standard

Die Union und die Grundrente

Frankfurt (ots) – Interessant ist, dass Heils Vorschlag von der Union zwar abgelehnt wurde. Zumindest in der ersten Runde ist die große Empörung aber ausgeblieben. Es waren eher die vorsichtigeren Protagonisten, die vorgeschickt wurden. Kanzlerin Angela Merkel verwies auf die Frage der Finanzierbarkeit. Wenn das so bleibt, ist die Union in dieser schwierigen Lage auch nicht ungeschickt: Sie hofft, dass sich Heils Vorschlag von selbst erledigt. Die Gefahr ist, dass sich die Koalition nun in einem Grundsatzstreit verzettelt und die Grundrente einmal mehr verschoben wird. Das wäre alles anderes als respektvoll und schon gar nicht gerecht.

Quellenangaben

Textquelle:Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/10349/4184332
Newsroom:Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222
Presseportal