Reif rät dem DFB für Grindel-Nachfolge: “Einfach nur einen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Reif rät dem DFB für Grindel-Nachfolge: “Einfach nur einen …

37 sec

Düsseldorf (ots) – Für Marcel Reif haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und seine Präsidenten in den vergangenen Jahren kein gutes Bild abgegeben. “Das ist eines der höchsten Ämter, die es in Deutschland gibt. Dieses Amt stellt Ansprüche, und offenbar ist es nicht so leicht, die zu erfüllen. Zumindest nicht für die handelnden Personen, die das bisher versucht haben. Das ist schon bedenklich. Diese Strecke ist kein großes Ruhmesblatt für den deutschen Fußball. Passt sich irgendwie auch den Leistungen zuletzt an”, sagte der TV-Experte der Düsseldorfer “Rheinischen Post”. Auf der Suche nach einem geeigneten Kandidaten für die Nachfolge des zurückgetretenen Präsidenten Reinhard Grindel rät Reif, es sich nicht zu leicht zu machen: “Einfach nur einen Ex-Spieler zu nehmen – so einfach wird es nicht. Nur eine Galionsfigur kann es nicht richten. Man sollte sich Zeit lassen.” Marcel Reif kommentierte 30 Jahre Fußballspiele im Fernsehen, gewann den Grimme- und den Bayerischen Fernsehpreis. Derzeit ist er als Experte für Sport1 tätig.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4238072
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de