Gesellschaft für Intersexualität:  Kramp-Karrenbauer muss als …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Gesellschaft für Intersexualität: Kramp-Karrenbauer muss als …

2 min

Düsseldorf (ots) – Die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti) hat den fragwürdigen Karnevals-Witz der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer über Toiletten für intergeschlechtliche Menschen als Beleidigung der “kleinen Leute” kritisiert. “Was die Bundeskanzlerin in Ausbildung noch lernen muss, ist Anstand und Respekt vor allen Menschen, falls sie nicht als Sanitärexpertin in die Geschichte eingehen möchte oder als jemand, der ab und an mal probiert mit einer Zehenspitze neben dem Grundgesetz und dem Gedanken dahinter zu stehen”, sagte Petra Weitzel, erste Vorsitzende der dgti der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Dienstag). “Fastnacht ist nicht dafür da, dass die Obrigkeit sich über die ,kleinen Leute’ lustig macht, sondern umgekehrt”, fügte sie hinzu. Karrenbauer beleidige und verletze die Gefühle aller transsexuellen, intersexuellen und nichtbinären Menschen. Diese wüssten selbstverständlich um ihr Geschlecht, und diese Tatsache habe das Bundesverfassungsgericht mit seiner Forderung nach Einführung eines drittes Geschlechts im Geburtenregister unter den Schutz des Grundgesetzes gestellt, sagte Weitzel zu Kramp-Karrenbauers vor dem “Stockacher Narrengericht” beklatschte Bemerkung, die Einführung von Toiletten für das dritte Geschlecht sei für jene Männer gedacht, “die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder schon sitzen müssen. Dafür, dazwischen, ist die Toilette.” Weitzel erklärte, Unisextoiletten gebe es im Übrigen nicht nur in Berlin, sondern in jedem Zug, der Bahn, Reisebus und im Flugzeug oder auf dem Bahnhof in Basel. “Es geht also schon lange, auch ohne Gretchenfrage.” Für eine Entschuldigung Kramp-Karrenbauers sei es aber längst zu spät. Die würde keiner mehr ernstnehmen.

www.nachrichten-heute.net:

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4208939
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)