3sat zeigt “Wege aus dem Verkehrsinfarkt” in “wissen aktuell”

Mainz (ots) –

Donnerstag, 21. März, 20.15 Uhr Erstausstrahlung

Diesel-Skandal, Fahrverbote in den Innenstädten, marode Straßen, Dauerstaus auf den Autobahnen: Autofahren in Deutschland kostet Nerven. Die Wissenschaftsdokumentation “wissen aktuell: Wege aus dem Verkehrsinfarkt” am Donnerstag, 21. März, 20.15 Uhr in 3sat analysiert, wo die Probleme liegen, und fragt nach Lösungen.

Auf deutschen Autobahnen herrscht Dauerstau – und Forschungen zufolge soll der LKW-Verkehr bis 2025 sogar noch um 80 Prozent steigen. Welche Konzepte gibt es, um dieses Problem in den Griff zu bekommen? Auch die Luftbelastung mit Stickoxiden und Feinstaub ist ein großes Thema. Ein Abschied von Verbrennungsmotoren könnte viele Umweltprobleme lösen, aber die Elektromobilität kommt nicht in die Gänge und droht zu anderen Umweltproblemen zu führen. Wie sieht sie also aus, die Zukunft auf unseren Straßen?

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Weitere Informationen: https://ly.zdf.de/BM3/

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wissenaktuell

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle: obs/3sat/ZDF/SWR
Textquelle: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6348/4221306
Newsroom: 3sat
Pressekontakt: Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Presseportal

Presseportal

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal