zum Aktionsplan Pflege

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

zum Aktionsplan Pflege

9 sec

Halle (ots) – Der bestehende Personalmangel in der Pflege wird sich in den kommenden Jahren noch verschärfen, weil die Zahl der Pflegebedürftigen nachweisbar rasant steigt. Insofern tut die Große Koalition gut daran, die Zahl der Pflegekräfte zu erhöhen. Doch das alles läuft ins Leere, wenn die Politik nicht gleichzeitig Antworten auf wesentliche Fragen gibt: Das Interesse von jungen Menschen am Pflegeberuf wird sich nicht steigern lassen, wenn die Bezahlung so mager bleibt, wie sie bisher ist. Das ist neben den schwierigen Arbeitsbedingungen ein wichtiger Grund dafür, dass der Ruf der Pflegebranche nach wie vor so schlecht ist. Damit der Beruf attraktiv wird, braucht es flächendeckende Tarifverträge.

www.nachrichten-heute.net:

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/4178193
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de