standard

Führende Automobil-Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für die …

Washington (ots/PRNewswire) –

– Über 50 Mitglieder der Arbeitsgruppe werden in Washington, D.C. über autonome Fahrzeuge sprechen – Die Arbeitsgruppe wird vor der MobilityTalks International® Global Conference und dem SAE National Government Meeting der Show Treffen abhalten

Über 50 Vertreter aus 40 Ländern – alle konzentriert auf automatisierte Fahrzeuge und Teil der Arbeitsgruppe 29 der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen – werden am 01. und 02. April vor der nächsten MobilityTalks International®-Konferenz der Messe “The Washington D.C. Auto Show” zusammenkommen, gab John O’Donnell heute bekannt, President und CEO, The Washington D.C. Auto Show. Bei der Arbeitsgruppe handelt es sich um das Weltforum der Vereinten Nationen für die Harmonisierung von Fahrzeugvorschriften (WP 29), informelle Arbeitsgruppe “Validation Method for Automated Driving” (VMAD (Validierungsmethode für automatisiertes Fahren)), unter der “Groupe de Rapporteurs pour les Véhicules Autonomes” (GRVA (Berichterstattergruppe autonome Fahrzeuge)).

“Die Anwesenheit dieser Gruppe, die die Schaffung hoch wichtiger Regeln und Vorschriften für autonome Fahrzeuge anführt, ist ein weiteres Zeichen dafür, welche Bedeutung die “MobilityTalks” der Messe “The Washington D.C. Auto Show” auf der Weltbühne erlangt haben”, so O’Donnell. “Die Automobilmesse ist stolz darauf, dass sie nicht nur an der Diskussion über Regeln für selbstfahrende Fahrzeuge mitwirken konnte, sondern auch an deren Schaffung.”

Die Mitglieder der Gruppe werden im Rahmen der MobilityTalks International der Messe “The Washington D.C. Auto Show” zusammenkommen – einer bedeutenden weltweiten Konferenz zu Belangen der Automobilregulierung, die sich 2019 auf autonome Fahrzeuge und selbstfahrende Einheiten konzentriert. Die Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen kommt mehrmals im Jahr an verschiedenen Orten der Welt zusammen; das letzte Treffen fand in Hongzhou (China) statt.

Zu den führenden Mitgliedern der Arbeitsgruppe bei der Zusammenkunft im April gehören die Co-Vorsitzenden Takao Onoda, Generaldirektor des Japan Automobile Standards Internationalization Center, und Dr. Peter Striekwold, Manager des Bereichs “Vehicle Standards Development” (Entwicklung von Fahrzeugstandards), RDW Japan. Ko-Sekretäre für die Organisation sind Ryuzo Oshita, Professional Partner, Tokyo Engineering Division, Toyota Motor Company; und Bill Gouse, SAE International.

MobilityTalks International

MobilityTalks International®, gesponsert von der Messe “The Washington D.C. Auto Show”, bringt staatliche Entscheidungsträger verschiedener Länder zusammen, um einen Austausch von Ideen zu besten Praktiken bezüglich der Entwicklung und Regulierung vernetzter und autonomer Fahrzeuge zu ermöglichen. Die “MobilityTalks”, die von der Messe “The Washington D.C. Auto Show” organisiert und gesponsert werden, finden am 03. und 04. April 2019 statt – sowohl auf dem Capitol Hill als auch im Walter E. Washington Convention Center.

Weitere Informationen über MobilityTalks und die Messe “The Washington, D.C. Auto Show” finden Sie unter:

www.washingtonautoshow.com.

Ebenso unter: Twitter: @MobilityTalks Facebook: /MobilityTalksInternational Instagram: WashAutoShow

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/615265/Washington_Auto_Sho w_2018_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Washington Auto Show, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/134039/4223052
Newsroom:Washington Auto Show
Pressekontakt:Mike Bushnell
mb@wanada.org
301-221-4135
Presseportal