Artprice: Auktionsumsatz 2018  – die 20 besten Fotografen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Artprice: Auktionsumsatz 2018 – die 20 besten Fotografen

9 min

Paris (ots/PRNewswire) –

www.nachrichten-heute.net:

In unserer Serie über Kunstmarkt-Rankings, die einige der wichtigsten Trends hervorheben sollen, wirft artprice diese Woche einen Blick auf den Markt für Fotografie im Rahmen einer Auktion.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

thierry Ehrmann: “Der Fotomarkt macht nur 1,7% des weltweiten Auktionsumsatzes von Fine Art und 3% der insgesamt verkauften Fine Art Lose aus. Aber er weist sehr interessante Besonderheiten auf, die ihn von anderen Fine Art-Segmenten unterscheiden, angefangen bei der Tatsache, dass er stark von der zeitgenössischen Kunst dominiert wird. Etwas ungewöhnlich ist die Galionsfigur dieses Marktes, auch in diesem Jahr wieder eine Frau, eine Künstler auf dem Höhepunkt ihres Schaffens… nämlich Cindy Sherman”.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/644091/Artprice_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/821437/Artprice.jpg )

1. Cindy Sherman (1954) – Vereinigte Staaten

$6,737,871

Mit 18 Losen, die bereits über die 1-Million-Dollar-Schwelle hinaus versteigert wurden, ist Cindy Sherman eine der drei unverzichtbaren Künstlerinnen auf dem heutigen Fotomarkt. Die Preise für ihre Fotografien steigen seit 2012 kontinuierlich an und ihr Markt ist besonders umsatzstark mit mehr als 60 versteigerten Fotos pro Jahr und einer Quote unverkaufter Werke von nur 20%.

2. Richard Prince (1949) – USA

$6,504,718

3. Andreas Gursky (1955) – Deutschland

$5,147,708

4. Wolfgang Tillmans (1968) – Deutschland

$4,947,645

Die Single-Edition-Fotografien aus Tillmans’ Serien Freischwimmer, Einzelgänger und Greifber waren in den letzten zwei Jahren in Auktionssälen sehr erfolgreich und erzielen mittlerweile über 600.000 Dollar. Doch mehr als 60% seiner Fotos werden immer noch für unter 50.000 Dollar versteigert. Wolfgang Tillmans wurde im Jahr 2000 nach dem Gewinn des Turner-Preises von der Öffentlichkeit entdeckt. Im Jahr 2017 wurde ihm eine Retrospektive in der Fondation Beyeler in Basel angeboten.

5. Irving Penn (1917-2009) – Vereinigte Staaten

$3,940,908

6. Robert Mapplethorpe (1946-1989) – Vereinigte Staaten

$3,433,837

7. Hiroshi Sugimoto (1948) – Japan

$3,277,496

Während die Vereinigten Staaten den Fotografie-Markt weitgehend dominieren, sind Deutschland, Japan und Frankreich nach wie vor sehr an diesem Medium interessiert. Hiroshi Sugimoto ist seit 15 Jahren der erfolgreichste japanische Fotograf auf dem Sekundärmarkt. Seine Meereshorizonte – fotografiert auf der ganzen Welt – gehören zu seinen Meisterwerken und werden von Sammlern am meisten geschätzt. Seine wichtigsten Fotografien, in fünf Auflagen, erzielen heute über 300.000 Dollar.

8. Richard Avedon (1923-2004) – Vereinigte Staaten

$2,533,905

9. Ansel Easton Adams (1902-1984) – Vereinigte Staaten

$2,424,772

10. Diane Arbus (1923-1971) – Vereinigte Staaten

$2,380,129

11. Helmut Newton (1920-2004) – Deutschland

$2,266,289

Newton ist einer der wenigen großen Fotografen, der 2018 einen Auktionsrekord aufgestellt hat. Der einzige bekannte Druck von Panoramic Nude with Gun, Villa d’Este Como (1989), übertraf Phillips’ Schätzungen vom 18. Mai in London bei weitem und erzielte fast eine Million Dollar.

12. Peter Beard (1938) – Vereinigte Staaten

$2,260,378

13. Thomas Ruff (1958) – Deutschland

$1,517,803

14. Barbara Kruger (1945) – Vereinigte Staaten

$1,507,283

15. Gerhard Richter (1932) – Deutschland

$1,507,119

16. Gustave Le Gray (1820-1884) – Frankreich

$1,448,561

Im Jahr 2018 wurden nicht weniger als 77 Fotografien von Gustave Le Gray versteigert, mit einem Höchstpreis von 225.000 Dollar. Diese Leistung macht Le Gray zum erfolgreichsten Fotografen des 19. Jahrhunderts – oder anders ausgedrückt – zu einer führenden historischen Ikone des Fotomarktes. Allerdings scheinen die Preise seiner Werke zu sinken. Sein Werk Boats leaving the port of Le Havre (1856-57), das am 18. Juni 2011 in Rouillac (Frankreich) einen Rekord von 1.264.000 $ aufgestellt hatte, wurde am 17. Februar 2016 bei Christie’s in New York für 965.000 $ erneut verkauft.

