Kaufhof-Karstadt schreibt 400 Stellen für Zentrale in Essen neu aus …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kaufhof-Karstadt schreibt 400 Stellen für Zentrale in Essen neu aus …

2 min

Köln (ots) – Köln. Die Sanierungspläne beim fusionierten Warenhauskonzern Kaufhof-Karstadt nehmen weiter Gestalt an. Insgesamt knapp 400 Stellen werden am künftigen Firmensitz des Gemeinschaftsunternehmens in Essen neu ausgeschrieben – zusätzlich zu den derzeit rund 1200 Arbeitsplätzen in der dortigen Karstadt-Verwaltung, berichtet der “Kölner Stadt-Anzeiger” (Donnerstag-Ausgabe). Die Ausschreibungen richten sich an Mitarbeiter aus der Galeria-Kaufhof-Zentrale in der Kölner Innenstadt sowie dem Standort Köln-Porz. Das geht aus einem Schreiben von Personalchef Miguel Müllenbach an die Mitarbeiter hervor, das dem “Kölner Stadt-Anzeiger” in Auszügen vorliegt. Dabei sichert das Unternehmen bestmögliche Unterstützung zu. “Ihre bei Galeria Kaufhof erworbene Betriebszugehörigkeit wird angerechnet und eine Probezeit entfällt. Sie werden außerdem bei gleicher Qualifikation gegenüber möglichen externen Bewerbern bevorzugt”, heißt es in dem Schreiben. Darüber hinaus will das Unternehmen die Fahrtkosten der nach Essen pendelnden Kaufhof-Angestellten “auf Basis des ÖPNV” bezuschussen. Dies gelte auch, wenn man sich für Pendeln mit dem Pkw entscheidet.

Im März sollen die konkreten Tätigkeiten ausgeschrieben werden. Neben Vollzeit werden es auch Teilzeit-Angebote geben. Dem Vernehmen nach geht es unter anderem um die Bereiche Einkauf, Marketing, Personal-Administration sowie IT. In der Kölner Kaufhof-Zentrale arbeiten bislang rund 1600 Beschäftigte. Insgesamt 1000 Vollzeitstellen sollen hier abgebaut werden. Wie aus Unternehmenskreisen zu erfahren ist, hat sich die Mitarbeiter-Zahl in den vergangenen Wochen schon im dreistelligen Bereich reduziert, weil viele, vor allem jüngere Arbeitnehmer das Unternehmen freiwillig verließen.

https://www.ksta.de/wirtschaft/karstadt-in-essen-400-neue-stellen- fuer-koelner-kaufhof-mitarbeiter-32072736

Quellenangaben

Textquelle:Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66749/4198827
Newsroom:Kölner Stadt-Anzeiger
Pressekontakt:Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de