Ericsson erweitert Messepräsenz auf Hannover Messe 2019

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Ericsson erweitert Messepräsenz auf Hannover Messe 2019

5 min

Berlin / Düsseldorf / Stockholm (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

– Der schwedische Netzausrüster Ericsson nimmt das Jahr der 5G-Einführung und die Ernennung des Heimatlandes Schweden zum Hannover-Messe-Partnerland 2019 zum Anlass, um mit einer erweiterten Präsenz auf der Leitmesse für Industrie 4.0 aufzutreten.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

– Im Rahmen einer Pressekonferenz der Schwedischen Botschaft in Berlin gab das Unternehmen heute bekannt, unter dem Motto “Empowering Connectivity. Be Limitless with 5G.” sowohl mit einem eigenen rund 210 Quadratmeter großen Stand aufzutreten, als auch Teil des Swedish Pavillons “Sweden Co-Lab – Innovate with us!” zu sein.

– Schwedischer Botschafter in Berlin, Per Thöresson: “Ericsson vereint die Innovationskraft eines Global Players mit den schwedischen Grundwerten – das ist im ICT-Ecosystem weltweit einmalig.”

Über 5G angebundene Produktionsanlagen, nahezu in Echtzeit agierende Roboter und autonome Fahrzeuge in Fabriken. Wenn in 2019 die 5G-Einführung auf die Hannover Messe – die Leitmesse für die Industrie 4.0 – trifft darf Ericsson nicht fehlen. Im Gegenteil: Der schwedische Netzausrüster Ericsson nimmt das Jahr der 5G-Einführung und die Ernennung des Heimatlandes Schweden zum Hannover-Messe-Partnerland 2019 zum Anlass, um mit einer erweiterten Präsenz auf der Leitmesse für Industrie 4.0 aufzutreten. Im Rahmen einer Pressekonferenz der Schwedischen Botschaft in Berlin gab das Unternehmen heute bekannt, unter dem Motto “Empowering Connectivity. Be Limitless with 5G.” sowohl mit einem eigenen rund 210 Quadratmeter großen Stand aufzutreten, als auch Teil des Swedish Pavillons “Sweden Co-Lab – Innovate with us!” zu sein.

Mobilfunkgenerationen wie 5G und LTE (Long Term Evolution)können der Fertigungsindustrie einen erheblichen Mehrwert bringen. Drahtlose Verbindungen von Produktionssystemen schaffen eine höhere Flexibilität in Produktionsprozessen und können erheblich kostengünstiger als die bisherige Produktionspraxis sein. Insbesondere beim Verbinden und Überwachen einer großen Anzahl von Komponenten und eines hohen Datendurchsatzes sind standardisierte Mobilfunklösungen eine zuverlässige Option für die intelligente Fertigung. Diese Vorteile demonstriert Ericsson gemeinsam mit seinen Partnern auf der diesjährigen Hannover Messe in vier verschiedenen Schwerpunktbereichen:

– Connections That Perform – Smart Wireless Manufacturing – Private Plant, Global Reach – Robust, Secure & Safe Environments

Der Ausblick auf die in den vier Bereichen vorgestellten innovativen Lösungen begeistert schon heute den Schwedischen Botschafter in Berlin, Per Thöresson: “Ericsson vereint die Innovationskraft eines Global Players mit den schwedischen Grundwerten – das ist im ICT-Ecosystem weltweit einmalig.”

SAVE-THE-DATE

Natürlich sind auch in diesem Jahr Medienvertreter herzlich eingeladen, zwischen dem 1. und 5. April den Ericsson-Stand (Halle 8) auf der Hannover Messe zu besuchen. Darüber hinaus sind wir auch Teil des Swedish Pavillons “Sweden Co-Lab – Innovate with us!”(Halle 27). Gespräche mit Ericsson-Experten sind natürlich möglich. Details hierzu kommunizieren wir einige Wochen vor dem Event. Falls Sie sich schon heute für einen Besuch des Ericsson-Standes anmelden möchten, schreiben Sie mir eine E-Mail an ericsson.presse@ericsson.com

Weitere Informationen unter: https://www.ericsson.com/hannovermesse

Über Ericsson

Ericsson ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Kommunikationstechnologie und -dienstleistungen mit Firmenzentrale in Stockholm, Schweden. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen arbeitet Ericsson an der Vision einer vernetzten Zukunft, in der jeder Einzelne und jede Branche sein /ihr volles Potenzial ausschöpfen kann.

Das 1876 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit rund 95.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. 2017 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 20,9 Milliarden Euro (201,3 Milliarden SEK). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und der NASDAQ in New York gelistet.

In Deutschland beschäftigt Ericsson rund 1.800 Mitarbeiter an 10 Standorten – darunter rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung(F&E). Der Hauptsitz ist Düsseldorf.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Ericsson GmbH
Textquelle:Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/13502/4177902
Newsroom:Ericsson GmbH
Pressekontakt:Martin Ostermeier // Leiter Externe Kommunikation Deutschland //
Prinzenallee 21 //
40549 Düsseldorf // Tel: +49 (0) 211 534 1157 //
eMail: ericsson.presse@ericsson.com
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)