Bayernpartei: Doppelter Wahlkampfauftakt zur Europawahl

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Bayernpartei: Doppelter Wahlkampfauftakt zur Europawahl

2 min

München (ots) – Die vergangene Woche war für Bayernpartei ereignisreich. Gleich doppelt wurde der Startschuss zur Wahlkampagne zur Europawahl abgegeben. Beim traditionellen politischen Aschermittwoch ging die Parteispitze hart mit der politischen Konkurrenz ins Gericht. Der Saal im niederbayerischen Vilshofen war voll, die Stimmung gut.

www.nachrichten-heute.net:

Neben diesem bayerischen Wahlkampfauftakt nahm eine Delegation der Bayernpartei auch am europäischen Kampagnenstart der Europäischen Freien Allianz (EFA), der europäischen Dachpartei von 40 Regional-, Unabhängigkeits- und Minderheitenparteien, teil.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Als gesamteuropäischer Spitzenkandidat wurde der sich wegen angeblicher Rebellion im Gefängnis befindende katalanische Vizepräsident Oriol Junqueras einstimmig gewählt. Alle zur Wahl antretenden regionalen Kandidaten unterzeichneten darüber hinaus eine Erklärung, dass alle Völker das Recht auf Selbstbestimmung haben.

Der Spitzenkandidat der Bayernpartei zur Europawahl, Florian Weber, kommentierte: “Von dieser EFA-Generalversammlung gehen mehrere starke Signale aus. Zum einen: Ein anderes Europa, ein Europa der einflussreichen Regionen, ein dezentrales Europa ist möglich. Und ganz offenbar ist die Bayernpartei mit diesen Forderungen in Europa nicht allein. Mögen die Mitgliedsparteien der EFA auch verschiedene historische und politische Hintergründe haben, der Wunsch nach einem anderen, einem subsidiären Europa eint uns.

Zum anderen haben wir ganz klar gemacht, dass der Wunsch nach Selbstbestimmung, erst recht wenn dieser friedlich und demokratisch geäußert wird, niemals ein Verbrechen sein kann.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Bayernpartei der Europawahl optimistisch entgegen blickt. Denn durch die Solidarität unserer Freunde von der EFA werden wir für Wähler interessant werden, die bisher noch nicht an die Bayernpartei gedacht haben.”

Quellenangaben

Textquelle:Bayernpartei, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127746/4214978
Newsroom:Bayernpartei
Pressekontakt:Harold Amann
Landespressesprecher

Kontakt: Telefon (Voicebox) und Fax: +49 321 24694313

presse@bayernpartei.de

Bayernpartei
Landesgeschäftsstelle
Baumkirchner Straße 20
81673
München

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)