SHARE NOW startet free-floating Carsharing in Budapest

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

SHARE NOW startet free-floating Carsharing in Budapest

6 min

Stuttgart / München / Budapest (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Ab 29. April stehen 240 BMW und MINI Modelle zur spontanen und flexiblen Anmietung bereit / Ungarische Hauptstadt wird weltweit 31. Standort von SHARE NOW / SHARE NOW CEO Reppert: “Wichtiger erster Schritt auf den sehr spannenden osteuropäischen Markt” / Franchise-Nehmer Wallis Group als lokaler Partner

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

SHARE NOW, weltweit führender Anbieter im free-floating Carsharing, expandiert auf den ungarischen Markt. Das hat das Unternehmen am heutigen Donnerstag in Budapest mitgeteilt. Ab dem 29. April stehen in der ungarischen Hauptstadt demnach 240 BMW und MINI Modelle zur spontanen und flexiblen Anmietung bereit. Budapest ist der insgesamt vierte Standort, an dem SHARE NOW in einem Franchise-Modell operiert, Franchise-Nehmer ist die ungarische Investment-Gruppe Wallis Asset Management Zrt.

“Ich freue mich sehr, dass wir nur zwei Monate nach dem Zusammenschluss der beiden führenden Carsharing-Anbieter car2go und DriveNow zu SHARE NOW bereits einen neuen Standort bekannt geben können”, sagte SHARE NOW CEO Olivier Reppert. “Budapest ist unsere erste Stadt auf dem spannenden und vielversprechenden osteuropäischen Markt. Als moderne und schnell wachsende Metropole hat Budapest einen hohen Bedarf an flexibler und nachhaltiger Mobilität. Ich bin davon überzeugt, dass unser Angebot die perfekte Ergänzung im täglichen Mobilitätsmix der Budapesterinnen und Budapester ist.”

Carsharing reduziert Luftverschmutzung, Stau und Lärm

SHARE NOW wird in Budapest noch unter der Marke DriveNow und mit einem Co-Branding von SHARE NOW starten. Die Flotte setzt sich aus insgesamt acht verschiedenen BMW und MINI Modellen zusammen, darunter der elektrische BMW i3. Kundinnen und Kunden haben damit die Möglichkeit, sich je nach Nutzungsanlass flexibel für das jeweils passende Fahrzeugmodell zu entscheiden. In Kombination mit dem öffentlichen Nahverkehr und anderen Mobilitätsoptionen unterstützt free-floating Carsharing Städte dabei, Probleme wie Luftverschmutzung, Stau und den Platzverbrauch durch Parkplätze signifikant zu reduzieren. Verschiedene Studien kommen zu dem Ergebnis, dass ein Carsharing-Fahrzeug bis zu acht Privatfahrzeuge ersetzt. Elektrofahrzeuge verstärken diese positiven Effekte des Carsharing nochmals. In Budapest können Kundinnen und Kunden von SHARE NOW ab dem Start Ende April auf 40 vollelektrische BMW i3 Modelle zugreifen.

Das Carsharing-Angebot in Budapest wird operativ von der Wallis Asset Management Zrt, Teil der Wallis Group, betreut. Nach Kopenhagen, Lissabon und Helsinki ist Budapest die vierte Franchise-Stadt von SHARE NOW. “Die Wallis Group hat bereits viel Expertise im Mobilitätssektor. Durch die Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern können wir noch schneller in neue Märkte starten und haben von Beginn an lokale Experten an unserer Seite”, so Reppert.

Mit dem Start in Budapest baut SHARE NOW seine Marktführerschaft im free-floating Carsharing konsequent weiter aus. Die neuen Nutzerinnen und Nutzer in Budapest werden ab Ende April Teil der weltweiten Community von über vier Millionen SHARE NOW Kunden in dann 14 Ländern. Die weiteren Standorteröffnungen der letzten Monate waren Paris im Januar 2019 und im Sommer 2018 das nordamerikanische Chicago.

Über SHARE NOW

Überall und jederzeit ein Auto mieten – das ist SHARE NOW. Als Marktführer und Vorreiter des free-floating Carsharing ist SHARE NOW in 30 Metropolen der Welt mit mehr als 20.000 Fahrzeugen vertreten, 3.200 davon elektrisch. Von der Registrierung bis zum Mietvorgang funktioniert alles digital über eine Smartphone-App. Mehr als vier Millionen Kunden nutzen dieses Angebot bereits. SHARE NOW bietet eine nachhaltige Lösung für urbane Mobilität und trägt als Teil des Mobilitätsangebots wesentlich zur Verkehrsentlastung in Städten bei: Denn jedes Carsharing-Auto ersetzt bis zu acht Privatfahrzeuge im Stadtverkehr und wird gleichzeitig bis zu sechs Mal häufiger genutzt. So werden alte private Autos konsequent durch abgasarme und elektrische Carsharing-Fahrzeuge ersetzt. An vier europäischen Standorten betreibt SHARE NOW rein elektrische Flotten und ist mit insgesamt 13 teil-elektrischen Standorten der größte Anbieter im Bereich des elektromobilen stationsunabhängigen Carsharings. Heute ist der Carsharing-Anbieter in Europa und Nordamerika mit Fahrzeugen der Marken BMW, Mercedes-Benz, MINI und smart verfügbar und baut seine Marktführerschaft im free-floating Carsharing immer weiter aus. SHARE NOW ist eine von insgesamt fünf Mobilitätsdienstleitungen, welche aus dem 2019 gegründeten Joint Venture der BMW Group und der Daimler AG hervorgehen. Firmensitz des Unternehmens ist die deutsche Hauptstadt Berlin.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SHARE NOW/(C) SHARE NOW
Textquelle:SHARE NOW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/133804/4243065
Newsroom:SHARE NOW
Pressekontakt:Nikolai Worms
Telefon: +49 711 17 40959
E-Mail: press@share-now.com

Niklas Merk
Telefon: +49 89 5156 372 204
E-Mail: press@share-now.com

Madeleine Schulze
Telefon: +49 711 17 36810
E-Mail: press@share-now.com

Annika Schaich
Telefon: +49 89 5156 372 172
E-Mail: press@share-now.com

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de