Kommentar zu rechten Netzwerken in der Bundeswehr

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kommentar zu rechten Netzwerken in der Bundeswehr

51 sec

Stuttgart (ots) – Militärische Elitestrukturen ziehen Menschen mit rechter Gesinnung magisch an, wie man nicht nur aus der deutschen Historie weiß. Die Geheimhaltung der Aufträge und der überdurchschnittliche Korpsgeist – wie beim Kommando Spezialkräfte – verhindern zudem eine Transparenz, zu der eine Parlamentsarmee in ihrer ganzen Breite verpflichtet ist. Umso genauer muss die Bundeswehr selbst darauf achten, dass sich keine rechtsextremen Strukturen bilden. Weil es aber exakt danach aussieht, versagen hier offenbar Aufsichtsmechanismen.

www.nachrichten-heute.net:

Quellenangaben

Textquelle:Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/48503/4188411
Newsroom:Stuttgarter Zeitung
Pressekontakt:Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de