Lieber schaumlos baden

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Lieber schaumlos baden

41 sec

Baierbrunn (ots) –

Wer gerne und häufig in die Badewanne steigt, sollte möglichst auf Schaumbäder verzichten. „Die enthaltenen Tenside greifen den Säureschutzmantel der Haut an und trocknen stark aus“, sagt Julian Wagner, Apotheker aus Bad Wörishofen, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Die optimale Temperatur des Badewassers liegt bei 35 bis 37 Grad. Länger als 20 Minuten sollte man nicht in der Wanne sitzen. „Das belastet den Kreislauf, und der natürliche Schutzfilm der Haut wird angegriffen“, betont Wagner. Hautarzt Prof. Philipp Babilas aus Regensburg betont: „Grundsätzlich lautet die Empfehlung, nicht täglich zu baden.“ Bei empfindlicher, trockener oder zu Neurodermitis neigender Haut empfiehlt er maximal einmal pro Woche ein Vollbad. Ist sie robust, darf es auch zweimal sein. In der aktuellen „Apotheken Umschau“ finden Leserinnen und Leser die besten Tipps für das Abtauchen zu Hause.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 2/2019 B liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau/Getty_JupiterImages_TheImageBank
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/4204146
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)