(Korrektur: Viele Dienstunfallanzeigen nach Breitscheidplatz-Anschlag …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

(Korrektur: Viele Dienstunfallanzeigen nach Breitscheidplatz-Anschlag …

57 sec

Berlin (ots) – Es folgt die aktualisierte Meldung vom 03.04.2019, 19:44 Uhr:

www.nachrichten-heute.net:

Zwei Jahre und vier Monate nach dem Anschlag vom Breitscheidplatz ist die Mehrheit der Dienstunfallanzeigen von Polizisten und Feuerwehrleuten abgelehnt worden.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Zahlen der Polizei, die der Abendschau exklusiv vorliegen, haben 112 Feuerwehrleute und Polizisten nach dem Anschlag wegen der psychischen Belastung eine Dienstunfallanzeige gestellt, nur bei zwei Feuerwehrleuten und 14 Polizisten wurde der Dienstunfall anerkannt. 53 Anzeigen wurden bereits abgelehnt, der Rest ist noch nicht einmal entschieden.

Für die Gewerkschaft der Polizei ein katastrophales Zeichen seitens der Behörden.

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/4236386
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Rundfunk Berlin-Brandenburg
Abendschau
Chef vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 222 22
abendschau@rbb-online.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de