Nachhaltige Unterstützung des westafrikanischen Finanzsektors

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachhaltige Unterstützung des westafrikanischen Finanzsektors

2 min

Frankfurt am Main (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

– 150 Mio. EUR Kreditlinie zum Ausbau des Finanzierungsangebots an kleinste, kleine und mittlere Unternehmen (KKMU) – 80% der arbeitenden Bevölkerung in der Region sind bei KKMU beschäftigt – Förderung von wirtschaftlicher Entwicklung in der Region und Beschäftigung

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die KfW hat am 20.03.2019 einen Darlehensvertrag in Höhe von 150 Mio. EUR mit der westafrikanischen Entwicklungsbank BOAD unterzeichnet. Mit dem Darlehen sollen kleinste, kleine sowie mittlere Unternehmen (KKMU) über die die Refinanzierung von lokalen Banken gefördert werden. Dadurch wird auch der Finanzsektor in Westafrika gestärkt. Die KfW unterstützt mit diesem Darlehen ein wichtiges politisches Anliegen der Bundesregierung in der Region.

Die Banque Ouest Africaine de Développement (BOAD) ist eine supranationale Entwicklungsbank der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion. Neben der Förderung von KKMU finanziert sie Infrastrukturvorhaben. Die BOAD ist Mitglied im internationalen Club der Entwicklungsbanken IDFC.

Prof. Dr. Joachim Nagel, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe sagt: “Als eine der größten Förderbanken weltweit möchten wir zur wirtschaftlichen Entwicklung und zum sozialen Fortschritt in Afrika beitragen. Unser Nachbarkontinent braucht Perspektiven. Das Ziel der Kooperation ist, den Zugang zu bedarfsgerechneten Finanzierungen für die KKMU in den Mitgliedsländern der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion auszubauen und ihnen damit eine Chance zur Entwicklung und beschäftigungsorientiertem Wachstum zu bieten.”

Die Herausforderung für die KKMU besteht darin, dass sie für viele Banken noch zu klein sind. Dabei spielen sie eine wichtige Rolle für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung: Die KKMU beschäftigen 80 % der arbeitenden Bevölkerung in der Region. Mit der Kreditlinie der KfW soll das Geschäftsfeld ausgebaut werden. Die BOAD prüft und wählt geeignete Partnerbanken anhand wirtschaftlicher und entwicklunspolitischer Kriterien.

Weitere Informationen zum Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank finden Sie unter: www.kfw-entwicklungsbank.de.

Quellenangaben

Textquelle:KfW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41193/4223803
Newsroom:KfW
Pressekontakt:KfW
Palmengartenstr. 5 – 9
60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Dr. Charis Pöthig
Tel. +49 (0)69 7431 4683
Fax: +49 (0)69 7431 3266

E-Mail: Charis.Poethig@kfw.de
Internet: www.kfw.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)