Pressestimme zum Hackerangriff

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Pressestimme zum Hackerangriff

14 sec

Frankfurt (ots) – Die Frankfurter Rundschau kommentiert die Aufarbeitung des Hackerangriffs auf Prominente:

Die deutschen Sicherheitsbehörden sahen und sehen bei dem mutmaßlichen Hacker-Angriff auf Politiker, Journalisten und andere Prominente ziemlich schlecht aus. Obwohl der Cyber-Sicherheitsapparat in den vergangenen Jahren sukzessive ausgebaut wurde, ist er nicht auf Ballhöhe – egal ob aus Lethargie, aus Unvermögen oder weil Cyber-Abwehr nun mal ein schwieriges Geschäft ist. Etwas anderes kommt hinzu: Horst Seehofer wird bald 70 Jahre alt, versteht wenig von der Online-Welt und hat bis heute auch wenig Interesse an ihr erkennen lassen. Sein Augenmerk gilt bekanntlich anderen Themen. Der Hacker-Angriff ist beileibe nicht Seehofers Schuld. Doch die Bewältigung fällt fraglos in seine Verantwortung. Man darf und muss bezweifeln, ob er dieser Verantwortung gewachsen ist.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.03.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle:Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/10349/4158797
Newsroom:Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989
Presseportal.de

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de

Letzte Artikel von Presseportal.de (Alle anzeigen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)