“Schumacher in fortgeschrittener Phase des Wachkomas”

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

“Schumacher in fortgeschrittener Phase des Wachkomas”

5 sec

Regensburg (ots) – Armin Nentwig, Vorsitzender des Bundesverbands “Schädel-Hirnpatienten in Not e.V.” fühlt mit Schumacher mit. Der Amberger hatte 1988 seinen Sohn Wolfgang verloren, nachdem dieser nach einem Lawinenunglück im Wachkoma gelegen hatte. “Wir sind eine Schicksalsgemeinschaft”, sagt Nentwig. 2016 wurde sein Verband von einem Benefiz-Fußballspiel unterstützt, das das Management von Schumacher mitorganisiert hatte. “Schumacher befindet sich in einer fortgeschrittenen Phase des Wachkomas”, sagt Nentwig. Das heißt, dass der Rennfahrer laut Nentwig möglicherweise die Augen zeitweise offen hat, die Umgebung durchaus wahrnehmen und Gefühle zeigen kann. Und eines ist Nentwig besonders wichtig: “Bei Wachkoma-Patienten gibt es immer die Hoffnung auf kleine Fortschritte.”

www.nachrichten-heute.net:

Quellenangaben

Textquelle:Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62544/4153962
Newsroom:Mittelbayerische Zeitung
Pressekontakt:Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de