standard

“Finanztest”: LBS Bayern zählt zu günstigsten Anbietern

München (ots) – Die LBS Bayern zählt zu den günstigsten Anbietern von Baufinanzierungen in Deutschland. Das geht aus einem Vergleich der Zeitschrift “Finanztest” (Ausgabe 4/2019) hervor. Die unabhängigen Verbraucherschützer haben über 100 Anbieter in fünf Modellfällen untersucht.

“Bei dem derzeit sehr niedrigen Zinsniveau sind Kunden gut beraten, wenn sie sich niedrige Zinsen für lange Zeit sichern”, empfiehlt “Finanztest”. “Eine Alternative zu Volltilgerdarlehen sind Bauspar-Kombikredite mit einer Laufzeit von 18 bis 28 Jahren. Für einen Bauspar-Kombikredit spricht, dass sich mit ihm Zulagen und Steuervorteile aus der staatlichen Riester-Förderung nutzen lassen”, betonen die Verbraucherschützer.

Die LBS Bayern hat mit einem Gesamteffektivzins von 1,71 Prozent (Laufzeit 19 Jahre) die günstigsten Konditionen von allen verglichenen Bauspar-Kombikrediten mit Riesterförderung geboten. Auch bei einer Laufzeit von 23 Jahren sowie ohne Riesterförderung bei einer Laufzeit von 19 Jahren zählt die LBS Bayern zu den günstigsten Anbietern im Vergleich.

Bei Bausparkombikrediten wird ein Bausparvertrag mit einem Vorfinanzierungskredit kombiniert. Dadurch kann sofort finanziert werden – auch ohne angesparten Bausparvertrag.

Quellenangaben

Textquelle: LBS Bayerische Landesbausparkasse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/55951/4222648
Newsroom: LBS Bayerische Landesbausparkasse
Pressekontakt: LBS Bayern
Dominik Müller / Referat Unternehmenskommunikation
Tel.: 089 / 411 13 – 62 23
E-Mail: presse@lbs-bayern.de
Presseportal