“Nachtcafé” zum Thema Egoismus, Selbst- und Nächstenliebe

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

“Nachtcafé” zum Thema Egoismus, Selbst- und Nächstenliebe

5 min

Baden-Baden (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Christoph Sonntag, der sich für ein soziales Miteinander engagiert / Freitag, 8. Februar 2019, 22 Uhr, SWR Fernsehen

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Gesellschaft wird in vielen Bereichen individueller, wodurch viele Menschen wachsenden Egoismus befürchten. Wenn jeder zuerst an sich denkt, hat Nächstenliebe dann noch einen Platz in der Gesellschaft? Ob im Mehrgenerationen-Haushalt oder im sozialen Engagement – es gibt zahlreiche Menschen, die das Miteinander in den Vordergrund stellen. Einige Menschen erleben hingegen auch die schmerzhafte Erfahrung, dass man sich in Krisensituationen nur auf sich selbst verlassen kann. Ist Egoismus dann nicht nur die logische, sondern auch die schützende Konsequenz? Wer nur für andere Menschen da ist, kann sich schnell selbst vergessen. Wenn sich jedoch im Alltag jemand eigennützig Zeit für sich nimmt und Termine absagt, erntet er nicht selten Unverständnis – denn manche Entscheidungen für das eigene Wohl bringen Nachteile für andere Menschen mit sich. Wo verläuft die Grenze zwischen gesunder Selbstliebe und falschem Egoismus? Wo liegt das richtige Maß zwischen Selbst- und Nächstenliebe? Darüber spricht Michael Steinbrecher mit seinen Gästen im “Nachtcafé: Selbstliebe oder Nächstenliebe – wie viel Egoismus ist gesund?” am Freitag, 8. Februar, 22 Uhr, im SWR Fernsehen.

Die Gäste im “Nachtcafé”:

Daniela Ernst setzt sich für ihr Hilfsprojekt in Afrika ein Eine berufliche Auszeit wurde für Daniela Ernst zum Wendepunkt in ihrem Leben. Als sie in Afrika das Schicksal der Straßenkinder sah, wusste sie, dass sie helfen musste. “Ich habe meinen Sinn gefunden”, sagt Daniela Ernst, die heute die Hälfte des Jahres in Kenia verbringt und sich mit aller Kraft ihrem Hilfsprojekt widmet.

Julien Backhaus sieht Egoismus als Erfolgsrezept “In meinem Leben bin ich derjenige, der an erster Stelle steht”, sagt Julien Backhaus. Für den jungen Medienunternehmer wird Erfolg erst durch Egoismus möglich – und vom dadurch angekurbelten Wirtschaftswachstum profitieren am Ende alle. Davon abgesehen sei ohnehin jeder Mensch auf seinen eigenen Vorteil aus.

Christoph Sonntag engagiert sich für ein soziales Miteinander Dass sich soziales Engagement und Miteinander auszahlen, davon ist Kabarettist Christoph Sonntag überzeugt. “Der Einzelne ist glücklicher am Tagesende, wenn er was Sinnvolles getan hat.” Deshalb arbeitet er an einem Projekt, das die Menschen wieder näher zusammenbringen und den zunehmenden Egoismus in der Gesellschaft bekämpfen soll.

Lisa Frieda Cossham verließ ihre Familie für ein neues Liebesglück Als sich die zweifache Mutter Lisa Frieda Cossham mit 33 Jahren neu verliebte, folgte sie ihrem Herzen und entschied sich gegen ihre Familie – eine Entscheidung, die ihr viel Unverständnis und Kritik einbrachte. Doch sie ist überzeugt: “Es wäre gut, niemand würde mehr seine eigenen Bedürfnisse hinter den Interessen der Familie anstellen.”

Ingrid Herzog litt 70 Jahre lang unter ihrer narzisstischen Mutter Wozu krankhaft übersteigerter Egoismus führen kann, musste Ingrid Herzog leidvoll erfahren. Über Jahrzehnte litt sie unter der Gefühlskälte ihrer narzisstischen Mutter. “Sie hat die Macht über mein ganzes Leben gehabt.” Erst im Alter von 70 Jahren gelang es ihr, sich langsam abzunabeln und endlich ihr eigenes Leben zu leben.

Prof. Dr. Wilhelm Schmid beschäftigt sich als Philosoph mit dem Thema Egoismus Der Philosoph Prof. Dr. Wilhelm Schmid weiß: “Eine Prise Egoismus ist gesund.” Doch wenn Menschen nur auf sich und ihren Vorteil bedacht sind, schadet es anderen. Statt egoistischer Selbstliebe plädiert Schmid deshalb für eine Selbstfreundschaft, die es uns erlaubt, offen auf unsere Mitmenschen zuzugehen.

“Nachtcafé” – anspruchsvoller Talk auf Augenhöhe Das “Nachtcafé” ist seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen. Jeden Freitagabend begrüßt Moderator Michael Steinbrecher Menschen mit besonderen Lebensgeschichten, darunter auch Prominente und Experten, um sich gemeinsam mit ihnen mit einem Thema auseinanderzusetzen.

“Nachtcafé: Selbstliebe oder Nächstenliebe – wie viel Egoismus ist gesund?” am Freitag, 8. Februar 2019, 22 Uhr im SWR Fernsehen

Weitere Informationen unter:

Fotos über www.ARD-Foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4184877
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Grit Krüger
Tel. 07221 929 22285

grit.krueger@SWR.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de