Love Scamming – Die miese Masche mit der Liebe (AUDIO)

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Love Scamming – Die miese Masche mit der Liebe (AUDIO)

5 min

Bochum (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Anmoderationsvorschlag: Noch ist es zwar nicht ganz Frühling, aber die ersten Frühlingsboten sind schon da: Und während sich Schneeglöckchen und Krokusse den Weg nach oben bahnen, erwachen bei vielen – auch bei Singles – die Frühlingsgefühle. Gott sei Dank sind die Zeiten vorbei, in denen man alles noch dem Zufall überlassen musste, um jemanden kennenzulernen. Der moderne Single nimmt sein Schicksal selbst in die Hand und schaut sich beispielsweise online auf einer Dating-Plattform um. Ziemlich oft auch mit Erfolg: Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage hat jeder vierte Internetnutzer sein Glück auf diese Weise gefunden. Allerdings sind Liebe-Suchende im Internet auch ein sehr beliebtes Ziel für Kriminelle. Mehr von Helke Michael.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Sprecherin: Für die Partner-Suche ist das Internet Segen und Fluch zugleich. Nirgendwo sonst kann man so viele Menschen in kürzester Zeit kennenlernen. Allerdings ist es auch der perfekte Ort, um das wahre Ich hinter einem falschen Profil zu verstecken. Genau da setzt auch die Liebes-Betrugs-Masche – das Love Scamming – an.

O-Ton 1 (Tim Berghoff, 15 Sek.): “Die Betrüger kontaktieren ihre Opfer per Mail, über Facebook, über Singlebörsen, Dating-Portale oder andere soziale Netzwerke, und bauen so über einen Zeitraum ein Vertrauensverhältnis auf. Das Ziel ist aber letzten Endes, sich möglichst viel Geld zu erschleichen, aber auch persönliche Daten.”

Sprecherin: Warnt Tim Berghoff vom Online-Security-Experten GDATA und erklärt, warum diese Betrüger mit ihren Fake-Profilen zunächst nur schwer zu erkennen sind.

O-Ton 2 (Tim Berghoff, 20 Sek.): “Dafür verwenden sie Bilder von attraktiven, in der Regel hellhäutigen Menschen. Und das fängt auch alles eigentlich ganz harmlos an und entwickelt sich dann über ein paar Wochen zu, ja einer ausgewachsenen Online-Romanze, mit allem, was dazugehört. Außerdem werden auch ganz häufig dramatische oder ausgefallene Lebensgeschichten präsentiert, um das Ganze noch glaubwürdiger zu machen.”

Sprecherin: Hellhörig sollte man spätestens dann werden, wenn es um Geld geht – wenn der vermeintliche Flirt behauptet, dass er das Flug- oder Zugticket für ein Treffen nicht bezahlen kann, oder ihm das nötige Kleingeld für eine dringende Reparatur am Auto oder sogar für eine Operation fehlt.

O-Ton 3 (Tim Berghoff, 18 Sek.): “Manche versuchen auch, eine Kopie vom Pass oder vom Personalausweis sich zu erschleichen, und begründet wird das meistens mit Zoll- oder Visums-Formalitäten. Aber eigentlich geht es in dem Fall nur darum, Daten für gefälschte Dokumente zu ergattern.”

Sprecherin: Wer unsicher ist, sollte im Internet suchen, ob der Profil-Name in Verbindung mit Betrügern auftaucht. Auch die Rückwärts-Bildersuche kann eventuell Hinweise geben. Aber auch, wenn es keine Einträge gibt, ist man nicht unbedingt auf der sicheren Seite. Deshalb…

O-Ton 4 (Tim Berghoff, 27 Sek.): “…ist natürlich auch ganz wichtig, dass Sie Ihren Rechner, Ihr Smartphone und auch das Tablet mit einer leistungsfähigen Sicherheitssoftware, wie zum Beispiel der von GDATA, absichern. Denn die Betrüger schaffen es immer wieder, PCs und Smartphones der Personen, mit denen sie schreiben, zu hacken und sich so persönliche Daten zu ergaunern. Halten Sie auch die installierten Programme immer auf dem neuesten Stand. Denn nur mit regelmäßigen Updates lassen sich Sicherheitslücken schließen, die Betrüger sonst ausnutzen könnten.”

Abmoderationsvorschlag: Love-Scamming ist also eine ziemlich miese Masche, Menschen, die auf der Suche nach der Liebe sind, das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dass dabei auch Gefühle verletzt werden, ist den Betrügern absolut egal. Alle Infos dazu und wie Sie sich und Ihren Rechner, Tablet oder Smartphone schützen können, finden Sie auch noch mal im Netz unter gdata.de.

Quellenangaben

Textquelle:G Data Software AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65324/4196548
Newsroom:G Data Software AG
Pressekontakt:Kathrin Beckert-Plewka
PR-Managerin
Phone: +49 (0) 234 – 9762 507
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)