17. Man Ray (1890-1976) – Vereinigte Staaten

$1,376,050

Das Jahr 2017 verhalf der Vermarktung von Man Ray zu einem erheblichen Schub, insbesondere durch zwei aufeinanderfolgende Rekordpreise für seine Fotos. Gemeint sind erstens das Portrait of a tearful woman (1936) am 17. Mai 2017 in New York und zweitens Black and White (1926) am 9. November 2017 in Paris, erworben für 2,2 bzw. 3,1 Millionen Dollar. Obwohl seine besten Arbeiten 2018 viel seltener waren, bleibt Man Ray eine Legende des Fotomarktes.

18. Edward Henry Weston (1886-1958) – Vereinigte Staaten

$1,353,158

19. László Moholy-Nagy (1895-1946) – Ungarn

$1,332,653

20. Robert Frank (1924) – Schweiz

$1,316,356

Nach einem starken Preisanstieg kurz vor der Krise 2008 hat sich der Wert der Werke von Robert Franck langsam stabilisiert. Der Preis seiner Fotos ist im Durchschnitt noch immer 2,5-mal höher als vor 20 Jahren, mit Preisen, die regelmäßig über 100.000 Dollar liegen.

Copyright ©2019 thierry Ehrmann – http://www.artprice.com

Testen Sie unseren Service (kostenlose Demo):

https://www.artprice.com/artist/23640/baishi-qi

Abonnieren Sie unseren Service:

https://www.artprice.com/subscription

Über Artprice:

Artprice ist an der Eurolist by Euronext Paris, SRD long only und Euroclear gelistet: 7478 – Bloomberg: PRC – Reuters: ARTF.

Gegründet von thierry Ehrmann (siehe seine zertifizierte Biographie im Who’s who) (c) https://imgpublic.artprice.com/img/wp/si tes/11/2018/10/bio-2019-whos-who-thierry-ehrmann.pdf ).

Entdecken Sie Artprice im Video: https://www.artprice.com/video

Artprice nimmt unter den Kunstpreis- und Kunstindexdatenbanken eine weltweit führende Position ein. Das Unternehmen verfügt über mehr als 30 Millionen Indizes und Auktionsergebnisse von mehr als 700.000 Künstlern. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur größten Kunstmarkt-Datensammlung der Welt: eine Bibliothek mit 126 Millionen Bildern oder Drucken von Kunstwerken ab dem Jahr 1700 bis heute, begleitet von Kommentaren der Artprice-Kunsthistoriker.

Artprice reichert seine Datenbanken ständig mit Informationen von 6.300 Auktionshäusern an und veröffentlicht einen konstanten Strom von Kunstmarkttrends für die wichtigsten Nachrichtenagenturen der Welt und rund 7.200 internationale Pressepublikationen.

Seinen 4.500.000 Mitgliedern bietet Artprice Zugang zum weltweit führenden Standardisierten Marktplatz für den Ankauf und Verkauf von Kunst. Artprice bereitet seine Blockchain für den Kunstmarkt vor. Diese trägt das BPI-Siegel (wissenschaftliches nationales französisches Label). Der Artprice’s Global Art Market Annual Report for 2017 wurde im März 2018 veröffentlicht: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-art-market-in-2017

Artprice ist mit der Artron Group, dem chinesischen Marktführer im Kunstmarkt, verbunden, einer soliden Partnerinstitution.

Über die Artron-Gruppe:

“Die Artron Art Group (Artron), ein umfassender kultureller Industriekonzern, der 1993 von Wan Jie gegründet wurde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Wert von Kunst zu vererben, zu steigern und zu verbreiten. Basierend auf umfangreichen Kunstdaten bietet Artron der Kunstindustrie und Kunstinteressierten professionellen Service und Erfahrung mit Qualitätsprodukten durch integrierte Anwendung von IT, fortschrittlicher digitaler Wissenschaft und innovativem Handwerk und Materialien.

Mit mehr als 60.000 produzierten Büchern und Auktionskatalogen ist Artron mit einem Gesamtdruckvolumen von 300 Millionen Stück pro Jahr die weltweit größte Druckerei für Kunstbücher. Artron hat mehr als 3 Millionen professionelle Mitglieder im Kunstsektor und durchschnittlich 15 Millionen Besucher pro Tag und ist damit die weltweit führende Kunst-Website.”

Artron’s Web: http://www.Artron.net

Artprice’s Contemporary Art Market Annual Report for 2017 – kostenloser Zugang unter: https://www.artprice.com/artprice-reports/t he-contemporary-art-market-report-2017

Pressemitteilungen von Artprice:

http://serveur.serveur.com/Press_Release/pressreleaseen.htm

https://twitter.com/artpricedotcom

Neues von Artmarket:

https://twitter.com/artpricedotcom & https://twitter.com/artmarketdotcom

https://www.facebook.com/artpricedotcom 3.7 Millionen Abonnenten

http://artmarketinsight.wordpress.com/

Entdecken Sie die Magie und das Universum von Artprice http://web.artprice.com/video, mit dem berühmten Museum für Zeitgenössische Kunst – The Abode of Chaos als Hauptsitz:

http://goo.gl/zJssd

https://vimeo.com/124643720

Museum für Zeitgenössische Kunst – The Abode of Chaos

https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999

3.5 Millionen Abonnenten

Contact: thierry Ehrmann, ir@artprice.com

Quellenangaben

Textquelle:Artprice.com, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/101616/4194611
Newsroom:Artprice.com
Pressekontakt:+33(0)478-220-000
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de

Letzte Artikel von Presseportal.de (Alle anzeigen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)