Siemens Financial Services investiert in 200-MW-Windenergieprojekt …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Siemens Financial Services investiert in 200-MW-Windenergieprojekt …

6 min

Neu Delhi (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

– Abschließende Vereinbarung über Eigenkapitalinvestition von den Parteien unterzeichnet

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

– Siemens Financial Services (SFS) investiert erstmals in Windpark in Asien

– Im Rahmen des Projekts werden 100 Windkraftanlagen vom Typ SG 2.0-114 von Siemens Gamesa Renewable Energy in Tamil Nadu installiert

– Das Projekt ist Teil der Windkraft-Tranche II der Solar Energy Corporation of India Limited (SECI)

Greenko Group, Indiens führender Player im Bereich erneuerbare Energien, hat mit Siemens Financial Services (SFS), dem Finanzarm der Siemens AG, eine Vereinbarung über eine Eigenkapitalinvestition in sein Windkraftprojekt in Poovani unterzeichnet. Hinter dem Projekt, das im Bundesstaat Tamil Nadu durchgeführt wird, steht die Solar Energy Corporation of India Limited (SECI), ein Unternehmen des öffentlichen Sektors, das dem Ministerium für Neue und Erneuerbare Energie der indischen Regierung unterstellt ist.

Gemäß der Vereinbarung hat sich SFS zur Übernahme einer Eigenkapitalbeteiligung von 46% am 200-MW-Windkraftprojekt bereit erklärt. Siemens Gamesa Renewable Energy installiert die gesamte Infrastruktur für den Windpark, einschließlich der Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme von 100 Windkraftanlagen vom Typ SG 2.0-114 mit einer Nabenhöhe von 106 m, die speziell für Schwachwindstandorte in Indien ausgelegt sind.

Die mit diesem Projekt erzeugte saubere und erschwingliche Energie entspricht einem CO2-Äquivalent von rund 651.000 Tonnen, und es werden rund 155.000 Haushalte jährlich mit Strom versorgt. Das Projekt wird an das zentrale Versorgungsnetz Indiens angeschlossen. Das ermöglicht einen Energiefluss aus einem Bundesstaat, der reich an erneuerbaren Energiequellen ist, in andere Bundesstaaten. Diese sind somit in der Lage, ihre Bezugsverpflichtungen für erneuerbare Energien zu erfüllen und eine langfristige Versorgung mit erneuerbaren Energien zu einem Festpreis sicherzustellen.

Anil Kumar Chalamalasetty, Chief Executive Officer und MD der Greenko Group, kommentiert die Entwicklung folgendermaßen: “Siemens Financial Services mit einer Eigenkapitalinvestition zu gewinnen zeigt, dass sich der indische Energiemarkt mit der Übertragung von Strom aus erneuerbaren Energieträgern über bundesstaatliche Grenzen hinweg weiterentwickelt. Internationale Finanzinstitute vertrauen auf den Projekt- und Technologieerfolg sowie die notwendigen regulatorischen Rahmenbedingungen, die weiteres Wachstum fördern. Wir freuen uns, bei unserem Poovani-Windkraftprojekt mit SFS zusammenzuarbeiten und heißen sie in Indien willkommen.”

Steffen Grosse, Chief Financial Officer der Energy-Finance-Einheit von Siemens Financial Services, fügt hinzu: “Wir freuen uns, diese neue Transaktion mit Greenko Group, einem der führenden unabhängigen Stromerzeuger (Independent Power Producer – IPP) im Bereich erneuerbarer Energien in Indien, bekannt zu geben. Unsere erste Eigenkapitalinvestition in erneuerbare Energiequellen in der Region unterstreicht das Engagement unseres Unternehmens, optimale Energielösungen für Indien mit Unterstützung von Siemens Gamesa Technology bereitzustellen.”

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist außerdem einer der führenden Anbieter effizienter Stromerzeugungs- und Stromübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2018, das am 30. September 2018 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,1 Milliarden Euro. Ende September 2018 hatte das Unternehmen weltweit rund 379.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Über Siemens Financial Services

Siemens Financial Services ist der Finanzarm von Siemens. Weitere Informationen über Siemens Financial Services finden Sie unter www.siemens.com/finance.

Über Greenko

Greenko ist ein etablierter Branchenteilnehmer am wachsenden indischen Energiemarkt und marktführender Eigner und Betreiber von Wind-, Wasserkraft- und Solaranlagen in Indien. Der Konzern entwickelt Speicher für Wind- und Solarstrom sowie hybridintegrierte Anlagen und treibt damit die Einbindung erneuerbarer Energien in Indien maßgeblich voran. Er baut verschiedenste Anlagen für Versorgungsunternehmen je nach Abnahme, Geographie und Technologie. Greenko will die installierte Leistung mit der Entwicklung und Errichtung neuer Greenfield-Anlagen sowie durch gezielte Akquisitionen, die den Shareholder Value verbessern, steigern. Greenko verfügt bereits über ein operatives Portfolio von 4,5 MW und über im Bau befindliche Anlagen mit insgesamt über 8 GW Leistung. Das Unternehmen ist finanziell gut aufgestellt, um im Laufe der nächsten Jahre sein Multi-Gigawatt-Portfolio weiter auszubauen. Sein Bekenntnis zu betrieblicher sowie ökologischer Nachhaltigkeit belegt Greenkos Bestrebungen, als Unternehmen verantwortungsvoll zu handeln und über seine Funktion im Energiesektor hinaus eine wichtige Rolle in der Gesellschaft einzunehmen. Das Unternehmen engagiert sich fortlaufend in lokalen Projekten und Community-Programmen im Bereich Bildung, Gesundheit und Wohlbefinden, Umweltschutz sowie der Verbesserung der ländlichen Infrastruktur.

Quellenangaben

Textquelle:Siemens Financial Services GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51556/4214379
Newsroom:Siemens Financial Services GmbH
Pressekontakt:Siemens Indien
Bijesh Kamath
Telefon: +91 22 3967 7537; E-mail: bijesh.kamath@siemens.com

Greenko Group
Swathi Reddy
E-Mail: swathi.r@greenkogroup.com

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de