Tipps für tierliebende Senioren

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Tipps für tierliebende Senioren

2 min

Baierbrunn (ots) –

Haustiere können Freunde oder Seelentröster sein und manchmal sogar therapeutische Wirkung haben. So haben Hunde beispielsweise einen günstigen Einfluss auf mehrere Risikofaktoren für Herz und Kreislauf wie Übergewicht, Blutdruck, erhöhte Cholesterinwerte und Stress. Doch insbesondere Senioren trauen sich die Haltung eines Tiers oft nicht mehr zu. Trotzdem müssen sie deshalb nicht ganz auf Tiere verzichten, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ schreibt. Über Tierheime, Tierschutzorganisationen oder im Internet kann man zum Beispiel Kontakt zu Sittervereinen erhalten. Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und unterstützen sich gegenseitig, wenn sich mal jemand anderes als der Besitzer um ein Tier kümmern muss.

Eine andere Möglichkeit für Senioren ist, Tiersitter zu werden. Viele Menschen freuen sich, wenn jemand ihren Hund oder ihre Katze betreut, während sie im Urlaub oder tagsüber im Büro sind. Im Internet gibt es Plattformen. Auch Nachbarn und Bekannte sind oft froh, wenn sie ihr Tier mal abgegeben können.

Viele Tierheime bieten Patenschaften an. Diese beinhalten finanzielle Unterstützung, oft aber auch Kontakt zum Tier. Willkommen ist auch ehrenamtliche Hilfe. Häufig sind Tierheime auch auf der Suche nach Pflegeplätzen. Voraussetzungen sind genügend Platz und Zeit. In der neuen „Apotheken Umschau“ erklären Experten, warum das Leben mit Haustieren so gesund ist und was im Miteinander mit ihnen auch schiefgehen kann.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 2/2019 B liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/4193718
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
Presseportal.de

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)