Ärzte zu Spahns Versorgungsgesetz: „Chronisch Kranke könnten die …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Ärzte zu Spahns Versorgungsgesetz: „Chronisch Kranke könnten die …

31 sec

Düsseldorf (ots) – Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Frank Bergmann, hat vor negativen Auswirkungen des Terminservice- und Versorgungsgesetzes von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gewarnt. „Die Neuregelungen bei der Honorierung zusätzlicher Termine wird sicher Kollegen motivieren, noch mehr Patienten anzunehmen. Mich treibt aber die Sorge um, dass dies zu Lasten der Termine für chronisch Kranke gehen könnte“, sagte Bergmann der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Donnerstag). Zum Beispiel könnten Schlaganfallpatienten oder Parkinsonkranke nicht mehr so häufig einbestellt werden, betonte der Mediziner. „Chronisch Kranke könnten die Verlierer der Reform sein.“ Grundsäztlich erklärte er: „Ich hoffe, dass sich durch das Gesetz die Versorgung der Patienten verbessert.“ Ob es am Ende tatsächlich deutlich mehr Termine in den Praxen geben werde, sei offen. „Wunder erwarte ich nicht, denn die Arbeitszeit der Ärzte lässt sich nicht beliebig vermehren.“

Der Bundestag soll am Donnerstag das Versorgungsgesetz beschließen, das unter anderem eine Ausweitung der Sprechzeiten von Ärzten vorsieht.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.03.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4216833
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)