standard

Personalprobleme in der Gastronomie? “Selber schuld!”

Berlin (ots) – Die Gastronomie klagt zunehmend über Personalprobleme. Gute Leute für Küche und Service zu finden und sie auch zu halten, wird immer schwieriger. Die Attraktivität der Branche leidet.

Auf solche Klagen hat die Berliner Gastronomin Jessica Lackner und Gastronomie-Trainerin eine Antwort: Unternehmer, die über Personalprobleme klagen, sollten sich fragen, ob sie nicht selbst schuld daran sind.

“Die meisten Gastronomen kümmern sich einfach zu viel um andere Dinge und viel zu wenig um ihr Personal”, weiß Jessica Lackner. “Genau umgekehrt ist es richtig: Das Team muss im Mittelpunkt stehen. Denn wenn das Personal zufrieden ist und gerne arbeitet, wirkt sich das automatisch auf die Zufriedenheit der Gäste aus.” Denn Geld alleine sei heutzutage oft keine Motivation mehr. “Klar sollte die Bezahlung passen, aber Freizeit und eine harmonische Arbeitsatmosphäre sind vielen wichtiger.”

Jessica Lackner führt die Gastronomie im Strandbad Wannsee und betreibt die Schützenwirtin in Berlin. Sie beschäftigt Dutzende Teammitglieder. Begonnen hatte sie nach professioneller Ausbildung sehr früh als Geschäftsführerin. Sie war 21 Jahre jung und musste sich bei den Mitarbeitern erst einmal durchsetzen.

Nach vielen Fehlern und im Ringen um Respekt fand sie selbst heraus, was sie nun anderen weitergeben möchte. “Speziell in der Personalführung konnte ich lernen, wie man wertschätzend mit dem Team umgeht. Das dauerte einige Jahre, bis ich mir den Respekt erarbeitet hatte und die Leute auch dann gerne zur Arbeit kamen, wenn es am Wochenende dreißig Grad hatte. Jetzt weiß ich: Aufgabe des Chefs ist es, für eine gute Arbeitsatmosphäre zu sorgen.”

Jessica Lackner versucht, jedem, auch Quereinsteigern und Schulabbrechern, eine Chance und eine passende Arbeitsstelle zu geben. “Ich habe es mir zur Lebensaufgabe gemacht, ihre Stärken weiterzuentwickeln und sie an der Aufgabe wachsen zu lassen. Das funktioniert jetzt so gut, dass ich ein riesiges Team habe, das gut zusammenhält und in flexiblen Bereichen einsetzbar ist.” Dadurch wird sich jeder Unternehmer nicht länger als Sklave seines eigenen Betriebs fühlen.

Aus jahrelanger Erfahrung und dem Lernen durch eigene Fehler entwickelte die Potenzialentdeckerin Jessica Lackner das Gastroloop® Modell, das besagt: “Stelle den Menschen in den Mittelpunkt, denn der größte Erfolgstreiber für einen gastronomischen Betrieb besteht im richtigen Team-Mindset.” Heute coacht und trainiert Jessica Lackner die Gastronomie- und Dienstleistungsbranche und hat sich zur Aufgabe gemacht, diese Branche wieder attraktiver und wertvoller zu machen.

2019 schloss sich die Expertin in Personalführung mit dem Hotelier Alex Obertop, Direktor aus dem 5 Sterne Superior Design SIDE Hotel in Hamburg zusammen. Gemeinsam starteten sie die öffentliche Seminarreihe Service Circle 360°. Die eintägigen Seminare haben in Berlin so erfolgreich begonnen, dass die Serie in München, Hamburg, Frankfurt und Salzburg fortgesetzt wird. Zielgruppe sind Unternehmer, Fachkräfte aus Gastronomie, Hotellerie und der gesamten Dienstleistungsbranche, aber auch Quereinsteiger, die das Erfolgsprinzip für die Gastronomie verinnerlichen wollen, sowie Menschen, die Freude daran haben, anderen Menschen zu dienen.

Weitere Informationen www.jessica-lackner.com und unter www.servicecircle.de

Interviewwünsche und

Quellenangaben

Textquelle: Jessica Lackner Gastroloop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134032/4222747
Newsroom: Jessica Lackner Gastroloop
Pressekontakt: Heiko Schulze
Haus der Bundespressekonferenz 0413
10117 Berlin
Tel. +49 30 726262700
heiko.schulze.bpk@gmail.com
Presseportal

Presseportal

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal