Erfolgreicher Start auf der Grünen Woche und königlicher Besuch

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Erfolgreicher Start auf der Grünen Woche und königlicher Besuch

4 min

Berlin (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Seit vier Tagen läuft in Berlin die Internationale Grüne Woche. Nach den ersten Messetagen ist die Standbesetzung rund um den Präsidenten des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B), Peter Maske, sehr zufrieden. “Unsere Bemühungen, insbesondere politische Vertreter zu Gesprächen einzuladen, stoßen wie bereits in den letzten Jahren auf große Resonanz”, stellt Geschäftsführerin Barbara Löwer fest. “Das zeigt: Das Thema Biene ist nach wie vor brandaktuell, sowohl in der Politik, der Landwirtschaft und der Bevölkerung.” Nun komme es darauf an, die Themenschwerpunkte gezielt in die richtigen Kanäle zu transportieren. So standen bei den ersten Gesprächen mit Landwirtschaftsministern und Staatssekretären der Bundesländer, Mitgliedern des Agrarausschusses sowie Vertretern des Deutschen Bauernverbandes DBV in erster Linie das Thema Möglichkeiten der Nahrungsverbesserung für Bienen im Fokus. Dabei gehe es vor allem darum, im ländlichen Raum ein reichliches Pollen- und Nektarangebot vom zeitigen Frühjahr bis zum Herbst zu etablieren, so der D.I.B.. Das könne durch die Anlage von Blühflächen und -streifen, Hecken, blühenden Zwischenfrüchten, alternativen Energiepflanzen oder dem Anbau von bienenfreundlichen Nutzpflanzen, wie z. B. dem Leindotter, geschehen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Man müsse aber bei aller Aktualität des Themas darauf achten, dass Aktionen zum Bienenschutz letztlich auch wirklich dem Bienenschutz dienten und nicht eigenen Interessen, so Maske. Weiter betonte er: “Die Diskussion um die Nahrungsverbesserung darf auch nicht dazu führen, Honig- und Wildbienen als Nahrungskonkurrenten zu betrachten. In diesem Sinne freue ich mich auf die kommenden Messetage und viele konstruktive und intensive Gespräche.”

Gestern erhielt der Bundesverband, dem derzeit rund 120.700 Imkerinnen und Imker angehören, königliche Unterstützung. Denn die Produktköniginnen statteten dem ErlebnisBauernhof, in dem auch der D.I.B. seinen Messestand hat; einen Besuch ab. Rund 150 Repräsentantinnen für Produktgruppen und Marken aus dem ganzen Bundesgebiet kamen zum Treffen, das mittlerweile Tradition hat, um ihre Region würdig zu vertreten. Mit dabei waren natürlich auch die Honigköniginnen. Diese waren aus Bayern, Hamburg, Hessen und dem Saarland angereist. Für Präsident Peter Maske und das D.I.B.-Team eine Abwechslung zu den vielen Fachgesprächen.

“Die Anwesenheit der Königinnen ist immer ein besonderes Highlight für die Messebesucher. Für diese rückt damit unsere Marke “Echter Deutscher Honig” und das wertvolle und beliebte Naturprodukt noch weiter in den Fokus. Und wir haben dadurch die Gelegenheit, für die Probleme der Wild- und Honigbienen zu sensibilisieren”, sagt Barbara Löwer. “Dass uns die jungen Frauen, die natürlich selbst Imkerinnen sind und viele Stunden ehrenamtlich für ihr Amt leisten, dabei unterstützen, ist eine tolle Bereicherung unseres Messeauftrittes.” Natürlich statteten die Hoheiten auch den Landesverbänden Berlin und Brandenburg bei dieser Gelegenheit einen Besuch an deren Messeständen ab.

Die kommenden Tage rechnet der Verband weiterhin mit einem guten Besucherandrang, denn Bienen und Imkerei sind in.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Deutscher Imkerbund e. V./Petra Friedrich
Textquelle:Deutscher Imkerbund e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/68302/4171042
Newsroom:Deutscher Imkerbund e. V.
Pressekontakt:Petra Friedrich
dib.presse@t-online.de
Tel. 0228/9329218 o.
0163/2732547
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de