Familienpolitik: Hohe Kosten, wenige Kinder 
= VON EVA QUADBECK

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Familienpolitik: Hohe Kosten, wenige Kinder = VON EVA QUADBECK

45 sec

Düsseldorf (ots) – Im internationalen Vergleich gilt die deutsche Familienpolitik als ineffizient: Viel Geld, wenige Kinder. Dieser Befund ist leider richtig. Eine der größten Herausforderungen für junge Familien ist es, bezahlbaren Wohnraum zu finden. So war das Baukindergeld der Wahlkampfschlager der Union. Dass es mit einer Einkommensgrenze versehen, nach Kinderzahl gestaffelt und auf zwei Jahre begrenzt ist, zeigt Augenmaß. Immerhin ist das sonst in der Familienpolitik genutzte Prinzip Gießkanne vermieden worden. Allerdings wird man nach zwei Jahren einen Kassensturz vornehmen müssen, ob Wohnraum geschaffen wurde, der sonst nicht entstanden wäre, oder ob es mehr Mitnahmeeffekte gab. Erste Zahlen lassen den Rückschluss zu, dass es dort am wenigsten wirkt, wo die Wohnungsnot am größten ist: in Ballungszentren. In den großen Städten bedarf es anderer Maßnahmen. Die Kommunen könnten preiswertes Bauland für Familien ausweisen. Das machen schon Gemeinden in begehrten Ferienregionen. Warum soll das nicht auch ein Modell für Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder Aachen sein? Denn wenn die jungen Familien einer Stadt den Rücken kehren, verlieren diese an Lebendigkeit, an Attraktivität, an Zukunftsfähigkeit.

www.nachrichten-heute.net:

www.rp-online.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.06.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4164030
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)