Nordchinas letztes Fischervolk – Revitalisierung mit eigenem Erbe und …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nordchinas letztes Fischervolk – Revitalisierung mit eigenem Erbe und …

4 min

Songyuan, China (ots/PRNewswire) – Am 28. Dezember feierte das 17. Chagan-See-Winterfischfest seinen Auftakt, ein kulturtouristisches Ereignis, das Reisenden aus China und dem Ausland aufs Neue die einzigartige Folklore und Kultur des letzten Fischervolks in Nordchina nahebringt. Demonstrationen der alten traditionellen Fangmethoden, mit dem Auslegen des Netzes unter dem Eis, und Pferden, die es über der Eisdecke entlangziehen, markierten den Beginn der goldenen Jahreszeit – die Eisfischsaison.

www.nachrichten-heute.net:

Der Chagan-See, der zu den zehn größten Süßwasserseen Chinas zählt, liegt im Gebiet der bezirksfreien Stadt Songyuan im Nordwesten der Provinz Jilin. Die lokale Bevölkerung hält seit Jahrtausenden ihre ursprüngliche Methode des Winterfischfangs aufrecht. Dank des Schutzes und der Entwicklungsmaßnahmen der lokalen Regierung konnte das Eisfischen in seiner althergebrachten Art und Weise bewahrt werden, darunter auch Bräuche wie die Zeremonie, mit der dem See Ehrerbietung erwiesen und das Netz für den Fischfang erweckt wird, das Fischen unter der Eisdecke und weitere Traditionen, die in der modernen Gesellschaft zu einem seltenen Anblick geworden sind.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Das längste Netz, das für die Eisfischsaison im Chagan-See eingesetzt wird, kann mehr als 1.000 Meter an Länge erreichen, was bedeutet, dass nahezu 100 Löcher auf dem gefrorenen See gebohrt werden müssen. Lange Holzstangen, an denen Eisenhaken befestigt sind, werden zum Auswerfen des Netzes unter dem Eis verwendet. Der bisher größte Ertrag mit einem einzigen Netz lag bei sage und schreibe mehr als 600.000 Kilogramm, ein Guinness-Weltrekord.

Die Kultur der Fischer am Chagan-See ist, im Vergleich mit anderen Teilen der Welt, in Bezug auf Gesellschaft, Lage, Standort und menschliches Leben einzigartig. Die ungebrochen lebendige Tradition, die sich durch ihr rudimentäres natürliches Umfeld, die Art der Produktion und ihre Lebensweise als einzige Fischerkultur nördlich von 45 Grad nördlicher Breite auszeichnet, steht seit 2008 auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China. Das Gebiet ist seither dem Schutz der Provinzregierung unterstellt. Das Motiv “Springende Fische auf dem Eissee” ist zu einem der acht Ansichtsmotive von Jilin geworden. Die lokale Regierung arbeitet zudem darauf hin, dass die Kultur der Fischer vom Chagan-See in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wird.

Der Chagan-See sorgt jeden Winter für rund 1,5 Millionen Kilogramm Fisch. Die integrative Entwicklung von Ökologie, Kultur und Tourismus hat dem Dorf der Fischer über 200 Millionen Yuan (29 Millionen US-Dollar) Bruttowert an sozialen Produkten eingebracht, und die Stadtverwaltung hat angeordnet, dass trotz wachsender Nachfrage kein zusätzlicher Fischfang im Winter genehmigt wird, um sicherzustellen, dass die ökologische Entwicklung immer an erster Stelle steht.

Grüne Hügel und klares Wasser, Eis und Schnee sind kostbare Ressourcen. Umweltschutz und Tourismus müssen sich nicht ausschließen, sondern können sich gegenseitig ergänzen, und die lokale Regierung hat entsprechende Vorschriften erlassen, um eine Win-Win-Entwicklung für Ökologie und Ökonomie zu fördern.

Das Chagan-See-Winterfischfest als kulturtouristisches Festival dauert bis zum 28. Februar 2019 und wird gemeinsam vom Amt für Kultur und Tourismus der Provinz und der Stadtverwaltung Songyuan ausgerichtet. Songyuan, das für sein Investitionspotenzial bei multinationalen Konzernen und seine Tourismusindustrie in China bekannt ist, treibt auf Grundlage seiner der reichen Eis- und Schneeressourcen und der populären Fischereibräuche den Ausbau der Winteraktivitäten in Jilin voran.

Quellenangaben

Textquelle:Songyuan City Government, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/133249/4154723
Newsroom:Songyuan City Government
Pressekontakt:Herr Xu
+86-10-6307-4558
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de