standard

Grünen-Politiker Trittin: Neues atomares Wettrüsten in Europa droht

Osnabrück (ots) – Grünen-Politiker Trittin: Neues atomares Wettrüsten in Europa droht

“Aber Außenminister Maas schwört den USA die Treue” – Besorgnis wegen Aufkündigung des INF-Abrüstungsvertrags

Osnabrück. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat angesichts des erwarteten Rückzugs der USA aus dem INF-Abrüstungsvertrag vor neuen Atomwaffen in Europa gewarnt. “Die Büchse der Pandora ist geöffnet. Es droht ein neues Wettrüsten”, sagte Trittin der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Er nannte es “höchst erstaunlich”, dass Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sich in dieser Frage auf die Seite der USA gestellt und deren Außenminister Mike Pompeo “die Treue geschworen” habe. Es fehle der Bundesregierung “an Rückgrat und an Weitsicht”, kritisierte der Grüne. Nötig sei jetzt eine Politik im Interesse Europas. “Wir brauchen eine Abrüstungsinitiative, um den Verzicht auf atomare Mittelstreckenraketen in Europa zu sichern”, forderte der Außenpolitiker. Die Nato sollte anbieten, auf die US-Raketenabwehr National Missile Defense (NMD) in Europa zu verzichten und die taktischen Atomwaffen aus Europa abzuziehen. Im Gegenzug müsse Russland ebenfalls bei Iskander-Raketen und Marschflugkörpern abrüsten.

Quellenangaben

Textquelle: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/58964/4182326
Newsroom: Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Presseportal