standard

: ANNE WILL am 7. April 2019 um 21:45 Uhr im Ersten: Wie lange denn …

München (ots) – Die Zeit drängt für Großbritannien. Nun hat Premierministerin Theresa May die EU erneut um eine Verschiebung der Brexit-Frist gebeten. Sollen sich die EU-Staats- und Regierungschefs darauf einlassen? Wird es May gelingen, gemeinsam mit ihrem größten Widersacher, dem Labour-Chef Jeremy Corbyn, einen Ausweg aus der Blockade zu finden? Wie geht es weiter im Brexit-Drama?

Zu Gast bei Anne Will:

Ursula von der Leyen (CDU, Bundesministerin der Verteidigung) Günter Verheugen (SPD, ehemaliger EU-Kommissar) Philippa Whitford (Abgeordnete der Scottish National Party im britischen Unterhaus) Greg Hands (Tory-Abgeordneter und ehem. Staatssekretär im britischen Außenhandelsministerium) Annette Dittert (Leiterin des ARD-Studios in London)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Quellenangaben

Textquelle: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/4238175
Newsroom: ARD Das Erste
Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887
E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de
Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker
Tel.: 0177/2321356
E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de
Presseportal