Neues Unheil im Lügde-Skandal

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neues Unheil im Lügde-Skandal

45 sec

Düsseldorf (ots) – Im Polizeiskandal um den Kindesmissbrauch von Lügde kündigt sich neues Unheil an. Nicht nur, dass ein Teil der Beweise spurlos verschwunden ist. Offenbar waren auch alle übrigen Beweise, die von der Polizei auf dem Horror-Campingplatz gesichert wurden, acht Wochen lang unzureichend vor Manipulationen geschützt. Für einen späteren Strafprozess gegen die Täter kann das verheerende Auswirkungen haben. Zum einen könnten die verschollenen Datenträger Hinweise auf Mittäter enthalten, die nun unerkannt bleiben. Zum anderen ist offen, wie das Gericht den Rest der Beweise werten wird, wenn diese nicht wie vorgeschrieben manipulationssicher aufbewahrt wurden. Wie lange werden die Forensiker brauchen, um bei 14 Terrabyte Datenmaterial auszuschließen, dass diese nicht manipuliert wurden und vor Gericht verwendet werden können? Geht das überhaupt? Wenn der schlampige Umgang der Polizei mit den Daten dazu führt, dass die Täter nicht oder nur geringfügig bestraft werden, wäre das für die Opfer und ihre Angehörigen eine weitere Katastrophe. Missbraucht worden zu sein, ist schon dramatisch genug. Dass die Taten womöglich ungesühnt bleiben, dürfte kaum zu ertragen sein.

www.rp-online.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.03.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4217372
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.
Presseportal.de

Letzte Artikel von Presseportal.de (Alle anzeigen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)