Grimme-Preis 2019: SWR fünffach ausgezeichnet

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Grimme-Preis 2019: SWR fünffach ausgezeichnet

8 min

Baden-Baden (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Folgende SWR (Ko-)Produktionen gewinnen: “Kulenkampffs Schuhe” (SWR/HR), “Betrug: Aufstieg und Fall eines Hochstaplers” (SWR), “Kroymann” (RB/SWR/NDR), “Bohemian Browser Ballett” (SWR/funk), “Animanimals” (KiKA/SWR)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Heute (26. Februar) wurden die Gewinner des Grimme-Preises 2019 verkündet. Der SWR erhält fünf Auszeichnungen für Produktionen, die er federführend betreut oder bei denen er mitgewirkt hat. Damit ist er der meistgekürte Rundfunksender. Ausgezeichnet werden die Dokumentarfilme “Kulenkampffs Schuhe” (SWR/HR) und “Betrug: Aufstieg und Fall eines Hochstaplers” in der Kategorie Info und Kultur. Das SWR Format “Bohemian Browser Ballett” für funk überzeugt 2019 in der Kategorie Kinder und Jugend. Ebenfalls in dieser Kategorie gewinnt “Animanimals” (KiKA/SWR). Beteiligt ist der SWR außerdem an der Unterhaltungssendung “Kroymann” (RB/SWR/NDR). Die Auszeichnungen werden am 5. April 2019 in Marl verliehen.

SWR Intendant Peter Boudgoust

SWR Intendant Peter Boudgoust gratuliert den Filmteams zu dieser hervorragenden Leistung: “Ich freue mich aufrichtig, dass sich unsere Qualität in so vielfältiger Weise behaupten konnte. ‘Betrug’ ist die amüsante Geschichte eines Hochstaplers. Und wir, die wir zusehen, fragen uns unwillkürlich, wie leicht wir selbst zum Spielball eines Betrügers werden könnten. Nun auch mit dem Grimme-Preis geadelt, ist ‘Kulenkampffs Schuhe’ ein bewegender Beleg für den Wert unserer öffentlich-rechtlichen Unterhaltung für die deutsche Nachkriegsgesellschaft. Der Film erzählt deutsche Zeitgeschichte, hebt dabei die Schätze unseres Fernseharchivs und belebt sie auf denkbar kluge und feinsinnige Art und Weise. Dass der SWR bis heute für erstklassige Unterhaltung steht, die ein vielseitiges Publikum anspricht, beweist auch das ‘Bohemian Browser Ballett’ mit seiner Satire am Puls des Internets – ebenso wie die liebevoll erzählten Filme der Reihe ‘Animanimals’ und die satirische Sketch-Comedy ‘Kroymann’. Wir freuen uns mit allen Gewinnern.”

“Kulenkampffs Schuhe”

Der Dokumentarfilm “Kulenkampffs Schuhe” von Regina Schilling besteht vollständig aus Archivmaterial. Anhand von zahlreichen Showausschnitten aus den 60er und 70er Jahren, Interviews, privatem Super-8-Material, historischen Dokumenten und Fotos eröffnet sich eine neue Sicht auf das Unterhaltungsfernsehen der Bundesrepublik. Es war angetreten, eine ganze Nation von ihren Kriegstraumata zu therapieren – mit Heile-Welt-Fernsehen. Dass aber Macher wie Publikum auch eine dunkle Kriegsvergangenheit verband, wurde zu dieser Zeit noch ausgespart. Der Film ist eine Produktion von zero one im Auftrag des Südwestrundfunks in Koproduktion mit dem HR. Redaktion: Simone Reuter (SWR), Sabine Mieder (HR). “Kulenkampffs Schuhe” wurde bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis 2019 ausgezeichnet, außerdem 2018 auf der Duisburger Filmwoche mit dem 3sat Dokumentarfilmpreis. Die Erstausstrahlung des Films fand am 8. August 2018 im Ersten statt.

