Kollatz vor Tarifverhandlungen zuversichtlich

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kollatz vor Tarifverhandlungen zuversichtlich

4 sec

Düsseldorf (ots) – Wenige Tage vor der nächsten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder hat sich Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) zuversichtlich gezeigt, dass es zu einem Kompromiss kommen wird. “Ich will eine Einigung am Verhandlungstisch erzielen”, sagte Kollatz als Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Dienstag). “Wenn sich beide Seiten aufeinander zubewegen, kann das auch gelingen.” Zugleich lehnte Kollatz die Forderungen der Gewerkschaften nach sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr pro Monat ab. “Das können die Länder nicht leisten”, sagte Kollatz. Verdi-Chef Frank Bsirske hatte eine Eskalation bei der dritten Verhandlungsrunde Ende der Woche nicht ausgeschlossen.

www.nachrichten-heute.net:

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4202927
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de