Grünen-Fraktionschef schreibt Kanzlerin: Sauberes Wasser zur …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Grünen-Fraktionschef schreibt Kanzlerin: Sauberes Wasser zur …

49 sec

Osnabrück (ots) – Grünen-Fraktionschef schreibt Kanzlerin: Sauberes Wasser zur Chefsache machen

www.nachrichten-heute.net:

Hofreiter kritisiert “Alibimaßnahmen” der Landwirtschaftsministerin – “Geltendes EU-Recht endlich umsetzen”

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Osnabrück. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den Schutz des Wassers zur Chefsache zu machen. Nach Informationen der “Neuen Osnabrücker Zeitung” drängt Hofreiter die Regierungschefin in einem offenen Brief dazu, geltendes EU-Recht endlich umzusetzen. Der zuständigen Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) wirft der Grünen-Politiker “unzureichende Alibimaßnahmen” vor. Diese stünden in keinem Verhältnis zur Dimension der Wasserverschmutzung in Deutschland. “Dämmen Sie den Hauptverursacher, die industrielle Massentierhaltung ein”, forderte Hofreiter die Kanzlerin auf.

Die Bundesregierung müsse den “Kurs des Aussitzens und des Herumtaktierens” endlich aufgeben, heißt es in dem offenen Brief, den auch die umweltpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Bettina Hoffmann, unterschrieb. Klöckner hatte an diesem Montag die Agrar- und Umweltminister der Länder sowie Verbandsvertreter zu Beratungen über die geplante Verschärfung der Düngeverordnung empfangen. Dabei ging es auch darum, ob Bauern künftig 20 Prozent weniger düngen dürfen sollen, um den Nitrateintrag ins Grundwasser zu reduzieren. Dies stößt bei den Landwirten auf erheblichen Protest.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/4240476
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)