dabei will und soll die SPD-Vorsitzende ihre Partei aus dem Tief heraus führen. Dass die Sozialdemokraten eine echte Erneuerung bitter nötig haben, zeigen die weiterhin schwachen Umfragewerte. Im wöchentlichen Sonntagstrend des Instituts Emnid liegen die Sozialdemokraten erneut bei lediglich 18 Prozent - im Osten sogar bei 13 Prozent. Gelingt Andrea Nahles die Erneuerung der Partei...
Fast jeden zweiten Tag ein Anschlag auf eine Asylunterkunft Osnabrück (ots) - Fast jeden zweiten Tag ein Anschlag auf eine Asylunterkunft Bundeskriminalamt zählte 74 Angriffe im ersten Halbjahr 2018 - Trend zeigt dennoch nach unten Osnabrück. Trotz der rückläufigen Tendenz gab es auch im ersten Halbjahr 2018 in Deutschland immer noch fast jeden zweiten Tag einen Anschlag auf eine Asylunterkunft. Das zeigen Zahlen des Bundeskriminalamts (BKA), die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) vorliegen. Demnach wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres 74 solcher Angriffe verübt. Rein statistisch ist das ein Anschlag etwa alle 2,5 Tage. Dabei handelt es sich ...
Der Arbeitsmarkt im Juni 2018 – Weiter günstige Entwicklung Nürnberg (ots) - "Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter günstig: Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung haben erneut abgenommen, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wächst und die Nachfrage nach Arbeitskräften ist weiter lebhaft. Allerdings hat sich die Dynamik am Arbeitsmarkt zuletzt leicht abgeschwächt.", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg. Arbeitslosenzahl im Juni: -40.000 auf 2.276.000 Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -197.000 Arbeitslosenquote gegenüber Vormona...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.