standard

Vorbild für Digitalpakt = VON KIRSTEN BIALDIGA

Düsseldorf (ots) – Für Familien mit kleinen Kindern in Nordrhein-Westfalen hat das Jahr gut angefangen. FDP-Familienminister Joachim Stamp überraschte damit, dass es zwei kostenlose Kita-Jahre geben soll. Über 1,3 Milliarden Euro im Jahr zusätzlich sollen der Kinderbetreuung zugute kommen – endlich mal kein Kleckerbetrag. Viel zu lange hangelten sich Kita-Träger von Rettungspaket zu Rettungspaket, weil sie chronisch unterfinanziert waren.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass NRW dabei stark vom Gute-Kita-Gesetz der SPD-Familienministerin Franziska Giffey profitiert. Es ermöglicht, dass über eine Milliarde Euro Bundesmittel nach Nordrhein-Westfalen fließen. Dieses Geld muss nun aber auch in Qualität investiert werden. Wenn 20 Kinder einer Erzieherin gegenüber stehen, ist keine liebevolle Betreuung oder gar Förderung möglich. Die Kita-Finanzierung zeigt aber auch, wie Bund, Länder und Kommunen sinnvoll zusammenarbeiten können. Möge es ein Vorbild für den Schul-Digitalpakt sein. Hier ist eine Einigung zwischen Bund und Ländern noch lange nicht in Sicht.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4160916
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal