Neue Partner aus GKV und PKV: Vivy jetzt für rund 17,7 Millionen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neue Partner aus GKV und PKV: Vivy jetzt für rund 17,7 Millionen …

7 min

Berlin (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Neun neue Versicherungspartner bieten jetzt den kostenlosen Zugang zu Vivy. Das Gesundheitsökosystem von Vivy wächst um weitere gesetzliche Krankenkassen (GKV): Die Audi BKK, BAHN-BKK, BKK VBU, energie-BKK, BKK Miele, Wieland BKK sowie die BKK Voralb bieten ihren Versicherten in Zukunft die Möglichkeit, ihre persönlichen Gesundheitsdaten in einer App zu verwalten. Darüber hinaus gibt es auch bei den PKVen Zuwachs: Die Gothaer und die SDK stellen ihren Kunden Vivy ebenfalls zur Verfügung. Neben der Funktion einer elektronischen Gesundheitsakte steht Vivy den Nutzern jederzeit als digitale Gesundheitsassistentin zur Seite.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Mit dieser Erweiterung umfasst das Vivy-Ökosystem jetzt 21 gesetzliche Krankenkassen und vier private Krankenversicherungen und steht nun rund 17,7 Millionen Versicherten zur Verfügung. Das sind knapp 4,2 Millionen Versicherte mehr als noch beim Launch im September. “Die Digitalisierung im Gesundheitswesen hat mit dem Start von Vivy zusätzlich an Fahrt aufgenommen,” sagt Andreas Strausfeld, Vorsitzender der BITMARCK-Geschäftsführung. “Der Zugewinn der neuen Partner zeigt: Das Interesse aus GKV und PKV ist sehr groß. Dank des einfachen Onboarding-Programms können auch weitere Krankenkassen Vivy kurzfristig für ihre Versicherten bereitstellen.”

“Wie die vielen anderen Partnerkassen sind wir vom Nutzen und Mehrwert der Vivy-App überzeugt. Und wir gehen bereits einen Schritt weiter. Um die Nachhaltigkeit von Vivy zu garantieren, arbeiten wir bereits jetzt gemeinsam mit allen beteiligten Partnern an der Weiterentwicklung der App. Denn der Gesetzgeber hat entschieden, dass 2021 allen gesetzlich Versicherten eine elektronische Patientenakte zur Verfügung stehen soll. Diesbezüglich haben sich Gesundheitsministerium, die Kassen(-zahn)ärztliche Vereinigung, der GKV-Spitzenverband und die gematik auf ein Grundkonzept geeinigt und arbeiten derzeit an der Schaffung gemeinsamer Standards. Vivy soll zukünftig ein Teil davon sein und daher bin ich mir sicher, dass wir mit Vivy als elektronische Gesundheitsakte auf dem richtigen Weg sind”, erläutert Hans-Jörg Gittler, Vorstandsvorsitzender der BAHN-BKK und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der BITMARCK Holding GmbH.

Versicherte bei den Krankenkassen können über die Vivy-App einfach und sicher Gesundheitsdaten speichern – dazu gehören etwa Arztbriefe, Befunde, Laborwerte, Medikationspläne, Notfalldaten und Impfinformationen. Die Versicherten haben dabei die volle Kontrolle, denn: Nur sie entscheiden, welche Informationen sie in der App speichern und an wen sie diese weitergeben möchten. “Mit dem Angebot der digitalen Gesundheitsakte Vivy, sowie einem deutlichen Ausbau an Gesundheitsservices schaffen wir einen großen Schritt, der Gesundheitsdienstleister für unsere Kunden zu sein.” ist sich Oliver Schoeller, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Krankenversicherungs AG, sicher.

Vivy leistet Pionierarbeit bei der Digitalisierung des Gesundheitssystems. Ziel ist es dabei den Menschen ins Zentrum seiner Gesundheit zu stellen und zu bestmöglich informierten Entscheidungen zu ermächtigen. Dies soll helfen, Mehrfachbehandlungen zu reduzieren, Medikamenten-Unverträglichkeiten besser zu erkennen und Therapien unter Berücksichtigung vorangegangener Erkrankungen zielgenauer festlegen zu können. Dadurch soll sich auch der Komfort für die Versicherten verbessern: So lassen sich etwa Erinnerungen an Arzttermine und Medikamenteneinnahme einrichten oder Überweisungen und Leistungsübersichten unkompliziert verwalten. Die elektronische Gesundheitsakte ist damit Teil eines neuen digitalen Gesundheitsökosystems, das den Patienten mit Praxen, Laboren, Krankenhäusern sowie Krankenkassen und -versicherungen verbindet.

Datenschutz und Privatsphäre

Einzig der Versicherte hat die Hoheit über seine sensiblen Gesundheitsdaten. Keine andere Partei hat Zugriff darauf, wenn der Nutzer das nicht explizit erlaubt. Die Daten sind umfänglich mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gesichert, für die ausschließlich der Versicherte selbst den Schlüssel hat. Welche Daten überhaupt in die App gelangen, entscheiden ausschließlich die Versicherten. Ihre ausdrückliche Zustimmung ist auch notwendig, bevor Informationen mit weiteren Partnern geteilt werden. Da die App vollständig auf Servern in Deutschland gehostet wird, sorgen die hohen europäischen Datenschutzstandards für Sicherheit.

Vivys Vision: Die digitale Vernetzung aller Akteure im Gesundheitssystem

“Wir haben Vivy mit der Vision entwickelt, dass Millionen von Menschen ihre Gesundheit aktiv gestalten können und wollen dabei unterstützen, unser Gesundheitssystem zu modernisieren und zu digitalisieren”, so Christian Rebernik, Geschäftsführer von Vivy. “Hier kommen wir in großen Schritten voran – und haben alleine seit September neue Partner mit einem Potenzial von rund vier Millionen Versicherten an Bord holen können.”

Über Vivy

Vivy ist elektronische Gesundheitsakte und digitale Assistentin in einem. Nutzer können über die Vivy-App einfach und sicher Gesundheitsdaten wie beispielsweise Arztbriefe, Befunde, Laborwerte, Medikationspläne, Notfalldaten und Impfinformationen an einem Ort speichern. Zudem bietet Vivy eine Erinnerungsfunktion für Arzttermine und die Medikamenteneinnahme und lässt Versicherte ihre Überweisungen oder Leistungsübersichten unkompliziert verwalten. Die Vivy-App ist Teil eines Gesundheitsökosystems, das Patienten mit Ärzten, Laboren, Krankenhäusern sowie Krankenkassen und -versicherungen verbindet. Vivy wurde von unabhängigen Unternehmen wie ePrivacy und dem TüV getestet und als sichere Plattform zertifiziert. Die Vivy GmbH hat ihren Sitz in Berlin und wurde von Christian Rebernik (CEO) und Rowanto Rowanto (CTO) gegründet. Sie hat den Anspruch, sich zu einer umfassenden Gesundheitsplattform zu entwickeln, mit deren Hilfe Millionen von Menschen ihre Gesundheit aktiv gestalten können. Mehr unter www.vivy.com.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Vivy GmbH
Textquelle:Vivy GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/133024/4177334
Newsroom:Vivy GmbH
Pressekontakt:Vivy GmbH
Maria Steinhöfel
Head of Communications
+49 30 120 82 4199
presse@vivy.com
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de