Tablettenboxen haben auch Nachteile

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Tablettenboxen haben auch Nachteile

34 sec

Baierbrunn (ots) – So praktisch Dosierungssysteme für Arzneimittel im Alltag zu sein scheinen – sie bergen auch Risiken. “Werden die Tabletten zu früh aus der Originalverpackung entnommen, kann das zu Stabilitätsproblemen führen”, sagt Dr. Miriam Ude, Apothekerin aus Darmstadt, im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau”. Zudem sei vor allem bei weißen Tabletten die Verwechslungsgefahr groß. In der Apotheke kann sich jeder beraten lassen.

Wer befürchtet, die Einnahme der Tabletten zu vergessen, sollte die Medikamente laut Ude dorthin legen, wo er oder sie diese auf jeden Fall sieht – zum Beispiel auf den Nachttisch oder neben die Kaffeemaschine. Auch Aufkleber auf dem Spiegel oder Notizen im Timer oder Kalender können an die Einnahme erinnern.

In der aktuellen “Apotheken Umschau” finden Leserinnen und Leser praktische Tipps, wie es leichter gelingt, bei der Arzneimittel-Therapie dranzubleiben.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” 3/2019 B liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Textquelle:Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/4222542
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de