Fiat 500X und Fiat 500L jetzt auch in sportlicher Variante S-Design

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Fiat 500X und Fiat 500L jetzt auch in sportlicher Variante S-Design

12 min

Frankfurt (ots) –

– Ausstattungsversionen S-Design damit erhältlich für die Baureihen Fiat Tipo, Fiat 124 Spider, Fiat 500X und Fiat 500L. – S-Design Modellvarianten richten sich an junge Kunden, die Wert auf Sportlichkeit, Fahrkomfort und Liebe zum Detail legen. – Optik des neuen Fiat 500X S-Design wird durch Akzente in Schwarz und Myron oder brüniert bestimmt. – Im Innenraum bietet der Fiat 500X S-Design spezifische Sitzbezüge, eine texturierte, mattschwarze Oberfläche der Armaturentafel, kupferfarbene Logos mit der Zahl 500 sowie Details in Myron. – Karosseriefarbe Alpi Grün Matt unterstreicht zusammen mit den LED-Scheinwerfern den Crossover-Charakter des Fiat 500X S-Design. – Motorenpalette umfasst Benziner aus der neuen Triebwerksfamilie FireFly und wirtschaftliche Turbodiesel. – In Italien ist der Fiat 500X der Bestseller im Segment, europaweit ist er eines der beliebtesten Fahrzeuge. – Der neue Fiat 500L S-Design unterstreicht die Vielseitigkeit und Sportlichkeit des Modells mit der Karosseriefarbe Bronze Matt, dem glänzend schwarz lackierten Dach, Akzenten in Myron, zweifarbig lackierten 17-Zoll-Leichtmetallrädern und einem frischem Interieur.

Der neue Fiat 500X ist jetzt auch in der exklusiven Ausstattungsvariante S-Design verfügbar, die wenige Monate nach der Präsentation des Fiat 500L S-Design zu den bereits vorher verfügbaren Fiat 124 Spider S-Design und Fiat Tipo S-Design – in den Karosserievarianten 5-Türer und Kombi – stößt. Alle S-Design Modelle sind unterschiedliche Interpretationen von Exklusivität und eigener Persönlichkeit. Der neue Fiat 500X S-Design ist das ideale Auto für junge, dynamische und sportliche Kunden. Der Fiat 500L S-Design spricht mit einer Kombination aus emotionalen und funktionellen Inhalten vor allem moderne Familien an, die hohen Wert auf moderne Konnektivität legen.

Der Fiat 500X S-Design – neue Technologie und Optik für den italienischen Crossover

Der neue Fiat 500X S-Design steht für die Karosserievariante Cross zur Verfügung, die im Herbst 2018 gründlich modernisiert wurde. Die neue, besonders sportliche Ausstattungsversion ergänzt die von hohem Fahrkomfort und Liebe zum Detail geprägte Baureihe, die wie keine andere Kunden anderer Marken von Fiat überzeugt. Der Fiat 500X ist in Italien der Bestseller in seinem Segment, europaweit ist er eines der beliebtesten Fahrzeuge im Segment.

Perfekt für die kleinen Fluchten aus dem Alltag ist der neue Fiat 500X S-Design Cross durch eine ganze Reihe spezifischer Ausstattungskomponenten. Dazu zählen die in Schwarz gehaltene Dachreling, der vordere Unterfahrschutz in der Farbe Myron, getönte hintere Scheiben, 18-Zoll-Leichtmetallräder, seitliche Schutzleisten in Bronze sowie Abdeckkappen der Außenspiegel, Kühlergrill und Griffe von Türen und Heckklappe in Myron.

Der neue Fiat 500X S-Design Cross steht in den Karosseriefarben Gelato Weiß, Cinema Black, Moda Grau sowie dem besonders gut zu einem Crossover passenden Alpi Grün Matt zur Verfügung. Die serienmäßigen LED-Scheinwerfer geben dem Fiat 500X nicht nur das charakteristische Gesicht der Familie Fiat 500. Durch ihre gesteigerte Helligkeit verbessern sie darüber hinaus die Sicherheit und die Sichtbarkeit im Dunkeln, sie sind außerdem fünf Mal energieeffizienter als herkömmliche Halogen-Scheinwerfer. Bei einer Geschwindigkeit von 90 km/h sind Hindernisse bei Dunkelheit rund vier Sekunden – entsprechend etwa 100 Meter – früher zu sehen als mit herkömmlichen Halogen-Scheinwerfern. Für den Fahrer ist das an Tageslicht erinnernde LED-Licht angenehmer, weil es die Ermüdung der Augen reduziert und für ein größeres Sichtfeld sorgt.

Das sportliche Design setzt sich im Innenraum fort. Zur Serienausstattung gehört die Armaturentafel mit einer mattschwarzen, texturierten Oberfläche. Kupferfarbene Logos mit der Zahl 500 und Details in der Farbe Myron – darunter die Einfassung des Entertainmentsystems – sorgen für einen coolen Look. Ergänzt wird er durch spezifische Sitzbezüge der Varianten Black Castiglio und Chevron, Rahmen der Mittelkonsole in schwarz eloxiertem Aluminium sowie Einsätze aus Techno-Leder[1] in den Türverkleidungen.

Zur Serienausstattung des neuen Fiat 500X S-Design Cross gehören darüber hinaus Tagfahrlicht und Rückleuchten in LED-Technologie, das mit Techno-Leder1 bezogene Lenkrad, ein TFT-Display mit 3,5 Zoll (8,9 Zentimeter) Bildschirmdiagonale und zwei USB-Anschlüssen als zentrales Instrument, Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, automatisch abblendender Innenspiegel, Parksensoren hinten, Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), elektrische Parkbremse sowie die im Verhältnis 60:40 geteilt umklappbare Rücksitzbank. Der neue Fiat 500X S-Design Cross bringt darüber hinaus Nebelscheinwerfer mit und bietet moderne Konnektivität durch das Entertainmentsystem UconnectTM 7“ HD LIVE. Das über einen Touchscreen mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuerte System gestattet durch die Applikationen Apple Car Play* beziehungsweise Android AutoTM** von Google die perfekte Einbindung kompatibler Smartphones. Zur Serienausstattung zählen außerdem die Verkehrszeichenerkennung mit intelligentem Geschwindigkeitsassistenten sowie der Spurhalte-Assistent.

Antriebsseitig stehen drei Turbobenziner aus der neuen Motorenfamilie FireFly sowie zwei Multijet-Turbodiesel zur Verfügung, die je nach Modell ihre Kraft per Handschalt- oder Automatikgetriebe auf die Vorderräder oder alle vier Räder übertragen. Der Dreizylinder FireFly Turbo 1.0 leistet 88 kW (120 PS), die über ein Sechsgang-Handschaltgetriebe an die Vorderräder gelangen. Der 1,3-Liter-Vierzylinder FireFly Turbo 1.3 stellt 110 kW (150 PS) zur Verfügung, die mit dem Doppelkupplungsgetriebe DCT (Double Clutch Transmission) mit sechs Gängen und Vorderradantrieb kombiniert sind. Dritter Benziner im Angebot ist der Saugmotor 1.6 E-torQ, der 81 kW (110 PS) produziert.

Die Motoren aus der FireFly-Familie zeichnen sich durch hohen Fahrspaß, verbesserte Effizienz und geringe Geräuschentwicklung aus. Diese Triebwerke, mit denen Fiat seine Kompetenz im Motorenbau bestätigt, sind die kompaktesten und saubersten Motoren, die momentan von der Marke angeboten werden.

In der Motorvariante 1.6 MultiJet stehen 88 kW (120 PS) zur Verfügung. Zur Wahl stehen für dieses Triebwerk ein Sechsgang-Handschaltgetriebe und das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe DCT, beide kombiniert mit Vorderradantrieb. Der Zweiliter-Turbodiesel des neuen Fiat 500X S-Design 2.0 MultiJet leistet 110 kW (150 PS), die mit Neungang-Automatikgetriebe und Vierradantrieb dynamisches Fahrverhalten und hohe Sicherheitsreserven garantieren.