“Betrug: Aufstieg und Fall eines Hochstaplers”

Bastian hat ein behindertes Kind, ist aber überzeugt, dass er bei den erfolgreichen und kreativen Eltern eines Kindergartens in Schwabing als arbeitsloser Einzelhandelskaufmann aus Halle keine Chance hat. Er legt sich eine neue Identität zu, die Täuschung gelingt spielend. Indem er von Beginn an ein durchtriebenes Spiel inszeniert, erlangt er nach kurzer Zeit die Kontrolle über die Finanzen der Einrichtung und plündert letztendlich die Konten. Die abenteuerliche Geschichte von Bastian und den gutsituierten Akademiker-Eltern wird im Dokumentarfilm “Betrug: Aufstieg und Fall eines Hochstaplers” von David Spaeth anhand von Interviews, sowie wenigen überzeichnet inszenierten Spielszenen nacherzählt. Bastian, der Hochstapler, gibt schonungslos offen Auskunft und hält dem Publikum den Spiegel vor. Der Film ist eine Produktion von Eikon Media/SPAETH Film für den SWR und wurde im August 2018 im Ersten gezeigt. Redaktion: Kai Henkel (SWR).

“Animanimals”

Die Serie “Animanimals” (KiKA/SWR) macht in 26 Episoden à vier Minuten typische Eigenschaften von Tieren zum Ausgangspunkt komischer und verrückter Wendungen. So geraten dem Zebra die Streifen durcheinander, ein Feuersalamander hält sich für einen Leoparden und eine Fliege dirigiert drei Frösche in einem Orchester – und das alles ohne Dialog. Die Filme der Serie haben bisher insgesamt über 50 Auszeichnungen erhalten. Entstanden ist die Idee zur Serie aus der Zusammenarbeit des SWR Kinder- und Familienprogramms, Studio FILM BILDER und dem Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg für das SWR Vorschulformat “Ich kenne ein Tier”. “Animanimals” war zuerst am 1. April 2018 in KiKA zu sehen. Die Serie ist eine Produktion von Studio FILM BILDER im Auftrag von KiKA und SWR. Autorin der Filme ist die Trickfilmerin Julia Ocker. Redaktion: Stefan Pfäffle (KiKA), Anne-Kathrin Becker (KiKA) und Benjamin Manns (SWR).

“Kroymann”

“Kroymann” überzeugt die Grimme-Jury zum zweiten Mal in Folge, nachdem beim 54. Grimme-Preis 2018 die Debütfolge gekürt wurde, gewinnen jetzt die Folgen vier bis sechs (Produktionen der bildundtonfabrik im Auftrag von Radio Bremen, SWR und NDR für Das Erste) in der Kategorie Unterhaltung. Maren Kroymann wirft zusammen mit Annette Frier und wechselnden Partnerinnen und Partnern wie Max Bretschneider, Peter Heinrich Brix, Jasmin Gerat, Christina Hecke, Peter Lohmeyer einen satirischen Blick auf Frau und Mann, auf Alt und Jung, auf Politik und Gesellschaft. Schnell und erbarmungslos nimmt “Kroymann” alles auseinander, was politisch korrekt wirkt. “Kroymann” gewann außerdem bereits den Juliane Bartel Medienpreis 2017, den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2018, die Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen 2018 und den Deutschen Fernsehpreis 2019. Die Folgen sind in der ARD Mediathek abrufbar, weitere Infos auch im “Kroymann”-Facebook-Account.

“Bohemian Browser Ballett”

In gewohnt satirischer Weise und mit einem Augenzwinkern nehmen die Ballerinas vom “Bohemian Browser Ballett” (Steinberger Silberstein GmbH für SWR/funk) verschiedene Themen auseinander – egal ob Neujahrsansprache, Hacker-Angriff oder Brötchenverschwörung. Ihre Adern bestehen aus Glasfasern und je nach Bedarf werden aus dem Schwarm herausragende Regisseure, Schauspieler und Autoren herangezogen. Die Folgen sind auf Facebook, YouTube und funk.net abrufbar. Redaktion: Sabrina Strehse (SWR) und Duygu Gezen (funk).

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://swr.li/grimme-preise-2019

Fotos über www.ARD-foto.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Kurt Bethke
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4203415
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Grit Krüger
Tel. 07221 929 22285
grit.krueger@swr.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)