Führende Köpfe der internationalen Reiseindustrie auf dem ITB …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Führende Köpfe der internationalen Reiseindustrie auf dem ITB …

10 min

Berlin (ots) – Airbnb, Alibaba und Expedia auf dem größten Think Tank der globalen Reiseindustrie – Namhafte Referenten diskutieren unter anderem die zurzeit drängendsten Themen Klimawandel und Overtourism – Payment im Fokus der eTravel World – Kongress-Programm mit neuem Design ab sofort online – ITB Berlin Kongress vom 6. bis 9. März 2019 für Aussteller, Fachbesucher und Medien im Ticket inbegriffen

www.nachrichten-heute.net:

Schwergewichte auf dem weltgrößten Tourismuskongress: 400 prominente VertreterInnen aus Touristik, Politik und Wirtschaft sprechen auf insgesamt 200 Veranstaltungen auf dem ITB Berlin Kongress vom 6. bis 9. März 2019 über die Zukunft des Reisens. Auf www.itb-kongress.de/DerITBKongress/Programm ist ab sofort das Kongressprogramm im neuen Design online.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Schwerpunktthemen des ITB Berlin Kongresses 2019 sind neben den zukunftstauglichen Verkehrssystemen, dem Wandel von Kundenansprüchen und Luxus zunehmende Overtourism-Konflikte und der drohende Kollaps des Weltklimas. In wieweit zum Beispiel auch Tours & Activities-Angebote zur Lösung fundamentaler Branchenprobleme wie Overtourism beitragen können, diskutieren Autoura, das auf In-Destination-Services spezialisierte Onlineportal Klook Travel sowie weitere hochkarätige Akteure beim Keynote Executive Panel auf dem ITB Future Day, Mittwoch, 6. März. Auch der ITB Destination Day 1, ebenfalls am ITB Mittwoch, beschäftigt sich mit Overtourism. Auf dem Keynote-Panel “Overtourism revisited: Best Demonstrated Practices statt weiter wie bisher” diskutieren Experten unter anderem darüber, wann Zutritts- und Preisschranken, smarte Technologien und Aufklärung, Touristenselektion und Besucherlenkung am besten funktionieren. Zu den Herausforderungen von Overtourism und Umweltschutz in der globalen Kreuzfahrtindustrie steht Keynote-Speaker und Interviewgast Adam Goldstein, Vice Chairman Royal Caribbean Cruises LTD und ab 2019 Chairman des Weltverbands der Kreuzfahrtindustrie CLIA am ITB Destination Day 2, Freitag, 8. März Rede und Antwort. Darüber hinaus gibt das auf dem ITB Berlin Kongress neu eingeführte Format der Deep Dive-Sessions Besuchern die Möglichkeit, das Thema Overtourism im intensiven fachlichen Austausch mit fachkundigen Experten zu vertiefen.

Im Zentrum des ITB CSR Day, Freitag 8. März, steht der Klimawandel. In einer Keynote erörtert der weltweit renommierte Klimawandelforscher Prof. Dr. Schellnhuber, ehemaliger Direktor des PIK (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung) den Status Quo des Klimawandels und Handlungszwänge. Eine der fundamentalen Fragen der Tourismus-Branche wird anschließend in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion behandelt: Können wir in Anbetracht des 1,5 Grad-Ziels in Zukunft noch so reisen wie bisher oder droht das Ende des Branchenwachstums? Auch das top-aktuelle Thema Meeresverschmutzung mit Plastikmüll wird unter die Lupe genommen. An jährlich acht Millionen Tonnen Plastikmüll in den Meeren hat die Tourismusbranche einen erheblichen Anteil. Wie die Meeresverschmutzung mit Plastikmüll vermieden werden kann und wie die ersten Best-Practice-Beispiele von Tourismusunternehmen aussehen, darüber sprechen renommierte Experten aus der Politik und Reiseindustrie. Des Weiteren präsentiert Dr. Louise Twining-Ward, Senior Private Sector Specialist, Tourism Markets and Technology, Worldbank neue Möglichkeiten einer nachhaltigen Tourismusentwicklung durch die Sharing Economy.

