standard

+++ Aktualisierung Gäste +++ runde: Tempolimit 130 – Das Ende der …

Bonn (ots) – Tempolimit? Nein, Danke! Nicht wenige Autofahrer finden eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 auf deutschen Straßen völlig indiskutabel. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sagt sogar, das Tempolimit sei gegen “jeden Menschenverstand” gerichtet. Eine Expertenkommission prüft nun für die Bundesregierung Maßnahmen für mehr Klimaschutz -darunter auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen.

Für die Befürworter ist eindeutig: Mit dem Limit werde es weniger Staus, weniger Spritverbrauch, weniger Unfälle und Verkehrstote geben. Viele Gegner halten die ganze Diskussion für verfehlt. Die eigentlichen Themen seien Elektromobilität und autonom fahrende PKW.

Wie wirkt sich schnelles Fahren auf das Klima aus? Werden die Autobahnen sicherer durch ein Tempolimit? Ist ein Fahren ohne Geschwindigkeitsbeschränkung noch zeitgemäß?

Anke Plättner diskutiert mit:

– Jutta Kleinschmidt, Rennfahrerin – Stefan Voswinkel, stellv. Chefredakteur Autobild – Prof. Oliver Schwedes, Mobilitätsforscher, TU Berlin – Dorothee Saar, Deutsche Umwelthilfe e.V.

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/4174789
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Presseportal