Fidor kooperiert mit Finn AI, einem weltweit führenden Anbieter für …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Fidor kooperiert mit Finn AI, einem weltweit führenden Anbieter für …

8 min

München (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

+ Entwicklung eines neuen KI-basierten Chatbot für Banken + Chatbot ermöglicht personalisierte und effiziente Interaktion mit Nutzern in Echtzeit + Einsatz von Conversational KI und Nutzung eines natürlichen Sprachverständnisses

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Fidor (fidor.com), der Vorreiter im FinTech-Bereich und eine der führenden Direktbanken, hat einen neuen Banking-Chatbot auf den Markt gebracht. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit Finn AI (finn.ai), dem weltweit führenden Hersteller von KI-basierter dialogorientierter Bankentechnologie, entwickelt.

Mit diesem Produkt ist Fidor einer der ersten Anbieter digitaler Bankdienstleistungen, der einen virtuellen Assistenten in seine Technologieplattform integriert hat. Bankkunden werden von einer marktreifen digitalen Bankplattform mit vorintegrierter Conversational KI profitieren, die auch maschinelles Deep Learning und natürliches Sprachverständnis umfasst.

Der Chatbot gehört zur Strategie von Fidor, die Einführung von Künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Robotertechnologie im Bankwesen voranzutreiben – sofern dafür ein Mehrwert für den Kunden entsteht. Die Digitalbank ist dafür bekannt, Innovationen und neue Technologien aus eigener Entwicklung oder aus Partnerschaften mit Hilfe ihrer API-basierten Plattform als Pionier frühzeitig umzusetzen.

Sobald sich das Conversational Banking etabliert hat, werden die Fidor-Partner von den praktischen Erfahrungen und wertvollen Erkenntnissen der Bank profitieren. Diese können sie dann in ihrem eigenen Umfeld umsetzen. Unternehmen nutzen das Fidor Operating System (fOS), um Initiativen zur digitalen Transformation – wie beispielsweise zur Gründung von sogenannten Neobanken (reinen Digitalbanken) – zu unterstützen. Die fidorOS-Plattform soll als Lösungspaket an gleichgesinnte Unternehmen wie Banken, Telekommunikationsunternehmen und Einzelhändler verkauft werden, die Neobanken gründen wollen. Im Rahmen der umfassenden Banklizenz bietet Fidor darüber hinaus “Banking-as-a-Service”-Funktionen für Unternehmen in ganz Europa an – einschließlich Technologie, Compliance, Risikomanagement, Markteinführungsstrategie und Kundenbetreuung.

Im Jahr 2018 war Fidor maßgeblich an der Entwicklung von drei Neobanken in Nordafrika, dem Mittleren Osten und Europa sowie an der ersten panasiatischen Sandbox und dem daraus resultierenden digitalen Finanzmarktplatz beteiligt.

Mit dem Chatbot von Fidor erhalten die Endnutzer Zugang zu sofortiger, einfach zu handhabender finanzieller Unterstützung für jeden Bedarf im Bankgeschäft. So können sie mithilfe einfacher, menschlicher Gespräche Aufgaben ausführen und mit ihrer Bank kommunizieren.

Der Chatbot ist auf Web- und Mobile-Banking-Plattformen verfügbar. Er befasst sich mit allgemeinen Kundenanfragen und leitet komplexe Gespräche schnell an den zuständigen Ansprechpartner weiter. So wird die Kundenzufriedenheit erhöht, indem die Zeit verringert wird, die Nutzer sonst mit der Suche nach Informationen verbringen. Als nächstes wird der Chatbot Transaktionsdienste unterstützen.

Der Chatbot wurde entwickelt, um feine Sprachnuancen durch ein umfassendes Verständnis der meisten Nutzeranfragen zu erkennen. Er integriert maschinelles Deep Learning und die Verarbeitung der natürlichen Sprache, sodass er seine Leistung bei jeder Interaktion mit einem Kunden kontinuierlich optimieren und verfeinern kann. Auf diese Weise entsteht ein wirklich individuelles Erlebnis.