Der Fiat 500L S-Design – sportlicher Stil für junge Familien

Präsentiert vor einigen Monaten, basiert der neue Fiat 500L S-Design auf der Karosserievariante Cross. Versehen mit den typischen Stilelementen des ikonischen Fiat 500, spricht er eine junge Klientel an, die dynamisch unterwegs sein und moderne Konnektivität genießen will. Die Karosserie ist um 25 Millimeter höher gelegt. Charakteristischen Stil zeigt der neue Fiat 500L S-Design besonders in der exklusiven, auf Wunsch erhältlichen Karosseriefarbe Bronze Matt mit glänzend schwarz lackiertem Dach. Auch die Optik wird durch in der dunklen Farbe Myron gehaltene Details wie den vorderen Unterfahrschutz, Kühlergrill, Türgriffe, seitliche Schutzleisten sowie Rahmen der Rückleuchten unverwechselbar. Die serienmäßigen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sind zweifarbig lackiert.

Der sportliche Stil setzt sich im Innenraum des Fiat 500L S-Design fort. Die Armaturentafel ist in Dunkel-grau gehalten, ein kupferfarbenes Logo „500“ sorgt für Kontraste. Die Sitze sind mit einem exklusiven S-Design Stoff bezogen. Für moderne Konnektivität an Bord des neuen Fiat 500L S-Design sorgt das serienmäßige Entertainmentsystem UconnectTM 7“ HD LIVE mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) großem Touchscreen, das durch die Applikationen Apple Car Play* und Android AutoTM ** die Integration kompatibler Smartphones in die bordeigene Anlage ermöglicht und bereits ebenfalls serienmäßig ein Navigationssystem umfasst. Weitere bereits serienmäßige Produkthighlights sind Parksensoren hinten, Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien, Licht- und Regensensoren sowie einen Zwei-Zonen-Klimaautomatik

Die Motorenpalette des Fiat 500L S-Design enthält einen Benziner und zwei Turbodiesel. Der Benziner 1.4 16V aus der FIRE-Familie leistet 70 kW (95 PS) und ist mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe kombiniert. Bei identischer Leistung ist der Turbodiesel 1.3 16V MultiJet mit Dualogic-Automatik kombiniert. Leistungsstärkstes Triebwerk der Modellreihe ist der Turbodiesel 1.6 16V MultiJet mit 88 kW (120 PS), der ausschließlich mit Handschaltgetriebe angeboten wird.

*Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte im Internet unter https://www.mopar.com/en-us/care/bluetooth-pairing.html. Car Play, iPhone und Siri sind geschützte Marken der Apple Inc.

** Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte im Internet unter https://www.mopar.com/en-us/care/bluetooth-pairing.html. Android, Android Auto, Google Play und andere Marken sind geschützte Marken der Google Inc.

Verbrauchswerte Fiat 500X S-Design 1.0 GSE 88 kW (120 PS) 6,0 l/100 km*** 138 g/km*** 1.3 GSE 110 kW (150 PS) 6,4 l/100 km*** 145 g/km*** 1.6 E-torQ S&S 81 kW (110 PS) 6,8 l/100 km*** 156 g/km*** 1.6 MultiJet S&S 88 kW (120 PS) 5,1 l/100 km*** 134 g/km*** 1.6 MultiJet S&S 88 kW (120 PS) DCT 5,0 l/100 km*** 132 g/km*** 2.0 MultiJet S&S 110 kW (150 PS) Automatik 6,4 l/100 km*** 168 g/km***

Verbrauchswerte Fiat 500L S-Design 1.6 16V 70 kW (95 PS) 6,2 l/100 km*** 144 g/km*** 1.3 MultiJet S&S 70 kW (95 PS) 4,2 l/100 km*** 109 g/km*** 1.3 MultiJet S&S Dualogic 70 kW (95 PS) 4,0 l/100 km*** 106 g/km*** 1.6 MultiJet S&S 88 kW (120 PS) 4,3 l/100 km*** 114 g/km***

*** Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

[1] Hochwertige Ledernachbildung

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.03.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Bildquelle:obs/FIAT/FCA Group
Textquelle:FIAT, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130311/4216536
Newsroom:FIAT
Pressekontakt:Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com
Presseportal.de

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de

Letzte Artikel von Presseportal.de (Alle anzeigen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)