50. Geburtstag von Sophia Antipolis: Die highlights

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

50. Geburtstag von Sophia Antipolis: Die highlights

5 min

Paris (ots/PRNewswire) –

Jean LEONETTI, Bürgermeister von Antibes Juan les Pins, Präsident des Sophia Antipolis Metropolitan Council und der Sophia Antipolis Joint Association (SYMISA), hat heute Vormittag den Veranstaltungsplan für 2019 als Teil der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag von Europas erstem Technologie- und Wissenschaftspark enthüllt.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/820097/Sophia_Antipolis_Logo.jpg )

Mit dieser Veranstaltungsreihe sollen nicht nur die Fortschritte der Pioniere gefeiert werden, die einander in Sophia Antipolis die Klinke in die Hand gegeben haben. Es gilt auch, die Herausforderungen von morgen herauszuarbeiten und den Kurs für die kommenden Jahre mit speziellem Fokus auf der künstlichen Intelligenz abzustecken.

1. März 2019: Eine Veranstaltung für diea Stakeholder von Sophia Antipolis

Heute arbeiten nahezu 40.000 Menschen im Technologie- und Wissenschaftspark. Am Freitag, 1. März 2019 werden Hunderte Frauen und Männer aus Sophia Antipolis (Bewohner, Studierende, Mitarbeiter, usw.) ein menschliches Logo bilden, um die Vitalität des Parks zu veranschaulichen.

April 2019: Das 3IA Label zur Formalisierung der Exzellenz des Technologie- und Wissenschaftsparks im Bereich der Künstlichen Intelligenz

Das 3IA Côte d’Azur Projekt mit Fokus auf den Themen „Digitale Gesundheit und Biologie“ und die „Smart City“ werden im April 2019 vom Minister für Hochschulbildung, Forschung und Innovation formell zertifiziert.

13. Juni 2019: Feier des 50. Geburtstags

– Am Vormittag erfolgt die Eröffnung der Ausstellung #BeSophia, einem Themenpfad unter freiem Himmel, der die Besucher auf eine Reise durch den Technologie- und Wissenschaftspark mitnimmt und dessen Geschichte, Stärken und Werte ins Rampenlicht rückt.

Am Nachmittag findet ein zukunftsorientierter Runder Tisch zum Thema „neue Technologien und ihre Rolle in der Gesellschaft von morgen“ in den Räumlichkeiten der Skema Business School statt. Mehrere hochkarätige Redner werden auf der Bühne stehen, um ihre Perspektiven zu teilen.

November 2019: zweite Ausgabe des SophI.A Summit

– Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe im November 2018 mit 1.300 Teilnehmern an den Konferenzen der verschiedenen Anwendungen von AI unter der Leitung von 50 französischen und internationalen Experten ist eine zweite Ausgabe des SophI.A Summit in Vorbereitung.

Dezember 2019: Grundsteinlegung für das „Ecotone“-Projekt und Vergraben einer versiegelten Zeitkapsel bis 2069!

– Als neues Tor zum Technologie- und Wissenschaftspark wird dieses 40.000 Quadratmeter-Entwicklungsprojekt von Compagnie de Phalsbourg mit Unterstützung der Architekten Jean Nouvel und Manal Rachdi durchgeführt. Ökologisch und auf jeden Fall innovativ, wird der Komplex unter anderem Büro- und Coworking-Bereiche beherbergen, darunter auch eine Replik von Xavier Niels Kreation, dem in Paris befindlichen Inkubator „Station F“. Dies alles auf einem Grundstück, das sich über 27.000 Quadratmeter Grünfläche erstreckt.

– Als krönender Abschluss dieses außergewöhnlichen Jahres wird eine Zeitkapsel im Untergrund des zukünftigen „Ecotone“-Standorts vergraben, um von den nächsten Generationen entdeckt zu werden.

Die Kapsel wird mit einer Reihe von typischen Alltagsgegenständen, Innovationen, Erfahrungsberichten, Botschaften und Visionen der Zukunft befüllt, versiegelt und soll erst 2069 – also in 50 Jahren – geöffnet werden.

„In den späten 1960er Jahren konnte man den Erfolg eines Zentrums für Innovation und Hightech mitten im Nirgendwo zu Recht anzweifeln. Schließlich wurde die Region eher mit dem Tourismus, als mit industrieller Entwicklung in Verbindung gebracht. Und dennoch hat es funktioniert. Mit fast 5.000 Forschern und 2.500 Unternehmen mit 38.000 Mitarbeitern in einem Technologie- und Wissenschaftspark mit 90% Grünfläche stellte sich die einstige Herausforderung als unbestreitbarer Erfolg heraus. Der heutige Umsatz beträgt 5,6 Mrd. EUR. Der Technologie- und Wissenschaftspark ist auch jenseits der Grenzen attraktiv, wie seine 188 ausländischen Unternehmen mit fast 10.000 Mitarbeitern aus 67 Nationen beweisen.

Heute feiert Antipolis seinen 50. Geburtstag. Ein halbes Jahrhundert, in dem der Gedanke der gegenseitigen Befruchtung sich fortgesetzt hat. Die Tatsache, dass SophiaTech, die neue Universität, beschlossen hat, sich hier anzusiedeln, dass der „Business Pôle“ Business-Inkubator und seine vielen Start-ups überall expandieren und, noch wichtiger, dass dem ersten Technologie- und Wissenschaftspark Europas eben erst das 3IA Label verliehen wurde, ist ein Beweis dafür, dass die Grundidee von Sophia Antipolis an der Kreuzung zwischen Innovation und Exzellenz relevanter ist als je zuvor“, so Jean Leonetti.

Quellenangaben

Textquelle:Symisa, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/133649/4192418
Newsroom:Symisa
Pressekontakt:Constance Legrand
clegrand@agencethedesk.com
+33-679-983-093
Laurence de la Touche
Laurence@agencethedesk.com
+33-609-111-132

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)