Matthias Kröner, Gründer und Geschäftsführer von Fidor, kommentiert: “Fidor war das erste Unternehmen, das eine intensive Kundenbindung zu Verbrauchern aufgebaut hat, bevor diese durch unsere Community überhaupt zu Kunden wurden. Die heutige Erweiterung unserer Plattform unterstreicht unsere feste Überzeugung, dass Chatbots die neue Art der Interaktion mit Kunden darstellen. KI und maschinelles Lernen eröffnen völlig neue Welten und ermöglichen echte Gespräche zwischen Bot und Kunden, die sich kontinuierlich verbessern. Da sich die Erwartungen der Kunden ständig weiterentwickeln, ist es für Banken von entscheidender Bedeutung, der digitalen Kurve immer einen Schritt voraus zu sein und Technologieprozesse einzuführen, die den Kundenbedürfnissen entsprechen. Ich freue mich, dass die Banken, die von fidorOS unterstützt werden, von nun an über einen einsatzbereiten Chatbot verfügen, der auch von den Erfahrungen unserer eigenen Bank profitiert. Indem wir heute KI und maschinelles Lernen auf der Plattform fidorOS integrieren, bauen wir auf unserer bereits hochmodernen Technologieinfrastruktur auf und verbessern das Nutzererlebnis für alle unsere Kunden.”

Jake Tyler, Geschäftsführer von Finn AI, fügt hinzu: “Finn AI ist stolz auf die Zusammenarbeit mit Fidor Solutions und allen Banken, die von fidorOS unterstützt werden. Unsere dialogorientierte KI-Plattform wurde ausschließlich für Banken konzipiert. Durch die enge Zusammenarbeit mit Finanzinstituten auf der ganzen Welt konnte Finn AI eine beeindruckende und proprietäre Plattform aufbauen, welche die Kunden von Fidor Solutions perfekt bedienen wird. Unsere Partnerschaft mit Fidor spiegelt unser beiderseitiges Engagement für kontinuierliche Innovationen im Finanzsektor wider.”

Über Fidor

Fidor arbeitet als Co-Entrepreneur mit gleichgesinnten Unternehmen aus den Bereichen Banking, Einzelhandel, Transport oder Telekommunikation zusammen, um kundengeführte digitale Banken, die nach “Open Banking”-Grundsätzen arbeiten, von Grund auf zu entwickeln. Durch die Kombination der Expertise der Fidor Gruppe bei Finanzdienstleistungen, Beratung, API & Open Banking, Entwicklung, Vermarktung und Kundenbindung stellt Fidor sicher, dass Banken den Kunden einen spürbaren Mehrwert liefern. Die Möglichkeiten einer Partnerschaft reichen von Gründungsworkshops über Banking-as-a-Service (mit oder ohne Banklizenz), Payment-as-a-Service, Franchising, Lizenzierung der fidorOS-Plattform (fOS) bis zu Fidor FinanceBay, einem Marktplatz für Fintech-, Tradetech- und Insurtech-Angebote. Die digitale Bankplattform fOS erreichte schnell den Durchbruch am Markt und Fidor wird von Experten als führender Transformer der Branche wahrgenommen.

Der Erfolg der Fidor Bank und des O2-Banking von Telefónica demonstriert die Expertise beim Aufbau erfolgreicher digitaler Banken an vorderster Front der Fintech-Innovation. 2015 wurde die Fidor Bank von Celent als Model Bank anerkannt. Für das gemeinsame O2-Banking mit Telefónica erhielt die Fidor Bank 2017 vom Handelsblatt die Auszeichnung “Mobile Bank of the year” und zudem den Award als “2016 Digital Bank of the year” von EUROFORUM.

Fidor ist weltweit mit Niederlassungen in München, New York, Dubai und Singapur vertreten. www.fidor.com

Über Finn AI

Finn AI wurde im Jahr 2014 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von KI-basierter dialogorientierter Bankentechnologie. Das Unternehmen arbeitet mit führenden Finanzinstituten zusammen, darunter: ATB Financial, Bank of Montreal (BMO), Banpro Grupo Promerica, Fidor Bank und TymeBank sowie Partnerschaften mit Auth0, Fidor Solutions, Temenos und Visa Canada. Banken nutzen die preisgekrönte Plattform von Finn AI, um die Kundenbindung zu transformieren und zu vertiefen – und bieten so ein wirklich personalisiertes Digital-First-Erlebnis. Gleichzeitig erzielen sie betriebliche Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen durch Conversational KI.

Quellenangaben

Textquelle:Fidor Solutions, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/125398/4193408
Newsroom:Fidor Solutions
Pressekontakt:Fidor Solutions
Nadia Benaissa
Chief Marketing Officer
Tel: +971 50 54 23 873
Email: Benaissa@fidor.com
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)