International bekannte Namen vermitteln auch beim ITB Marketing & Distribution Day, Donnerstag, 7. März, wertvolles Know-how. Einsichten in die Strategien von globalen Marktführern liefern die ITB CEO Interviews mit Friedrich Joussen, CEO TUI Group und Mark Okerstrom, CEO Expedia, der Reisegigant mit Marken wie HomeAway, Egencia, Hotels.com, Hotwire, Travelocity, Orbitz und Trivago. Bei den ITB Deep Dive-Sessions liegt der Fokus unter anderem auf dem Reisemarkt China. In immer mehr Märkten und Technologien weist China den Weg in die Zukunft, speziell im Bereich Künstlicher Intelligenz, Online-Buchungen, Nutzung mobiler Endgeräte und Mobile Payment. Terry von Bibra, Europachef Alibaba erklärt bei den Deep Dive- Sessions am 7. März, wie sich der chinesische Quellmarkt erfolgreich erschließen lässt und in welche weiteren Märkte Asiens und auf welche anderen Kontinente Alibaba bald expandiert.

Aktuelle Themen und neue Sessions auf der eTravel World

Payment ist eines der zentralen Themen der eTravel World. Im eTravel Lab werden am Mittwoch, 6. März Amazon Pay und Wirecard Zahlungslösungen in den Fokus nehmen. Anschließend feiert das TTA Forum (Technologien, Touren & Aktivitäten) Premiere. Bei Vorträgen und in Workshops können sich die Besucher auf den neuesten Stand des stark wachsenden und neuen Segments auf der ITB Berlin bringen. Das brandneue Segment Technology, Tours & Activities ist das erste Event seiner Art in Europa und bringt die wichtigsten Bereiche der Tourismusbranche auf der ITB Berlin zusammen, die alle das gleiche Ziel verfolgen: In-Destination Services zu promoten und zu verkaufen.

Dem Kongress-übergreifenden Thema Overtourism widmet sich auch die eTravel World. Am Donnerstag, 7. März stellt Tourismuszukunft auf der eTravel Stage die Frage: “Overtourism und Social Media – mehr Fluch als Segen?” Am gleichen Tag findet das Hospitality Tech Forum (HTF) im eTravel Lab statt. Unter anderem sprechen die Gründer Ben Jost, Trust You, und Marius Donhauser, hotelkit, auf dem Panel “Gästekommunikation” über ihre Erfolgsmodelle. Bei der anschließenden Session “Revenue Management” stellen Alexander Edström, CEO Atomize, Jens Munch, CEO Pace und Klaus Kohlmayr, Chief Evangelist Ideas, ihre Best Cases vor. Zum Abschluss des Tages lüften Profis bei der CRM Masterclass “When CRM professionals share their key secret sauce on how to convert better” ihre Geheimnisse zur besseren Kundenpflege. Neue Formate sind außerdem das “Pitch’n Panel”, mit Themensessions zu Hospitality, Aviation und Mobility, Travel Booking und Services am Start Up Day, Freitag, 8, März 2019 sowie das Hotelcamp in Zusammenarbeit mit dem Hospitality Industry Club auf der eTravel Stage am 9. März in Halle 7.1b.

Neu: ITB Berlin Kongress im CityCube und mehr Platz für die eTravel World

Der ITB Berlin Kongress findet künftig in der multifunktionalen Kongress- und Messearena CityCube statt. Das bedeutet nicht nur mehr Raum für die Veranstaltungen, sondern auch bessere Erreichbarkeit. Vom CityCube haben die Besucher sowohl direkten Zugang in die Messehallen als auch eine schnelle Anbindung an das S-Bahn-Netz (ÖPNV) über die Station/Haltestelle Messe Süd. Durch den Umzug des ITB Berlin Kongresses erhält der anhaltend wachsende Bereich Travel Technology mehr Fläche. Besucher, die sich für neue Technologien, digitales Marketing und Social Media interessieren, finden auf kurzen Wegen in den Hallen 6.1, 7.1 b und 7.1c ein exklusives Areal. Zudem zieht das eTravel Lab in Halle 7.1b. Zusätzlich finden weiterhin im Palais am Funkturm, der ITB Award-Location, Kongress-Sessions statt.

Die Teilnahme am ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Medien sowie für Aussteller der weltweit größten Reisemesse im Ticket inbegriffen.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2019 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2018 stellten rund 10.000 Aussteller aus 186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 6. bis 9. März 2019. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Die World Tourism Cities Federation (WTCF) ist Co-Host des ITB Berlin Kongress, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist Platin Sponsor und Jin Jiang International Hotels Group ist Gold Sponsor. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.de bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com/ITB_Berlin. Aktuelle Informationen finden Sie im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de. Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse / Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.

Quellenangaben

Textquelle:Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6600/4159792
Newsroom:Messe Berlin GmbH
Pressekontakt:ITB Berlin / ITB Asia / ITB China:
Julia Sonnemann
PR Manager
T: +49 30 3038-2269
sonnemann@messe-berlin.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de